28. Januar 2008

In Bad Kissingen: Veranstaltungen mit Siebenbürgenbezug

Die „Akademie Mitteleuropa“ in Bad Kissingen lädt auch in diesem Jahr zu einer Reihe von Veranstaltungen, die von Interesse für die Siebenbürger Sachsen und andere Südosteuropäer sein dürften.
4.-6. April 2008, Seminar (in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Freundeskreis Siebenbürgen) „Kirchen im Kommunismus – Kompro­misse und Kompromittierungen“.

10.-13. April 2008, Tagung „Grenzüberschreitun­gen, Zwischenräume, Identitätsoptionen. Rumä­niendeutsche Literatur im norwegisch-rumänisch-deutschen Dialog“. Tagung des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Süd­ost­europas an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

23.-27. Juni, Radwanderwoche

2.-5. Oktober, Interdisziplinäres Diplomanden- und Doktorandenkolloquium in Zu­sammenarbeit mit dem Siebenbürgen-Institut, Gundels­heim, und dem Ungarischen Institut, München.

17.-19. Oktober, „Werte – Familie – Kinder – Bildung“, Seminar in Zusammenarbeit mit dem Bundesfrauenreferat des Verbands der Sieben­bürger Sachsen.

19.-24. Oktober, Kulturell-musische Herbst­wanderwoche

2.-7. November, Mitteleuropäische Städte­porträts

16.-21. November, Mitteleuropäische Nach­wuchsgermanistentagung

21.-23. November, Politische Prozesse im Kommunismus, in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde.

Weitere Informationen beim Studienleiter Gustav Binder, Alte Euerdorfer Straße 17, 97688 Bad Kissingen, Telefon: (09 71) 71 47 14, E-Mail: studienleiter [ät] heiligenhof.de, oder im Internet unter www.heiligenhof.de.

Schlagwörter: Seminar, Tagungen

Bewerten:

2 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.