22. Oktober 2009

Kölner Oberbürgermeister besuchte Klausenburg

Klausenburg – Bei einem Besuch in Klausenburg (Cluj) in Rumänien sprach der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma mit seinem Klausenburger Amtskollegen Sorin Apostu über mögliche Investitionen. Zu den Konsultationen eingeladen hatte der Deutschsprachige Wirtschaftsclub Nordsiebenbürgen (DWN).
Im Rahmen einer Veranstaltung traf Schramma mit Vertretern der Stadtverwaltung, dem Deutschen Generalkonsul in Hermannstadt und deutschen Unternehmern zusammen. Mögliche Investitionen könnten im Gesundheits- und Bildungsbereich erfolgen. Die Gespräche sollten außerdem die Zusammenarbeit der beiden Partnerstädte fördern. Wichtig sei laut Schramma, dass Klausenburg ein bestimmtes Profil bekomme und Forschungscluster bilde. Im Bildungssektor habe sich die Stadt nach Meinung von Unternehmern bereits profiliert. Von Kölner Seite wurde Unterstützung angeboten. Die Klausenburger Verwaltung wurde aufgefordert, das Angebot zu mehr Zusammenarbeit anzunehmen.

HW

Schlagwörter: Städtepartnerschaft, Klausenburg

Bewerten:

10 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.