22. Oktober 2012

Umfrage über den Erhalt der siebenbürgisch-sächsischen Kultur

Carmen Diana Oltean studiert an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Europäische Ethnologie mit den Nebenfächern Deutsch als Fremdsprache und Neuere Deutsche Literatur. In Siebenbürgen (Seiden) aufgewachsen, ist sie mit Teilen der siebenbürgisch-deutschen Kultur vertraut und entschied sich, ihre Magisterarbeit über die Transkulturalität der Siebenbürger Sachsen zu schreiben.
Neben dem Migrationsverlauf will sie in ihrer Arbeit erforschen, inwieweit die kulturellen Werte der Siebenbürger Sachsen nach der Auswanderung gepflegt werden. Tradition und Sprachpflege sind dabei wichtige Voraussetzungen für den Erhalt ihrer Kultur. Anhand einer Umfrage, deren Ergebnisse in die Magisterarbeit einfließen werden, möchte Carmen Diana Oltean herausfinden, ob solche Voraussetzungen bei den Siebenbürger Sachsen erfüllt werden. Von großer Bedeutung sind auch Informationen über den Erhalt kultureller Werte in der „alten Heimat“, beispielsweise die Restaurierung von Kirchenburgen.

Alle Leser der Siebenbürgischen Zeitung und Personen, die sich für den Erhalt der kulturellen Werte der Siebenbürger Sachsen interessieren, werden gebeten, an der folgenden Umfrage teilzunehmen.

Link: Hier geht es zur Umfrage auf www.siebebuerger.de:

Schlagwörter: Umfrage, Magisterarbeit

Bewerten:

14 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 22.10.2012, 15:18 Uhr von gogesch: Mich würde erst Mal interessieren, wie viele Arbeiten auf Basis dieser und ähnlicher Fragen in den ... [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.