24. September 2014

Trachtensonntag Seewalchen

Wie jedes Jahr am ersten Sonntag im August war auch heuer die Siebenbürger Nachbarschaft eingeladen zum Trachtensonntag der Goldhauben- und Kopftuchgruppe Seewalchen. 24 Personen in Siebenbürger Tracht ergänzten den Festzug zur katholischen Kirche, in der ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert wurde.
Die Jubelpaare, die 25, 30, 40, 50 oder sogar 60 Jahre Ehe feiern, sind immer wieder ein gutes Beispiel, dass eine Ehe im Vertrauen zueinander und im Vertrauen auf Gott gelingen kann. Gerade in einer Zeit, wo die Ehe nicht mehr selbstverständlich ist, finde ich es wichtig, solche Menschen als Vorbilder zu haben. Es ging den Veranstaltern ganz ähnlich wie uns eine Woche vorher beim Brauchtumssonntag: Der Wetterbericht war nicht besonders gut, man war auf Regen eingestellt und hatte das Fest im Pfarrsaal vorbereitet. Doch dann schien die Sonne und die Leute wollten draußen sitzen. So wurden kurzerhand draußen Tische aufgestellt und die meisten Gäste konnten die Sonne genießen, der Musik lauschen oder miteinander plaudern.

Lotte Pitter

Am Trachtensonntag in Seewalchen nahmen auch die ...
Am Trachtensonntag in Seewalchen nahmen auch die Siebenbürger Sachsen teil. Foto: HUMER

Schlagwörter: Trachtenzug, Seewalchen, Brauchtum

Bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.