13. Dezember 2017

Druckansicht

Zehnjährige Städtepartnerschaft von Büdingen und Mühlbach gefeiert

Die offizielle Städtepartnerschaft der oberhessischen Stadt Büdingen mit Mühlbach in Siebenbürgen besteht seit zehn Jahren. Kürzlich wurde das Jubiläum gebührend gefeiert in der Stadt am Fuße der Karpaten. Fast 40 Gäste aus Büdingen waren nach Mühlbach gereist, zu dessen Stadtteil Petersdorf schon seit über 25 Jahren freundschaftliche Kontakte bestehen. Bürgermeister Dorin Gheorghe Nistor hieß die Gäste, darunter auch sein Amtskollege Erich Spamer und die Vorsitzende des Verschwisterungsvereins, Sieglinde Huxhorn-Engler, herzlich willkommen.
Ins Leben gerufen wurde die deutsch-rumänische Freundschaft seinerzeit von den Kirchengemeinden der drei Büdinger „Bergdörfer“ Michelau, Wolferborn und Rinderbügen, da von dort über die Familien Kellinger, Winkler und Pfaff familiäre Kontakte nach Petersdorf bestanden. Einer der wichtigsten „Motoren“ der offiziellen Verschwisterung war der mittlerweile verstorbene Ulrich Engler, ehemaliger langjähriger Stadtverordneter und Büdinger Parlamentsvorsteher. Der Michelauer war es auch, der den Schüleraustausch zwischen dem Mühlbacher und dem Büdinger Gymnasium ankurbelte, der seit 2008 jungen Menschen die jeweilige Kultur des Gastlandes näherbringt. Zudem gab es zahlreiche Besuche von Büdingern in der siebenbürgischen Stadt und umgekehrt.

Mit etlichen Hilfstransporten, die von den Kirchengemeinden Wolferborn/Michelau und Rinderbügen organisiert wurden, wurden in den ersten Jahren unter anderem auch Medikamente und Einrichtungsgegenstände für ein Kinderheim nach Petersdorf gebracht. Finanziell unterstützt wird nach wie vor die Diakonie Petersdorf für Essen auf Rädern für ältere und bedürftige Menschen. Das Mühlbacher Kinderheim erhält finanzielle Zuwendungen in Kooperation des Verschwisterungsvereins mit dem Verein „Schüler helfen“ des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums. Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen der ...Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen der Städtepartnerschaft: Sieglinde Huxhorn-Engler, Vorsitzende des Verschwisterungsvereins, spricht, flankiert vom Mühlbacher Bürgermeister Dorin Gheorghe Nistor (links) und dem Bürgermeister von Büdingen, Erich Spamer. Auch der Büdinger Ratsherr Christian Haberland und der Stadtverordnete und Wolferborner Ortsvorsteher Wolfgang Faust nahmen an der Feier teil. Als „kultureller Büdinger Beitrag“ für die Feierlichkeiten waren 28 Sängerinnen und Sänger des Wolferborner Chores „New Inspiration“ mitgereist, hinzu kamen weitere Bürger aus Büdingen und Umgebung. Sie alle waren begeistert von der überwältigenden Gastfreundschaft, der herzlichen und offenen Aufnahme in Mühlbach und vom guten Essen. Auf dem Programm standen auch Besuche in Petersdorf, der Jahrhunderte alten Festung Alba Iulia (Karlsburg) und von Hermannstadt, der Europäischen Kulturhauptstadt 2007.

Die offizielle Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen der Städtepartnerschaft dauerte einen ganzen Tag. Der Vormittag im Garten des Mühlbacher Stadtmuseums war sehr feierlich mit Musik und Gesang unter Mitwirkung der Petersdorfer Blasmusikkapelle, des Chores „New Inspiration“ und des Mühlbacher Mittelaltervereins. Spamer, Huxhorn-Engler und der Mühlbacher Ehrenbürger Michael Winkler erinnerten an die ersten Begegnungen. Der Text der Partnerschaftsurkunde wurde von Katharina Winkler in Rumänisch, von der Büdinger Verschwisterungsvereins-Vorsitzenden in Deutsch vorgetragen. Die beiden Rathauschefs zeigten sich erfreut, „dass aus den kleinen Anfängen durch die Kirchengemeinden der Dörfer eine so wunderbare Freundschaft zwischen den Bürgern unserer Städte entstanden ist“. Gemeinsam gedachte man auch der beiden Verstorbenen Ulrich Engler und Ronalt Pfaff, die so viel dazu beigetragen hatten. Gastgeschenke wurden ausgetauscht, die Büdinger hatten unter anderem einen Sandsteinfrosch mitgebracht. Anschließend gab es eine Führung durch das Stadtmuseum. In der evangelischen Kirche stimmte der Wolferborner Chor ein Lied an.

Am Abend stand im Kulturhaus eine bunte Jubiläumsshow auf dem Programm, bei der sich verschiedene Mühlbacher Gruppen präsentierten. Zur musikalischen Umrahmung trugen wieder die Büdinger Sänger bei. Ein Film vermittelte einen Eindruck darüber, wie sich die Kleinstadt mit 32000 Einwohnern mittlerweile zu einem florierenden Wirtschaftszentrum entwickelt hat. Ein Abend im Restaurant „Casa Simy“ mit gutem Essen, Musik und Tanz rundete den Tag der Freundschaft ab. Der Wolferborner Chor hatte eigens dafür das Siebenbürgenlied einstudiert und sang auch am Sonntagmorgen zwei Lieder in der Mühlbacher Kirche. Während die Sängerinnen und Sänger am Sonntag wieder die Heimreise antraten, besuchten die beiden Bürgermeister und Sieglinde Huxhorn-Engler noch den Sonntagsgottesdienst in Petersdorf und noch einmal die Karlsburg. Mit unvergesslichen Eindrücken kehrten die Gäste zurück nach Büdingen.

Sieglinde Huxhorn-Engler

Schlagwörter: Städtepartnerschaft, Mühlbach, Büdingen, Jubiläum

Nachricht bewerten:

10 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Juni 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

27. Juni 2018
11:00 Uhr

11. Ausgabe vom 10.07.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz