4. April 2013

Druckansicht

Auszeichnung für kelten römer museum manching

Bereits elf Tage nachdem die national wie international äußerst erfolgreiche Sonderausstellung „Roms unbekannte Grenze – Kelten, Daker, Römer und Vandalen“ im kelten römer museum manching ihre Tore schloss, wurde die Schau in der ca. 115000 Einwohner zählenden rumänischen Stadt Sathmar (Satu Mare) unter dem Titel „An Roms Grenze – Daker, Kelten und Vandalen“ wieder eröffnet.
Bei diesem Anlass würdigte Adrian Ştef, Präsident des Sathmarer Kreisrates, den Beitrag des Manchinger Museumsleiters Dr. Wolfgang David an diesem rumänisch-deutsch-ungarischen Gemeinschaftsprojekt durch die Verleihung eines Ehrendiploms für die Förderung der Kultur und Geschichte Rumäniens in Europa.

Die vom kelten römer museum manching konzipierte und in erfolgreicher Zusammenarbeit mit einem Dutzend rumänischer und ungarischer Museen realisierte Ausstellung wird in den nächsten Monaten außer in Sathmar noch in Waltenberg (Zalău), Klausenburg (Cluj), Karlsburg (Alba Iulia) und Neustadt (Baia Mare) gezeigt.

Schlagwörter: Museum

Nachricht bewerten:

8 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« September 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. September 2019
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 10.10.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz