5. Februar 2008

Kommt die „Wusch“ zum Alteisen?

Die historische Schmalspurbahn, von den Siebenbürger Sachsen liebevoll „Wusch“ genannt, die von 1898 bzw. 1910 die Strecke Hermannstadt-Agnetheln-Schäßburg bedient und 1965 ausgedient hatte, droht zum Alteisen zu kommen. Die Eisenbahnstrecke wurde unter Denkmalschutz gestellt, die Dampflokomotiven gehören dem Kulturerbe an, aber die Schmalspurwaggons sollen nun am 6. Februar 2008 versteigert werden. Dies ist in dem Kalender der rumänischen Warenbörse (Bursa română de mărfuri) zu lesen ist. Es besteht die akute Gefahr, dass die Waggons der Harbachtalbahn zum Alteisen kommen.
Das Interesse für die Wiederaufnahme des Verkehrs mit der historischen Eisenbahn (rumänisch "Mocăniţa") wird sowohl von den dort lebenden Menschen, den lokalen Verantwortlichen als auch vom Mihai Eminescu Trust vertreten, einer Stiftung, die unter der Schirmherrschaft von Prinz Charles verschiedene Entwicklungsprojekte in Siebenbürgen betreut. Von der Restauration und Inbetriebnahme der Linie verspricht man sich eine touristische Attraktion in dieser strukturschwachen Region und dass sie ihrerseits tourismusrelevante wirtschaftliche Aktivitäten nach sich zieht. Da die Strecke durch siebenbürgische Dörfer führt, würde die Wiederinbetriebnahme der „Wusch“ das Bewusstsein für das einzigartige kulturelle Erbe stärken und eine Alternative zum Bustransport bieten.

Eine der drei Lokomotiven, die scherzhaft „Luther“ (Hier stehe ich, ich kann nicht anders), „Schiller“ (Spät kommt Ihr, doch Ihr kommt) und „Galilei“ (Und sie bewegt sich doch – so Erich Phleps im Band „Des Kantors 11. Gebot“) genannt wurden, kann im Eisenbahnmuseum in Hermannstadt besichtigt werden.

Elfi Silem

Links zum Thema "Wusch":

Versteigerung der Bursa romana de marfuri

Die „Wusch“ in der Wikipedia

Kommt die "Wusch" wieder? Siebenbürgische Zeitung Online vom 12. Mai 2006

"Wusch" aus dem Verkehr gezogen, Siebenbürgische Zeitung vom 16. März 2002

Bericht über die „Wusch“ im rumänischen Fernsehen

BBC-Film über die Wusch auf „You Tube“

Schlagwörter: Politik, Verkehr, Tourismus

Bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.