5. Juli 2022

Höhepunkte der zehnten Kulturwoche Haferland

Die Jubiläumsausgabe der Kulturwoche Haferland, des größten Festivals für siebenbürgisch-sächsische Kultur und Brauchtum in Siebenbürgen, findet vom 29. bis 31. Juli in zehn Ortschaften im Kreis Kronstadt als Präsenzveranstaltung statt und kann teilweise online verfolgt werden. Das Programm wurde am 30. Mai bei einer Pressekonferenz in Bukarest vorgestellt. Schirmherr der Veranstaltung ist zum zweiten Mal in Folge Rumäniens Staatspräsident Klaus Johannis.
Die Kirchenburg Deutsch-Kreuz, rechts davon die ...
Die Kirchenburg Deutsch-Kreuz, rechts davon die Begegnungsstätte „Casa Kraus“, ist ein zentraler Veranstaltungsort der Kulturwoche Haferland, die vom 29.-31. Juli in zehn Ortschaften im Kreis Kronstadt stattfinden wird. Luftbildaufnahme: Călin Stan
„Die Idee der Veranstaltung entstand 2012. In jenem Sommer lud mich Peter Maffay zum Tag der offenen Tür nach Radeln ein. So kam die Idee auf, gemeinsam eine Kulturwoche zu veranstalten“, sagte Michael Schmidt, Vorsitzender der M&V Schmidt Stiftung und Mitbegründer der Kulturwoche. Ziel sei es, die sächsische Kultur und Tradition in Siebenbürgen zu fördern und den Tourismus in der Region zu entwickeln. Im Mittelpunkt der Jubiläumsausgabe der Kulturwoche stehen die Kinder und Jugendlichen, die die Zukunft des Landes darstellen. Die zehnte Kulturwoche ist daher der Förderung der interkulturellen Bildung und dem Umweltschutz gewidmet. „Bildung ist wahrscheinlich das wichtigste Element unserer Gemeinschaft. Die Siebenbürger Sachsen waren in dieser Hinsicht führend. Die Schulstatuten in Deutsch-Kreuz sind zum Beispiel rund 400 Jahre alt“, betonte Michael Schmidt.

Das Programm findet – als Teil des Siebenbürgischen Kultursommers – vom 29.-31. Juli in zehn Ortschaften statt: Arkeden, Klosdorf, Keisd, Radeln, Bodendorf, Reps, Hamruden, Deutsch-Kreuz, Meschendorf und Deutsch-Weißkirch. Den Gästen wird ein vielseitiges und attraktives Programm geboten: Blasmusik, traditionelle sächsische Musik und Tanz, Theater, Orgelkonzerte und klassische Musik in den Wehrkirchen, drei traditionelle sächsische Bälle, Workshops zur Holz- und Leinwandmalerei, Töpfer- und Filz-Workshops, Buchvorstellungen, Vorträge über das Brauchtum der Siebenbürger Sachsen, Jazzkonzert, eine öffentliche Diskussion über die Rolle der Gemeinschaft in den Dörfern des Haferlandes, Radtour, Klavierkonzert, Trachtenausstellung u.a.

Hauptthema des Rumänisch-Deutschen Forums für bilaterale Zusammenarbeit, das am 31. Juli in Deutsch-Kreuz tagen wird, ist das 30-jährige Jubiläum des deutsch-rumänischen Freundschaftsvertrags. Teilnehmer sind Andrei Pleșu, Vorsitzender des Rumänisch-Deutschen Forums, Außenminister Bogdan Aurescu, Emil Hurezeanu, rumänischer Botschafter in Österreich, u.a.

Das Kulturwerk der Siebenbürger Sachsen gestaltet die Kulturwoche erstmals als Kooperationspartner mit, gefördert aus Mitteln des bayerischen Sozialministeriums. Das Kulturwerk steuert am 31. Juli, ab 13.30 Uhr, in Deutsch-Kreuz zwei Programmpunkte bei: das Lustspiel „Zimmer zu vermieten“ von der Theatergruppe Augsburg und siebenbürgische Volkstänze, dargeboten von einer gemischten Tanzgruppe aus Baden-Württemberg und Bayern. Partner und Mitgestalter des Programms sind zudem das Siebenbürgenforum, die Tabaluga/Peter Maffay Stiftung, Mihai Eminescu Stiftung, ADEPT Transilvania Stiftung, der ­Nowero Verein, das Bürgermeisteramt Reps, der Verein Entdecke Arkeden (Archita), Frauennachbarschaft Keisd.

Freitag, 29. Juli

Arkeden, 10.30-14.00 Uhr
10.30 Schäßburger Blaskapelle
11.00-12.00 Eröffnung der Kulturwoche mit Festansprachen
12.00-12.30 Vortrag und Andacht Pfr. Johannes Halmen, Kirchenburg
12.30-13.30 Theater und Lieder in deutscher Sprache (Absolventen der Universität Temeswar)
13.30 Schäßburger Tanzgruppe
11.00-14.00 Lederwerkstatt Kinder
Brunch vom Mihai Eminescu Trust und der Stiftung Entdecke Arkeden (mit Anmeldung, Kosten: 70 Lei)

Klosdorf, 15.00-17.00 Uhr
15.00-16.30 Jazz-Konzert
16.30-17.00 Präsentation mittelalterlicher Kostüme
19.00 Abendessen
20.00-2.00 Ball mit Trio Saxones Plus (Gemeindehaus, Eintritt: 30 Lei)

Keisd, 17.30-19.00 Uhr
Podiumsdiskussion „Rolle der Gemeinschaft im Haferland“

Samstag, 30. Juli

Radeln, 11.00-13.00 Uhr
Musik- und Tanzdarbietungen (Tabaluga Stiftung, Junii Săcelului)

Bodendorf, 13.30-15.00 Uhr
13.30 Neppendorfer Blaskapelle
13.45 Ansprachen (Mircea Pălășan, Caroline Fernolend, Michael Schmidt)
14.00 Theater und Lieder in deutscher Sprache (Universität Temeswar)
14.45-15.00 Deutsche Kultur in Siebenbürgen (Vortrag Lucia Nistor)

Reps, 16.00-19.00 Uhr
16.00 Festansprachen (Bürgermeister Alexandru Opriș, Karl Hellwig)
16.30 Jugend-Blaskapelle
17.00 Präsentation über Reps als Kustadt (Noémi Simó)
17.30 Banater Volkstanzgruppe
18.00-19.30 Kinderkonzert und klassische Musik

Hamruden 19.00-20.30 Uhr
Orgelkonzert (Paul und Elena Cristian) und Jugendblaskapelle in der Kirche

Deutsch-Kreuz, 20.00-2.00 Uhr Abschiedsball mit Schlager-Taxi (Eintritt: 50 Lei, inkl. ein Getränk)

Sonntag, 31. Juli

Deutsch-Kreuz, 10.30-17.30 Uhr
10.30-11.00 Begrüßung der Gäste
11.00-12.00 Gottesdienst
12.00-12.15 Empfang der Ehrengäste, Burzenländer Blaskapelle
12.15-13.30 Festansprachen
13.30 Burzenländer Blaskapelle
13.30-17.30 Tanz, Musik, Theater mit Theatergruppe Augsburg, Gemischte Tanzgruppe (Kulturwerk der Siebenbürger Sachsen), Banater Volkstanzgruppe, Singgruppe Hermannstadt, Werkstatt für Kinder u.a.
15.00-15.30 Mittagessen
15.30-17.30 Buchvorstellungen (Veronica Schmidt, David Saranga)

Meschendorf, 15.00-18.30 Uhr
15.00 Empfangsreden und Musik
15.30-16.00 Meschendorfs Kinder e.V.
15.30-18.30 Ausstellung „Nachhaltigkeit in siebenbürgischen Dörfern“, Biomarkt, Trachtenausstellung
16.00 Orgelkonzert in der Kirche
17.15-18.30 Besuch des „Kinderhauses“ von Meschendorfs Kinder e.V.
Kinderspiele im Kirchhof

Deutsch-Weißkirch, 17.00-2.00 Uhr 17.00-19.00 Klavierkonzert Johann Markel und Buchvorstellung Dagmar Dusil
19.00-20.00 Konzert SoNoRo
20.00-2.00 Ball mit der Radu S Band, Eintritt: 30 Lei (inkl. ein Getränk)

Es handelt sich hier nur um einen Programmentwurf. Änderungen sind daher noch möglich. Aktuelles Programm unter www.haferland.ro, www.facebook.com/haferland, www.instagram.com/saptamana_haferland/

Schlagwörter: Haferland, Kulturwoche, Deutsch-Kreuz, M & V Schmidt Stiftung

Bewerten:

18 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.