9. Dezember 2013

„Wenn die Siebenbürger spielen ...“

... ist die zweite CD der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart, eingespielt vom „Großen Orchester“ und dem „Original Karpaten-Express“, beide unter der Leitung von Hans-Otto Mantsch. Wir bieten sie nun schon seit zwei Jahren unseren Zuhörern an und dürfen uns immer wieder über positive Rückmeldungen freuen. Drei davon erlaube ich mir mit der freundlichen Genehmigung der bekannten Landsleute hier anzuführen.
Reinhard Konyen (Kokeltaler/Stadtmusikdirektor Gerlingen, Dirigent der Stadtkapelle): „Der ,Original Karpaten-Expressʻ entführt in zauberhafte Klangwelten. Echte, handgemachte Blasmusik, ausdrucksvoll, lebendig und kraftvoll. Der kernige Sound ist nicht aufgeblasen und mit voluminösem Hall ausgeschmückt, sondern ursprünglich und authentisch. Die wohlbedachte Stückauswahl sowie das schlicht gehaltene und dennoch anmutende Cover sind unverwechselbarer Ausdruck siebenbürgisch-sächsischer Identität und Heimatverbundenheit. Die Interpretation ist emotional, virtuos, herzhaft. Ich glaube, dass es einfach ein bisschen Zeitgeist ist, dass man wieder handgemachte Musik hören möchte. Man möchte die Musiker spüren und sehen, wie sie auf der Bühne arbeiten, und nicht irgendwelche Scheinwelten mit irrealen Showeffekten erleben. Dem Blasmusikliebhaber kann ich diese CD, aber ebenso eine Live-Show des ,Original Karpaten-Expressʻ unter der Leitung von Hans-Otto Mantsch wärmstens empfehlen.“
Stefan Betz (Karpaten-Show/Ehrendirigent des MV Gottmadingen und der Stadtharmonie Schaffhausen): „Der ,Original Karpaten-Expressʻ präsentiert auf seiner 2. CD ,Wenn die Siebenbürger spielen …ʻ ein breit gefächertes Repertoire von klassisch Böhmisch-Mährisch bis hin zu Rumba, Beat und Pop. Mit äußerster Sorgfalt einstudiert und stilsicher geleitet von Hans-Otto Mantsch, ist schon ab dem ersten Titel eine gewisse Spielfreude herauszuhören. Die Kapelle hat in allen Registern großes solistisches Potential und die Gesangseinlagen, das Sahnehäubchen auf der Torte, zeichnen sich durch schöne Stimmen, hohe Musikalität und makellose Intonation aus. Gudrun Wagner stellt unter Beweis, dass sie nicht nur im ,deutschen Volkstonʻ singen kann, sondern durchaus auch das ,Latin-Feelingʻ drauf hat. Dass es auch nach Martin Thies noch eine siebenbürgische und eine Banater Blasmusik gibt, dokumentieren die hier versammelten Komponisten Lienerth, Bruss, Schunn, Raber und der Banater Altmeister Watz, die eine andere, moderne musikalische Sprache sprechen, die wir aber durchaus gerne hören. Nicht unerwähnt bleiben darf das Tonstudio, das ausgezeichnete Arbeit geleistet hat.“

Johann Stirner (Weinländer Mediasch): „Allen Mitwirkenden ist mit der CD ,Wenn die Siebenbürger spielen …ʻ etwas Wunderbares gelungen. Ein Lob gebührt allen Vokalsolisten, Instrumentalsolisten und allen Musikern. Fotos, Beschriftung, Farben, Tonaufnahme sind wunderschön. Die Auswahl der Musikstücke, ihre Reihenfolge, gelungene Arrangements und Kompositionen von Musikern aus der alten Heimat Siebenbürgen, die Texte waren alles gute Ideen. Metrik, Rhythmik, Tempo, Einsätze, Harmonie, Nuancen, Vortrag – alles passt. Die CD ist Spannung pur. Sie ist ein kleines Kunstwerk und widerspiegelt auf ihre Art das Können und das kulturell-künstlerische Wirken unserer Siebenbürger Sachsen im Stuttgarter Raum … Die CD ist Werbung für unser kleines siebenbürgisches Völkchen und kann als schöner Geschenkartikel für verschiedene Gelegenheiten empfohlen werden.“

Dieser Empfehlung möchte ich mich anschließen und Ihnen unsere CD für die kommenden Feiertage als Geschenk für Blasmusikliebhaber anbieten. Sie erhalten sie für 12 Euro zuzüglich Porto und Verpackung und können sie bei allen Mitgliedern unseres Musikvereins bestellen oder über E-Mail: info[ät]karpaten-express.de sowie telefonisch: (0711) 3460294 (zwischen 17.00 und 19.00 Uhr).

Walther Wagner

Schlagwörter: Stuttgart, Blasmusik, CD

Bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.