1. Februar 2019

Druckansicht

Neue Geschäftsführerin des Verbandes: Ute Brenndörfer

Ute Brenndörfer ist ab dem 1. Februar neue Geschäftsführerin des Verbandes der Siebenbürger Sachsen. Die Bundesvorsitzende Herta Daniel stellte Ute Brenndörfer in festlichem Rahmen bei einer Mitarbeiterbesprechung am 17. Januar in München vor. Herta Daniel würdigte die herausragenden Verdienste des bisherigen Bundesgeschäftsführers Erhard Graeff und äußerte die Hoffnung, dass Ute Brenndörfer sich ebenso zielstrebig für den Verband einsetzen werde. Erhard Graeff war seit 1991 zunächst knappe vier Jahre als Bundeskulturreferent der Landsmannschaft tätig, seit Oktober 1994 wirkt er als Geschäftsführer. Nach seiner Erkrankung steht er dem Verband weiter im Rahmen seiner Möglichkeiten beratend zur Verfügung.
Ute Brenndörfer, aus Hammersdorf stammend, wurde am 24. November 1961 in Hermannstadt geboren, wo sie auch von 1976-1980 das Brukenthalgymnasium besuchte. Sie studierte Mathematik an der Universität von Bukarest und wirkte danach ein Jahr lang als Mathematiklehrerin am Stephan Ludwig Roth-Gymnasium in Mediasch, bevor sie 1985 ausreiste. In Deutschland war sie überwiegend in der Versicherungsbranche als Software-Ingenieurin, IT-Beraterin, Business-Analystin und als Mathematikerin in der Finanzbuchhaltung und im Controlling tätig.Symbolische Schlüsselübergabe: Die ...Symbolische Schlüsselübergabe: Die Bundesvorsitzende Herta Daniel (Mitte) begrüßte die neue Geschäftsführerin Ute Brenndörfer und dankte Erhard Graeff mit je einem Blumenstrauß. Foto: Siegbert Bruss Die neue Geschäftsführerin fühlt sich der siebenbürgisch-sächsischen Kultur stark verbunden. Schon in Siebenbürgen wirkte sie in sächsischen Jugendtanzgruppen in Hermannstadt und Bukarest mit und trug ihre Hammersdorfer Tracht regelmäßig zu den Festgottesdiensten an Ostern und Pfingsten. Auch beim Heimattag in Dinkelsbühl oder beim Oktoberfestumzug in München macht sie immer wieder begeistert in Tracht mit. Ehrenamtlich ist Ute Brenndörfer in der Kreisgruppe Fürstenfeldbruck aktiv und hilft, deren Feste auszurichten.

Ihre Vision als neue Geschäftsführerin ist es, „den Zusammenhalt der Siebenbürger Sachsen zu fördern und zu stärken, neue Mitglieder zu gewinnen und vor allem unsere Kinder und Jugend vom sächsischen Brauchtum zu begeistern“. Unter ihrer Führung soll das Team in der Geschäftsstelle „die Interessen unserer Landsleute noch besser wahrnehmen und mit Begeisterung Brücken aufbauen zu den Mitgliedern, um ganz besonders die junge Generation einzubeziehen“, erklärte sie gegenüber der Siebenbürgischen Zeitung. Ihr Ziel ist es, durch intensive Werbung für verschiedene kulturelle Veranstaltungen die Siebenbürger Sachsen von überall zu erreichen, um die Gemeinschaft und ihre Identität zu stärken.

S. B.

Schlagwörter: Verband, Geschäftsstelle, Geschäftsführerin, München, Porträt, Personalia

Nachricht bewerten:

43 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« November 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

20. November 2019
11:00 Uhr

19. Ausgabe vom 05.12.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz