23. Oktober 2014

In Hermannstadt: Volkskunst-Objekte von Hans Peter Connerth

Der seit 1961 in der Schweiz lebende Lehrer im Ruhestand und aktive Künstler Hans Peter Con­nerth (1939 in Hermannstadt geboren) hat dem Hermannstädter Franz-Binder-Museum eine umfangreiche Schen­kung von Volkskunst-Objekten (Holzskulpturen, Marionetten, Masken, Musikinstrumente und Textilien) aus Afrika, Asien und Kuba zukommen lassen.
Die Kuratorin Gabriela Călin-Mihălţan hat nun mit einem Teil davon eine ansprechende Ausstellung („Reiseerinnerungen“) gestaltet, die En­de September eröffnet wurde und noch bis zum 20. November 2014 im Franz-Binder-Museum, Piaţa Mică 11, in Hermannstadt besichtigt werden kann.



Hans Peter Connerth bei der Vernissage mit Mirela ...
Hans Peter Connerth bei der Vernissage mit Mirela Creţu und Gabriela Călin-Mihălţan vom Hermannstädter Franz-Binder- Museum. Foto: Gerold Hermann

Schlagwörter: Hermannstadt, Ausstellung, Volkskunst

Bewerten:

13 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.