29. Januar 2016

Druckansicht | Empfehlen

Astrid Fodor kandidiert für Hermannstädter Bürgermeisteramt

Hermannstadt – Bei den Kommunalwahlen am 5. Juni 2016 geht Astrid Fodor ins Rennen um das Hermannstädter Bürgermeisteramt. Dies gab die Politikerin des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt bekannt.
Seit der Wahl von Klaus Johannis zum Staatspräsidenten im Dezember 2014 ist Fodor als Interims-Bürgermeisterin Hermannstadts tätig, davor war sie sechs Jahre lang stellvertretende Bürgermeisterin. Laut einer Umfrage der Nationalliberalen Partei (PNL) würde Fodor die Kommunalwahlen mit rund 52 Prozent der Stimmen gewinnen. Die PNL habe nicht die Absicht, einen eigenen Kandidaten aufzustellen, so Raluca Turcan, Kopräsidentin der Hermannstädter National­libe­ralen. Die Volksbewegung (Mişcarea Populară) schickt die Anwältin Diana Popa ins Rennen. Seitens der Sozialdemokraten stellt sich Ovidiu Sitterli zur Wahl, der seit 2012 als Präfekt von Hermannstadt tätig ist. Seine Chancen stehen laut PNL-Umfrage bei 11 Prozent.

CC

Schlagwörter: Bürgermeister, Hermannstadt, Kommunalwahlen, DFDR

Nachricht bewerten:

17 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 16 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

11. Januar 2017
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 25.01.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Wein vom Königsboden

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz