24. September 2019

Größtes Oktoberfest in Rumänien

Kronstadt – Mit dem traditionellen Festzug begann auch in diesem Jahr das Kronstädter Oktoberfest. Unter den Klängen der Blasmusik setzten sich am 5. September um 16.00 Uhr die geschmückten Kutschen und Fuhrwerke mit den Honoratioren der Stadt vom Stadtpark aus in Bewegung.
Gesäumt von zahlreichen Zuschauern, bewegte sich der Zug über die Iorgazeile durch die Langgasse in Richtung Bartholomä zum Festgelände des ehemaligen Munizipalstadions. Im Kronstadt-Zelt angekommen, eröffnete Bürgermeister George Scripcaru mit dem Anstich des ersten Fasses das zehntägige Fest. Neben einem speziell für dieses Fest gebrauten Bier gab es eine Reihe von siebenbürgischen kulinarischen Spezialitäten. Für Unterhaltung sorgten Musikbands aus Rumänien und Deutschland, unter ihnen die Burzenländer Blaskapelle. Tanzveranstaltungen, Wettbewerbe, Spiele und eine Misswahl rundeten das Unterhaltungsprogramm ab.
Auftakt zum Kronstädter Oktoberfest 2019. Foto: ...
Auftakt zum Kronstädter Oktoberfest 2019. Foto: Alfred Schadt
2009 fand auf der Olimpia-Anlage unter der Zinne das erste Kronstädter Bierfest statt. Wie der Initiator und Forums-Stadtrat Christian Macedonschi berichtet, war es als damals Veranstaltung des Wirtschaftsklubs geplant. Doch schon im ersten Jahr übertraf die Besucherzahl mit 35.000 bei weitem die Erwartungen. Zehn Jahre später waren es bereits 350.000. Die Kronstädter Organisatoren bieten damit das größte Bierfest Rumäniens und wollen nun dem Weltverband der Oktoberfest-Veranstalter beitreten.

Alfred Schadt

Schlagwörter: Oktoberfest, Kronstadt

Bewerten:

21 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.