1. Oktober 2021

Alte Häuser in Siebenbürgen fachgerecht renovieren: Dietmar Stirner eröffnet heute Firma in Agnetheln

Dietmar Stirner gründet zwei Firmen in Agnetheln, um die in Deutschland bewährte Fachkompetenz auch in Rumänien zu verbreiten. Am 1. Oktober eröffnet er die Firma ARTreno S.R.L., einen Stuckateur- und Malerbetrieb. Damit spricht er auch Siebenbürger Sachsen an, die ihre alten Häuser fachgerecht in Siebenbürgen renovieren wollen.
Dietmar Stirner vor einem Transporter seiner ...
Dietmar Stirner vor einem Transporter seiner Firma in Weinsberg
Dietmar Stirner wurde am 6. April 1975 in Agnetheln geboren, besuchte die dortige deutschsprachige Schulabteilung, bevor er 1990 mit seinen Eltern und drei Geschwistern nach Deutschland aussiedelte. 1993 erlernte er das Stuckateurhandwerk bei einem Lehrmeister in Neuenstadt, arbeitete jahrelang als Stuckateurgeselle im Ausbildungsbetrieb und machte 2005 und 2006 eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker an der Steinbeisschule Stuttgart. Danach wirkte er als Meisterbereichsleiter bei einem großen Malerunternehmen im Raum Stuttgart/Ludwigsburg.

Am 1. November 2010 gründete er in Weinsberg bei Heilbronn das Unternehmen „Heiße Fassaden – Scharfe Farben“ (HFSF), das Dienstleistungen im Stuckateur- und Malerhandwerk anbietet. 2015 erweiterte die Firma ihr Profil um einen Fachhandel für Farben, Lacke, Putze und weiterem Zubehör wie Handwerkzeug, Walzen, Pinsel usw. Der Siebenbürger Sachse lebt verantwortungsbewusst und sehr glaubwürdig das, was er sagt: „Jeder, der bei uns einkauft, bekommt Profiqualität geliefert. Zudem wird eine hervorragende Beratung garantiert.“ Für seine Kunden möchte er einen großen Nutzen oder Wert produzieren. Als besonderen Mehrwert bietet Stirners Firma die Gesamtbauleitung aller Leistungen, die bei einer Sanierung oder einem Neubau anfallen. So haben die Kunden über die gesamte Bauphase nur einen Ansprechpartner, und zwar die Firma HFSF, die sämtliche Bauarbeiten – zusammen mit zuverlässigen Partnerfirmen – ausführt und auch die gesamte Koordination der Baustelle übernimmt. Mehr über den Stuckateur- & Maler- & Bauleitungsfachbetrieb ist auf der Homepage http://www.stirner-stuckateur.de zu finden. Siebenbürgische Werte wie Dankbarkeit sind Dietmar Stirner sehr wichtig. So bedankte er sich in mehreren Artikeln in der lokalen Presse bei den Mitarbeitern, Kunden und Partnern für die gelungene und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Seine hervorragende berufliche Erfahrung bringt Dietmar Stirner nun auch in Siebenbürgen ein. Im Oktober 2020 gründete er das Unternehmen ARTcolor S.R.L in Agnetheln im Kreis Hermannstadt. Der Firmensitz befindet sich auf einem alten Gutshof, den seine Großeltern Heinrich und Adelheid Stirner vor über 100 Jahren erbaut hatten. Das Gelände erwarb Stirner im Jahr 2019 von einem rumänischen Unternehmen. Der Hof und das Haus waren in einem desolaten Zustand. „Alle Dächer sind undicht, einen Großteil der Bestandsfenster können wir nicht mehr retten, 90% des Bestandsputzes im Außenbereich muss abgeschlagen werden usw. Es ist höchste Zeit, dass der Hof von Grund auf saniert wird, sonst bricht dort alles zusammen“, erklärte Dietmar Stirner kürzlich in einem Interview gegenüber dem Agnethler Blatt.
Das Stirner-Wohnhaus in Agnetheln wird umgebaut: ...
Das Stirner-Wohnhaus in Agnetheln wird umgebaut: Der hintere Teil des Hofes ist fertig, die Hausfassade soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden.
Auf dem 2.500 qm großen Grundstück, davon 900 qm Wohn- und Lagerflächen, war Heinrich Stirner seinerzeit als Lederhändler tätig. Nach vielen Jahren wird der Name Stirner nun wieder kaufmännisch in Siebenbürgen und Rumänien aktiv. Zunächst wird das Haus in der Weihergasse (Strada Avram Iancu), Hausummer 31, in Agnetheln von Grund auf und originalgetreu auf den vorhandenen Mauern neu aufgebaut. Der vordere Teil des Hauses dient als Zweiwohnsitz für die Familie Stirner, der hintere Teil des Gebäudes wird gewerblich genutzt und umfasst Ausstellungsräume für den Fachhandel („Showrooms“), Büro, einen Schulungsraum und Lagerplätze für Materialien. Mit der Firma ARTcolor S.R.L ist Dietmar Stirner nun als Fach- und Baustoffhändler tätig. Das Unternehmen wurde am 29. Mai 2021 festlich eröffnet und bietet hochwertige Materialien, die für den deutschen Markt bestimmt sind und nun erstmals in dieser Qualität in Rumänien angeboten werden. Alle Materialien werden unter dem Privatlabel „ARTcolor“ verkauft, sagt Dietmar Stirner im Gespräch mit der Siebenbürgischen Zeitung. Kunden können hier nicht nur hochwertiges Material kaufen, sondern auch Werkzeuge, Maschinen, Fassadengerüste (nach deutschem Standard) ausleihen, die man im Stuckateur- und Malerhandwerk benötigt.

Am 1. Oktober eröffnet Dietmar Stirner nun auf demselben Gelände die Firma ARTreno S.R.L., einen Stuckateur- und Malerbetrieb. „Wir sanieren jetzt schon Häuser in Hermannstadt und Agnetheln. Mit unserer neuen Firma sprechen wir auch Siebenbürger Sachsen an, die ihre alten Häuser fachgerecht in Siebenbürgen renovieren wollen“, erklärt Stirner. Er habe einen kleinen Trend unter seinen Landsleuten beobachtet, wieder Häuser in Siebenbürgen zu erwerben und zu renovieren. Dietmar Stirner und seine derzeit fünf Angestellten in Agnetheln helfen allen Kunden, das richtige Material an der richtigen Stelle zu verwenden. Das sei gar nicht selbstverständlich, denn in Rumänien fehle es vielfach an Fachwissen. Für alte Gebäude werden andere Materialien benötigt als für neue Häuser, sonst wird die Bausubstanz zerstört.

Um dieses Fachwissen in Siebenbürgen zu verbreiten, sind Schulungen von externen Handwerkern und Privatpersonen im Stuckateur- und Malergewerk, inkl. Produktschulung, im Schulungsraum in der Weihergasse geplant. Mit den Schulungen soll auch ein weiteres „Verschandeln“ der alten Gebäude in Siebenbürgen verlangsamt oder sogar verhindert werden.

Das Ziel von ARTreno ist eine fachgerechte Sanierung von alten Bestandsgebäuden, wobei neben eigenen Materialien auch die Gesamtbauleitung angeboten werden. Die verschiedenen Bauarbeiten werden in Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnerfirmen in Siebenbürgen durchgeführt. Alle Mitarbeiter, die bei ARTreno arbeiten, werden vorab im Betrieb in Weinsberg geschult. Mit seiner Erfahrung, Fachkompetenz und Zuverlässigkeit will Dietmar Stirner damit seinem Anspruch „eine neue Qualität für Rumänien“ (o nouă calitate pentru România) gerecht werden.

Siegbert Bruss

Schlagwörter: Wirtschaft, Unternehmer, Agnetheln, Renovierung, Handwerk

Bewerten:

33 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.