5. Dezember 2015

Druckansicht

Nürnberg: Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Johann Schuster

Im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat in Nürnberg wurde am 16. November das „Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern“ verliehen. Staatsminister Dr. Markus Söder hat die Ordensinsignien überreicht. Geehrt wurden Johann Schuster aus Veitsbronn, unser langjähriges Verbandsmitglied, sowie neun weitere Vertreter diverser Vereine aus Nürnberg.
Die Verleihungsurkunde hat folgenden Wortlaut: „In Würdigung langjähriger hervorragender Verdienste verleihe ich Herrn Johann Schuster, Veitsbronn, das ‚Ehrenzeichen des Bayeri- schen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern‘. München, den 2. November 2015, Bayerischer Ministerpräsident“.

Der Kreisverband Nürnberg gratuliert Johann Schuster herzlich zu dieser hochkarätigen Auszeichnung. Wir sind stolz, dass einem Mitglied unserer Gemeinschaft diese große Ehre zuteil wurde. In seiner Laudatio ging Dr. Söder auf die vielseitigen Ehrenämter des Geehrten ein und dankte ihm für seinen Einsatz. Dr. Markus Söder überreicht das Ehrenzeichen an ...Dr. Markus Söder überreicht das Ehrenzeichen an Johann Schuster. Foto: Monika Schuster Seit fast 40 Jahren steht Johann Schuster im Dienste unserer siebenbürgischen Gemeinschaft, organisiert, unterstützt und engagiert sich in zahlreichen Aktivitäten – kurzum, er ist eine wesentliche Stütze für unsere Kreisgruppe, für unseren Verband. Er ist in verschiedenen Fachgremien tätig, engagiert sich als Mitglied des Kreisverbandes Nürnberg, wo er auch seit ca. 20 Jahren im Vorstand aktiv mitarbeitet, und widmet somit einen Großteil seiner Freizeit der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Fast 30 Jahre leitete er die Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen Nürnberg, der er als Jugendlicher vor ca. 40 Jahren beigetreten ist. Johann Schuster hat sich für den Erhalt und die Pflege unserer siebenbürgisch-sächsischen Kultur innerhalb der siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft sowie für die Pflege der Traditionen eingesetzt. Auch wenn er im Juni 2015 die Leitung der Nürnberger Tanzgruppe in junge Hände übergeben hat, bleibt er als treues Mitglied der Tanzgruppe erhalten und steht ihr mit Rat und Tat zur Seite.

Seine Mitarbeit im Vorstand der Heimatortsgemeinde Deutsch-Budak zeigt seine Verbundenheit mit Siebenbürgen, das er bereits als Jugendlicher vor über 40 Jahren verlassen hat. Durch seine Tätigkeit als Schriftführer im Vorstand des Hauses der Heimat e.V. Nürnberg erweiterte er seinen Wirkungskreis auf die Arbeit mit anderen Aussiedlern und Vertriebenen. Der Kreisverband Nürnberg und auch ich persönlich gratulieren Johann Schuster herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Schaffenskraft zum Wohle unserer Gemeinschaft.

Inge Alzner

Schlagwörter: Nürnberg, Ehrung, Bayern, Ministerpräsident, Seehofer, Söder

Nachricht bewerten:

15 Bewertungen: o

Neueste Kommentare

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz