Schlagwort: Trachten

Ergebnisse 1-10 von 88 [weiter]

20. Mai 2022

Aus den Kreisgruppen

Konfirmation in sächsischer Tracht in Traunreut

Die Kreisgruppe Traunreut und die Evangelische Kirche haben den Herzenswunsch eines jungen Siebenbürgers erfüllt. Eigentlich hätte die Konfirmation von Raul Albrich schon vor zwei Jahren stattfinden sollen. Doch die Konfirmation wurde verschoben, so wie viele andere Feste und Feiern seit dem Frühjahr 2020 pandemiebedingt nicht mehr stattfinden konnten. mehr...

24. April 2022

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe Ingolstadt: Im Trachtenfieber

Bereits zum zweiten Mal lud Hilda Albrich, Frauenreferentin der Kreisgruppe Ingolstadt, zum Trachtenseminar in unsere Heimatstube ein. Als Referentin stellte sie uns Maria Schenker, Kulturreferentin in der Kreisgruppe Augsburg, vor. Bereits in frühester Kindheit haben Trachten und Bräuche Frau Schenker fasziniert, so hat sie sich ein immenses Wissen angeeignet, das sie gerne weitergibt. Sie stammt aus Großau, wo sie sich mit der Einrichtung einer Heimatstube einen großen Traum, verwirklichen konnte. mehr...

19. April 2022

Aus den Kreisgruppen

Landesfrauenreferat NRW: „Fake News im 19. Jahrhundert“

Einen etwas anderen Blick auf Trachten warfen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Rahmen einer Online-Veranstaltung des Landesfrauenreferates NRW unseres Verbandes. Landesfrauenreferentin Karin Roth freute sich über zahlreiche Gäste, darunter die Ehrenvorsitzende Herta Daniel, der Bundesvorsitzende Rainer Lehni und die Kulturreferentin NRW, Heike Mai-Lehni, die Bundesfrauenreferentin Christa Wandschneider und die Bundeskulturreferentin Dagmar Seck sowie Kulturreferentinnen und interessierte Frauen aus unserem Verband und der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD). mehr...

6. März 2022

Aus den Kreisgruppen

Online-Veranstaltung „Fake News im 19. Jahrhundert“

Zu dem beliebten Thema „Trachten“ veranstaltet das Landesfrauenreferat NRW eine Online-Veranstaltung. Inhalt sind dieses Mal „Fake News im 19. Jahrhundert“. Als Referentin konnten wir Katrin Weber, Leiterin der Trachtenforschungs- und -beratungsstelle Mittelfranken, gewinnen. Sie befasst sich in ihrem Vortrag mit dem Quellenwert von Trachtenabbildungen bzw. mit der Frage der Zuverlässigkeit von Lithographien, Aquarellen und Fotos von anno dazumal: Wurde das Gezeigte auch tatsächlich so getragen oder spielt das Wunschdenken des Malers oder Auftraggebers eine Rolle? mehr...

1. März 2022

Kulturspiegel

Einhundert Jahre Siebenbürger Sachsen in Berlin / Aus dem Archivbestand der Jahre 1904-2004

Bereits seit 1970 führt die Siebenbürgische Bibliothek, ­ältester Teil des Kulturzentrums auf Schloss Horneck und heute in der Trägerschaft des Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturrats, auch ein Archiv, also eine Sammlung handschriftlichen, nicht gedruckten Schriftguts. Hier finden sich zahlreiche Nachlässe, ein Fotoarchiv, ein Persönlichkeiten-, Künstler-, Orts-, Genealogiearchiv – und eben auch eine große Abteilung mit Vereinsarchiven und Beständen anderer Institutionen. Der größte Einzelbestand ist dabei jener der Landsmannschaft/des Verbands der Siebenbürger Sachsen, wovon gerade erst im vergangenen Jahr mit Hilfe von Landesförderungen weitere fünfzehn Jahre bis 1975 erschlossen werden konnten. Zu diesem Bestand des Bundesverbands kommen erfreulicherweise noch weitere hinzu. mehr...

5. Dezember 2021

Österreich

Nachbarschaft Traun: Ausstellung im Heimatmuseum

Die angekündigte Ausstellungseröffnung „Meisterwerke der frühen Photographie in Siebenbürgen – Sanfter Tourismus“ (Leihgabe vom Brukenthal-Museum) im Heimatmuseum im Steinhumergut, Neubauerstraße 75, in Traun musste wie berichtet leider kurzfristig abgesagt werden, da nach dem Ausflug nach Graz einige Mitglieder positiv getestet wurden. mehr...

2. Oktober 2021

Kulturspiegel

Vortrag in München: Dr. Irmgard Sedler referiert über die sächsische Tracht

Noch bis zum 15. Dezember 2021 ist die Ausstellung „Wer bin Ich? Wer sind Wir? – Zu den Identitäten der Deutschen aus dem östlichen Europa“ im Haus des Deutschen Ostens in München (Am Lilienberg 5) zu sehen. Passend zu dieser Thematik hält Dr. Irmgard Sedler, Vorsitzende des Trägervereins Siebenbürgisches Museum Gundelsheim, dort am 14. Oktober um 19.00 Uhr den Vortrag „Das Bild vom Eigenen. Vom ländlichen Kirchengewand zur sächsischen Tracht“. mehr...

28. September 2021

Aus den Kreisgruppen

Tanzgruppe Augsburg begeisterte in Türkenfeld

Langsam, aber sicher kehrt nach den langen Monaten der Coronapandemie wieder Normalität ein. Nachdem die Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg vor einigen Wochen wieder mit den wöchentlichen Tanzproben starten konnte, stand ihr nächster Auftritt am 11. September an. mehr...

1. August 2021

HOG-Nachrichten

Passionierte Trachtenstickerin: Nachruf auf Katharina Weber aus Zendersch

Die passionierte Trachtenstickerin Katharina Weber, geborene Bretz, ist am 10. Juni 2021 im Alter von 79 Jahren gestorben. Geboren wurde sie am 1. Oktober 1941 als zweite Tochter von Regina und Andreas Bretz in Zendersch. Nachdem der Vater zum Militär einberufen und die Heimatgemeinde im September 1944 evakuiert worden war, waren die Mutter und beide Töchter mehrere Wochen in den Wirren des Krieges unterwegs, bis sie in Lähn/Schlesien ankamen. Im Flüchtlingslager in Lähn sah die Familie Vater Andreas zum letzten Mal. Kurze Zeit nach seinem Besuch galt er als vermisst. Katharina hatte zeitlebens eine sehr enge Verbindung zu ihrer sieben Jahre älteren Schwester Regina, die sich seit der frühen Kindheit mit großer Zuwendung um sie kümmerte. mehr...

20. Juli 2021

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe Heilbronn: Nachruf auf Ilse Schmidts

„Menschen begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.“ (Rainer Maria Rilke) Zu dieser Gruppe von Menschen gehört sie zweifelsfrei: Ilse Schmidts, die durch ihre künstlerische und handwerkliche Begabung, durch ihren Sinn für das Schöne, ihre Kreativität, ihren Fleiß und ihre Energie eine der wohl erfolgreichsten Phasen der Kreisgruppe Heilbronn prägte, die Zeit der „Bauernhochzeit in Siebenbürgen“, das von Hannover bis Rosenheim 25 Mal aufgeführte Singspiel, bei dem Kurt Speil musikalisch, Inge Rether literarisch und choreographisch verantwortlich zeichneten, eine ganz besondere Leistung der Kreisgruppe Heilbronn, die ohne die Initiative und den gemeinsamen Einsatz von Ilse und Ernst Schmidts nicht denkbar gewesen wäre. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter