26. März 2022

Journalistin Rohtraut Wittstock mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde am 4. März an die Journalistin Rohtraut Wittstock übergeben. Die Verleihungszeremonie fand in der Residenz des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest statt.
In der Pressemitteilung der Deutschen Botschaft Bukarest heißt es u.a.: „Diese Auszeichnung ist ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung für Frau Wittstocks erfolgreiches und unermüdliches Engagement vor allem für den deutschsprachigen Journalismus und die Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien (ADZ), die Frau Wittstock zwischen 2008 und 2020 als Chefredakteurin geführt hat. Für die deutsche Minderheit in Rumänien ist die ADZ das zentrale Medium, um sich über aktuelle Entwicklungen in Deutschland und Rumänien, aber auch über Veranstaltungen der Minderheit zu informieren und auszutauschen. Die Leistungen von Frau Wittstock haben daher durch die ADZ und darüber hinaus einen enormen Beitrag zur Identität der deutschen Minderheit in Rumänien, aber auch zu den rumänisch-deutschen Beziehungen geleistet.“
Botschafter Peer Gebauer übergab Rohtraut ...
Botschafter Peer Gebauer übergab Rohtraut Wittstock das Bundesverdienstkreuz am 4. März in Bukarest. Foto: George Dumitriu
Botschafter Peer Gebauer sagte: „Ich möchte Ihnen von ganzem Herzen für Ihren großen Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten danken. Sie haben sich in ganz besonderem Maße um den deutschen Journalismus, die deutsche Minderheit und die deutsch-rumänischen Beziehungen verdient gemacht. Durch ihren unermüdlichen Einsatz haben Sie maßgeblich dazu beigetragen, die ADZ als zentrales deutschsprachiges Medium zum Erhalt der Identität der deutschen Minderheit in Rumänien zu bewahren. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen. Uns eint das Bestreben, die deutsche Sprache und den Erhalt des einmaligen Kulturerbes der deutschen Minderheit in Rumänien weiter zu unterstützen.“

Rohtraut Wittstock bedankte sich für die Ehrung: „Ich bin davon überzeugt, dass diese Würdigung nicht mir alleine gilt, sondern allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an dieser Zeitung gewirkt haben und heute noch wirken. Sie alle haben sich in den Dienst der Leserinnen und Leser gestellt, haben ihnen durch die Zeitung den täglichen Gebrauch der deutschen Muttersprache gewährleistet, den Zugang zur deutschen Kultur, insbesondere zur rumäniendeutschen Kultur gesichert. Die Deutsche Botschaft hat über die Presseabteilung bereits die Gründung der ADZ in der Nachwendezeit maßgeblich unterstützt und hat sie auch in den darauffolgenden Jahrzehnten bis in die Gegenwart mit Aufmerksamkeit und Wohlwollen begleitet. Dafür sei der Deutschen Botschaft, dem deutschen Botschafter ein besonderer Dank ausgesprochen.“

Rohtraut Wittstock war nach einer kurzen Zeit beim Rundfunk (Radio Bukarest) von Oktober 1976 bis 1993 zunächst beim Neuen Weg, der Vorgängerzeitung der ADZ tätig, von 1991 als stellvertretende Chefredakteurin des Neuen Wegs bzw. ab 1993 der ADZ und von 2008 bis 2020 deren Chefredakteurin.

„Pragmatisch, unkompliziert, zielsicher“, so charakterisierte sie Nina May, ihre Nachfolgerin im Amt, in der Laudatio anlässlich der Verleihung der Ehrennadel in Gold des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) am 25. September 2020 in Hermannstadt. Der DFDR-Vorstand würdigte damit die 44 Jahre lange Tätigkeit von Rohtraut Wittstock. Zwölf Jahre lag hatte die Chefredakteurin „bewusst gutes Personal aufgebaut“ und „einen unauffälligen, aber bestimmten Führungsstil“ gepflegt, so Nina May. Kurzum, Rohtraut Wittstock sei „eine Chefin mit Herz und Verstand“ gewesen.

Beatrice Ungar (Hermannstädter Zeitung)

Schlagwörter: Wittstock, Presse, Ehrung, ADZ, Neuer Weg, DFDR, Bundesverdienstkreuz, Bukarest, deutsche Minderheit, Botschadter, Gebauer

Bewerten:

24 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.