8. Juli 2020

Corona-Krise in Rumänien

Bukarest – Die von Gesundheitsminister Nelu Tătaru für den 1. Juli angekündigte vierte Stufe der Lockerungen wurden in letzter Minute auf Anraten der Gesundheitsexperten ausgesetzt. Grund sind die stark angestiegenen Neuinfektionen mit Covid-19.
Auch die Anzahl der Toten und der schweren Fälle ist seit den letzten Lockerungsmaßnahmen Mitte Juni erheblich gestiegen. Die Kurve der Fallentwicklung zeigt, dass sich das Land auf eine zweite Spitze zubewegt. Die Reproduktionsrate liegt mittlerweile bei 1,4. Am 26. Juni wurden 411 Neuinfektionen – so viele wie zur Zeit des Notstands – verzeichnet. Am Tag zuvor waren es 460 Neuinfektionen, der Höchststand seit zwei Monaten. Aktuell ist die Rate der Neuinfektionen pro Tag immer noch hoch, am 4. Juli waren es 416. Die Gesamtzahl der aktiven Fälle beträgt 6.997. Überdurchschnittlich viele aktive Fälle werden in Bukarest, Arad und Kronstadt verzeichnet. Diskutiert wird eine mögliche Reisebeschränkung für Orte mit Covid-19-Herden im Prahova-Tal und an der Schwarzmeerküste. Damit soll verhindert werden, dass Urlaubsrückkehrer ihre Heimatorte infizieren. Auch neue lokale Quarantänemaßnahmen könnten verhängt werden.
Blick vom Rossmarkt auf das alte Rathaus von ...
Blick vom Rossmarkt auf das alte Rathaus von Kronstadt. Foto: Peter Simon
Die zweite Infektionswelle mit verstärkter kommunitärer Verbreitung von Covid-19 sei Folge der mangelnden Disziplin der Bürger, kritisiert Staatssekretär Raed Arafat. Weiterhin gilt in Rumänien Maskenpflicht am Arbeitsplatz, in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden sowie die Auflage zur Einhaltung von sozialer Distanz. Doch zahlreiche Bürger sind nach der langen Ausgangssperre nicht mehr bereit, Einschränkungen zu tolerieren. Die Opposition greift diese Stimmung auf und macht Druck, um diese Maßnahmen abzuschaffen. Wiederholt drohte die PSD der Regierung mit einem Misstrauensantrag. Staatspräsident Klaus Johannis bezeichnete diese Drohungen als „unverantwortlich und geschmacklos inmitten einer Gesundheitskrise“.

NM

Schlagwörter: Rumänien, Corona, Gesundheit, Gesellschaft, Politik, Medizin

Bewerten:

17 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 08.07.2020, 11:08 Uhr von Iggy Arbuckle: In letzter Zeit interessiert es mich was Klaus Johannis sagt. Unbedingt. [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.