29. Mai 2013

Ganţ fordert Unterstützung für deutschsprachigen Unterricht

Bukarest – Eine politische Erklärung zur schwierigen Situation des Unterrichtswesens in deutscher Muttersprache gab der Abgeordnete des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), Ovidiu Ganţ, am 8. Mai im rumänischen Parlament. Ganţ bat insbesondere Bildungsminister Remus Pricopie, der Problematik besondere Aufmerksamkeit zu schenken und konkrete Maßnahmen zu treffen.
Die zahlreichen Einschreibungen in deutschsprachige Klassen haben einen akuten Mangel an qualifizierten Erziehern und an Klassenräumen zur Folge. Das Ministerium müsse die Aus- und Fortbildung der Lehrer unterstützen. Notwendig sei ein Anheben des Finanzierungskoeffizienten jener Sektionen an den Universitäten Babeş-Bolyai in Klausenburg, Lucian Blaga in Hermannstadt, der Vest-Universität in Temeswar und der Universität in Kronstadt, die Fachlehrer für den Unterricht in deutscher Sprache vorbereiten. Das Landesforum unternimmt mit Hilfe der Regierung der Bundesrepublik Deutschland das ihm Mögliche, um den Unterricht in Deutsch als Muttersprache zu unterstützen: In jedem Jahr werden Lehrer nach Rumänien entsandt, die von der Bundesrepublik bezahlt werden, das DFDR fördert aus eigenen Mitteln die Herausgabe von Schulbüchern und anderen Unterrichtsmaterialien sowie Fortbildungsaufenthalte von Lehrern in Deutschland. Ohne massive Unterstützung durch das Bildungsministerium könne die Qualität des deutschsprachigen Unterrichts – die von den Ergebnissen der Abiturprüfungen der vergangenen beiden Jahre bestätigt wurde – jedoch nicht mehr gesichert werden, erklärte der DFDR-Abgeordnete.

HW

Schlagwörter: Rumänien, Schule, Ausbildung, Lehrer, Politik

Bewerten:

31 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 07.06.2013, 19:57 Uhr von lori: Das ist der ultimative Beweis, dass du ein Dummkopf erster Güte bist! servus [weiter]
  • 07.06.2013, 16:50 Uhr von Schreiber: Herr Elekes, wieso "Ihrer Familie"?? Sie sind doch Ungar, und Ungarn wurden und werden in Rumänien ... [weiter]
  • 07.06.2013, 13:03 Uhr von lori: Măi Şraivăr, warst du früher auch bei der SCÂNTEIA? Hört doch endlich mit der ... [weiter]

Artikel wurde 87 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.