3. Dezember 2012

Gärtner liest aus Memoiren

Adolf Hartmut Gärtner hat am 14. November im Münchener Mathildensaal den zweiten Band seiner Memoiren „Nichtalltägliches aus neuneinhalb Jahrzehnten“ präsentiert und Passagen daraus – mit Musikbeispielen sowie Dias ergänzt – zum Besten geben.
Einen wahrlich nichtalltäglichen Abend haben alle erlebt, die der Einladung des Bundeskulturreferats und der Kreisgruppe München unseres Verbandes zur Präsentation des neu erschienenen Buches von Adolf Hartmut Gärtner gefolgt sind.

Die Besucher saßen auf den Fensterbänken und auf den entlang der Rückwand aufgereihten Tischen; der Mathildensaal platzte aus allen Nähten. Wann hat man schon die Gelegenheit, einen 96-jährigen Siebenbürger Sachsen zu erleben, der so viel geleistet hat und der mit so viel Charme und Humor nichtalltägliche Begebenheiten aus seinem langen Leben zum Besten gibt?
Adolf Hartmut Gärtner nach erfolgreicher ...
Adolf Hartmut Gärtner nach erfolgreicher Buch­präsentation. Foto: Susanne Staffler
Mit klarer, fester Stimme und ausholenden Gesten brachte Herr Gärtner die drei ausgewählten Passagen zu Gehör. Die Lausbubenstreiche haben uns zum Lachen gebracht, die Anmerkungen zu Hermann Oberth nachdenklich gemacht und die Beziehung zu Carl Orff, die sich infolge mehrerer Aufführungen von Carl-Orff-Werken durch den von Gärtner geleiteten Chor des Münchner Theresien-Gymnasiums entwickelte, hat uns beeindruckt. Aufgelockert wurde die Lesung durch Dias und Musikbeispiele aus „Carmina Burana“ und „Dithyrambe“. Der Vortrag wurde mit einem wahrlich nicht alltäglichen Bild beendet: Stolz präsentierte der Jubilar seine Urenkel.

Mit all dem hat Adolf Hartmut Gärtner ebenso wie mit seinen feinsinnigen und geistreichen Anmerkungen, die die vorgetragenen Passagen in Zeit und Raum verankerten und miteinander zu einem runden Ganzen verbanden, uns einen wunderbaren Abend geschenkt. Mit Stehapplaus bedankte sich das Publikum für den besonderen Abend, der damit noch nicht zu Ende war. Die Veranstalter hatten im Anschluss zu einem Umtrunk geladen, und man konnte den Band erwerben und signieren lassen. Was ist aussagekräftiger für den Erfolg dieses Abends als die Tatsache, dass der Band schon ausverkauft ist? Die bemerkenswerten Begebenheiten werden bestimmt noch lange erzählt und gelesen werden.

Heidemarie Weber

Schlagwörter: Gärtner, Lesung, München

Bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.