14. Mai 2019

Druckansicht

Siebenbürgen-Programm der Zeidner Nachbarschaft

Nach dem erfolgreichen Arbeits- und Reiseprogramm im Sommer 2018 (diese Zeitung berichtete) startet die Zeidner Nachbarschaft Anfang August 2019 eine ähnliche Aktion. Es gibt noch viel zu tun auf dem Kirchhof und noch viel zu entdecken in Rumänien. Udo Buhn, der Organisator des Arbeitscamps, und Annette Königes, zuständig für die Tagesausflüge, bieten ein abwechslungsreiches Programm. Ein wenig Arbeit, Spaß, gutes Essen, interessante Reiseziele und spannende Begegnungen sollen auch in diesem Sommer möglichst vielen Gästen unvergessliche Erlebnisse in fröhlicher Gemeinschaft bescheren.
Es beginnt wie immer mit der ehrenamtlichen Arbeit, diesmal am 5. und 6. August im Zeidner Kirchhof – wobei jedem freigestellt ist, ob er mitmachen möchte.

Am 7. August geht es nach Sinaia, allerdings nicht ins große Schloss, sondern ins schmucke Pelişor. Es folgt ein Spaziergang über den Königsweg zur „Poiana Stâna Regală“. Zurück in Sinaia steht der Besuch der Villa „Luminiș“ des Musikers George Enescu auf dem Programm. Am 8. August fährt die Gruppe nach Rosenau mit Besuch der Burg, Spaziergang zur Höhle „Tal der Burg“ (Peştera Valea Cetăţii) und Besuch des Dino-Parks. Zum Abschluss des Tages empfängt Pfarrer Uwe Seidner seine Gäste auf dem Wolkendorfer Kirchhof bei einem deftigen Essen und Baumstrietzel in den renovierten Kornkammern – inklusive einiger interessanter Geschichten. Rund 30 Zeidner und Nichtzeidner beteiligten sich ...Rund 30 Zeidner und Nichtzeidner beteiligten sich Anfang Juli 2018 am zweitägigen Arbeitcamp, um die Kornkammern rund um die Kirchenburg zu säubern und aufzuräumen. Foto: Dieter Kraus Am 9. August fährt die Gruppe nach Kronstadt, wo sie vom erfahrenen Touristikführer Hermann Kurmes begleitet wird (wie übrigens in Rosenau auch). In der Schwarzen Kirche trifft die Gruppe den Kirchenmusiker Steffen Schlandt, der sich um die Musik in Siebenbürgen große Verdienste erworben hat. Nach dem Mittagessen folgt ein Ausflug auf die Zinne, den Hausberg der Kronstädter. Einen Tag später geht es Richtung Buzău nach Pănătău. Hier empfängt Cornelia Fischer die Gruppe, eine Schweizerin, die sich seit fast 30 Jahren in der Region zum Wohle der Kinder engagiert. Danach geht die Fahrt in die Orte Colţi und Aluniș, die zum „Athos“ Rumäniens zählen. Zu sehen gibt es unzählige bizarre Felsformationen, durchsetzt von Höhlen, die bereits vor Tausenden von Jahren bewohnt waren und Inschriften und Malereien aufweisen. In den Höhlen ließen sich Missionare nieder, die Rumänien christianisierten. Deshalb gilt diese Region als Wiege des rumänischen Christentums.

Die darauffolgenden drei Tage stehen zur freien Verfügung. Sonntag bietet sich ein Gottesdienstbesuch in der ev. Kirche an, für Montag und Dienstag ist Wandern rund um Zeiden (Waldbad, Zeidner Berg) vorgesehen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Anmeldung bis 30. Juni bei Annette Königes, Telefon: (0170) 8139005, E-Mail: anette.koeniges [ät] gmx.net, oder Udo Buhn, Telefon: (0151) 24132573, E-Mail: udo.buhn [ät] t-online.de. Das ausführliche Programm ist unter www.zeiden.de nachzulesen.

Hans Königes

Schlagwörter: Siebenbürgenreise, Zeiden, Burzenland, Arbeitscamp

Nachricht bewerten:

13 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz