14. Dezember 2009

Druckansicht

Herbstball mit Mara Kayser in Böblingen

„Uns ist klar, dass Sie nicht nur wegen der Sie­benbürger Sachsen da sind, sondern vor allem wegen unserem Stargast Mara Kayser“. Mit diesen Worten begrüßte die Vorsitzende des Vereins der Siebenbürger Sachsen in Böblingen, Hilde­gard Kijek, die knapp 700 Gäste im ausverkauften Europa-Saal in der Kongresshalle in Böblin­gen. Sie alle warte­ten mit großer Spannung auf die bekannte und beliebte Sängerin.
Die letzten Wochen stand das Telefon nicht mehr still und es hätten locker noch einige Kar­ten mehr verkauft werden können. Allerdings wa­ren die Veranstalter darauf bedacht, den Ball­besuchern auch eine entsprechende Tanz­flä­che zu bieten. Wir Siebenbürger Sachsen sind ja da­für bekannt, dass wir gerne feiern und tanzen. So eröffnete als „Vorgruppe“ die Sieben­bürgi­sche Tanzgruppe Böblingen in ihren schönen Trach­ten den Abend. Sie zeigte vier Tänze aus ihrem Re­pertoire und als Zugabe die „Reklich Med“, den siebenbürgischen Tanz schlecht­hin. Die Tanzgruppe erfreut die Zu­schauer bei vielen, nicht nur siebenbürgischen Veranstaltungen. In Siebenbürgen wurde der Herbstball als „Ka­threinball“ gefeiert und läutete das Ende der Ballsaison vor Weihnachten ein. Einige ihrer Bräuche haben die Siebenbürger Sachsen auch in die neue Heimat nach Deutsch­land mitgebracht und viele Veranstaltungen erfreuen sich mittlerweile auch bei der einheimischen Bevöl­ke­rung großer Beliebtheit.

So konnten beim Herbstball in Böblingen Gäste buchstäblich aus aller Welt begrüßt werden. Freunde von Mara Kayser waren aus Ugan­da da, aus der Schweiz, und Fans aus ganz Deutsch­land waren angereist. Dieter Kellner (aus dem Westerwald) organisierte den Kartenver­kauf für den Mara-Kayser-Fanclub. Als Mara Kayser die Bühne betrat, zog sie sofort ihr Pu­blikum in Bann. Der erste Teil des Pro­gramms enthielt viele Titel aus ihrem neuen Al­bum, aber auch ältere bekannte Melodien. Zusam­men mit ihrem Bruder Michael Reinholz, der mit der Band „Eurosound“ für Tanzmusik sorgte, zeigte sie, dass ihnen die Musik wohl in die Wiege gelegt wurde. Mara Kay­ser stammt aus dem Banat und wurde von den Sieben­bürgern als Landsmännin gefeiert: Ihre Kunst verbindet über die gedachten oder gefühlten Grenzen hinweg.Banat und Siebenbürgen vereint: Mara Kayser mit ...Banat und Siebenbürgen vereint: Mara Kayser mit der Siebenbürgischen Tanzgruppe Böblingen. Foto: Jan Kijek Im zweiten Teil des Programms zeigte sie eine ganz andere Seite. Im Stil der 20er Jahre bot sie Ausschnitte aus ihrem Programm „Lady, Luder, Leidenschaft – Männer, Machos & Manieren“. Im Outfit einer Chansonnette trug sie Lieder mit ver­spielten Texten rund um Liebe, Lust und Le­bens­frust vor. Mal witzig, mal frivol hatte sie nicht nur die Frauen sofort auf ihrer Seite, die Männer nahmen ihr die spitzen Pfeile in ihre Richtung gar nicht übel.

Bei der anschließenden Autogrammstunde stan­den die Gäste geduldig an und konnten Mara Kayser hautnah erleben. Sie hat den Abend nahe bei ihrem Publikum sehr genossen, wie sie beim Abschied versicherte.

Die Organisatoren konnten sich über eine gelungene Veranstaltung freuen, die Resonanz der Ballbesucher war durchweg positiv – die Kon­gresshalle bietet dafür das passende Ambiente.

Der nächste siebenbürgische Herbstball ist für den 23. Oktober 2010 geplant – mit der Schla­ger­sängerin Susan Schubert. Bis dahin werden je­doch noch viele weitere Veranstaltungen das Kulturleben der Siebenbürger Sachsen in Bö­b­lingen und Sindelfingen bereichern und beleben.

Hildegard Kijek

Schlagwörter: Böblingen, Herbstball, Banat

Nachricht bewerten:

41 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

Artikel wurde 7 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Januar 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

12. Februar 2020
11:00 Uhr

3. Ausgabe vom 25.02.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz