14. Mai 2014

Druckansicht

Das Programm des Heimattages 2014

Eine Fülle an attraktiven Angeboten erwartet die Besucher des diesjährigen Heimattages, der vom 6. bis 9. Juni 2014 in Dinkelsbühl stattfindet unter dem Motto „Heimat ohne Grenzen“. Mitausrichter ist heuer die Landesgruppe Baden-Württemberg. Informationen während des gesamten Pfingsttreffens bieten der Infostand vor der Schranne sowie das Festbüro im Rathaus, Segringer Straße 30, Samstag und Sonntag von 8.00-18.00 Uhr, Montag von 8.00-12.00 Uhr. Die Ausstellungen und der „Siebenbürger Markt“ – wieder im Spitalhof – können Samstag und Sonntag von 9.00-19.00 Uhr besucht werden.

Freitag, 6. Juni 2014

21.00-1.00 Uhr: Willkommensparty mit SAM-MUSIC und dem SCHLAGER-TAXI. Einlass ab 19.00 Uhr, Festzelt auf dem „Schießwasen“

Samstag, 7. Juni 2014

8.00-18.30 Uhr: Fußballturnier, TSV-Sportplatz, Alte Promenade, verantwortlich: Oliver Lederer, Tobias Krempels
9.00-18.00 Uhr: Tennisturnier, TSV-Tennisplätze, Alte Promenade, verantwortlich: Leonte-Ionel Pop
9.00-18.00 Uhr: Volleyballturnier, Dreifachturnhalle, Ulmer Weg, verantwortlich: Mathias Krauss
Siegerehrung im Anschluss an die Turniere
Musiksession ab 12.00 Uhr auf dem Skaterplatz
9.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellungen und Verkaufsausstellungen im Katholischen Pfarrzentrum, Kirchhöflein 1
Zu den schönsten Bergen der Welt. Fotos Erich Bonfert. Ausstellung des DAV, Sektion Karpaten, Einführung: Manfred Kravatzky, Stv. Vorsitzender des DAV, Sektion Karpaten
Buchpräsentation von Neuerscheinungen durch Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch, Kommissarischer Direktor des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München
Verkaufs- und Infostände
– Buchausstellung des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde, des Schiller Verlages und von Antiquariat Leonhardt und mehr
– Trachten, Schmuck und Kunstgewerbe des Siebenbürgisch-Deutschen Heimatwerkes u.a.
– Info- und Verkaufsstand des HOG-Verbandes
9.30 Uhr: Ausstellungseröffnungen im Evangelischen Gemeindehaus St. Paul, Nördlinger Straße 2, 1. und 2. Stock
Aufbruch ins Ungewisse. Evakuierung der Nordsiebenbürger Sachsen 1944. Dokumentationsausstellung. Einführung: Hans-Werner Schuster, Bundeskulturreferent des Verbandes
– Aquarelle von Adolf Kroner und Ursula Sußner
Buchpräsentation „Das Repser und das Fogarascher Land“ von Georg Gerster und Martin Rill sowie Buchausstellung mit Verkauf: Buchversand Südost und Edition Wort + Welt + Bild
10.15 Uhr: Ausstellungseröffnungen im Kunstgewölbe und Konzertsaal, Im Spitalhof, Dr.-Martin-Luther-Straße 6
Einblicke. Juliana Fabritius Dancu. Aquarelle. Einführung: Dr. Markus Lörz, Wiss. Mitarbeiter des Siebenbürgischen Museums Gundelsheim
– Gesponnen uch gedreht, gewirkt uch geneht – Hanf und Flachs im Bauernhaus. Exponate aus den Sammlungen Werner Förderreuther und Anna Wester, Webstuhl und Seildrehmaschine bedient von Brigitte und Wilhelm Lienerth, Dokumentarfilm über die Vorarbeiten zum Weben von Wilhelm Lienerth
10.30 Uhr: Raketen basteln und starten mit Robert Adams, 2. Vorsitzender des Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museums Feucht. Programm für Jugendliche ab 12 Jahren im Kinderzech-Zeughaus, Bauhofstraße 43, Erdgeschoss
11.00 Uhr: Eröffnung des Heimattages im Schrannen-Festsaal. Begrüßung: Alfred Mrass, Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg; Moderation: Jessica Gall, SJD Baden-Württemberg; Ansprachen: Dr. Christoph Hammer, Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Dinkelsbühl; Dr. Christoph Bergner MdB; Grußworte; Mitwirkung: Dinkelsbühler Marketenderin mit Solotrompeter der Dinkelsbühler Knabenkapelle; Kinder- und Jugendblasorchester Baden-Württemberg, geleitet von Walter Theiss und Raimund DepnerFür 8 Euro erwirbt jeder Besucher das ...Für 8 Euro erwirbt jeder Besucher das Festabzeichen, das zum Besuch aller Veranstaltungen des Heimattages berechtigt. Zusätzlich zu zahlen sind 5 Euro für den Ein­tritt ins Festzelt. Durch den Erwerb des Abzeichens tragen Sie zur Finanzierung und somit zum Weiterbestehen des Heimattages bei, leisten einen Beitrag zur Erhaltung unserer Kultur und bekennen sich zu unserer Gemeinschaft! 13.30 Uhr: Ausstellungseröffnung im Kinderzech-Zeughaus, Bauhofstraße 43, 1. Stock. 120 Jahre Hermann Oberth – Vision und Wirkung. Einführung: Robert Adams, 2. Vorsitzender des Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museums Feucht
14.30-18.30 Uhr: Vortragsreihe der Carl Wolff Gesellschaft: „Wirtschaft in Siebenbürgen“ im Kleinen Schrannensaal
– Dr. Ing. Stelian-Iuliu-Alex. Gal: Smart City Sibiu
– Dr. Dr. Gerald Volkmer: Siebenbürgisch-sächsische Unternehmerfamilien der Gründerzeit
– Helmuth Hensel: Siebenbürgisch-Sächsische Stiftung
– Dipl.-Ing. Ludger Thol: DWNT. Vorstellung des neuen Partnerclubs aus Klausenburg
14.00 Uhr: Siebenbürgisch-sächsische Eliten und ihre Repräsentationsbauten. Kulturpreisträger 2014 – Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch und Dr. Dr. h.c. Christoph Machat – im Gespräch. Ev. Gemeindehaus, Nördlinger Straße 2, 2. Stock
14.00 Uhr: Unser Nachwuchs präsentiert sich im Schrannen-Festsaal. Leitung: Stephanie Kepp, Tanja Schell, SJD; Moderation: Tanja Schell, Jürgen aus Siebenbürgen
15.15 Uhr: Diakonie im Bereich der Evangelischen Kirche A.B. in Siebenbürgen. Vortrag mit Bildpräsentation von Landeskirchenkurator Friedrich Philippi im Kinderzech-Zeughaus, Bauhofstraße 43, 1. Stock
16.15 Uhr: Brauchtumsveranstaltung Honnef uch Floß (Hanf & Flachs). Singspiel in sächsischer Mundart von Hilda Femmig im Schrannen-Festsaal. Mitwirkung: Tanzgruppe Schwäbisch Gmünd – Aalen, Leitung: Albert Terschanski; Kindertanzgruppe Schwäbisch Gmünd, Leitung: Herta Terschanski; Jugendtanzgruppe Heilbronn, Leitung: Frieder Müller, Bernhard Lang; Chor Schwäbisch Gmünd, Leitung: Wilhelm Ehrlich; Kinder- und Jugendblasorchester Baden-Württemberg, Leitung: Walter Theiss; Regie: Gerlinde Zekel, Christa Andree; Moderation: Jutta Caplat
17.30 Uhr: Blasmusikständchen am Siebenbürger Markt mit dem Original Karpaten-Express, Leitung: Hans-Otto Mantsch
17.45 Uhr: Vokal-sinfonisches Konzert in der St.-Pauls-Kirche, Nördlinger Straße, zum Abschied von Ilse Maria Reich mit der Uraufführung von Heinz Ackers „Sonnengesang des Hl. Franz von Assisi“. Mitwirkung: Siebenbürgische Kantorei, Johanna Boehme, Sopran; Christoph Reich, Bariton; Prof. Adelina Oprean, Violine; Christa Depner-Gross, Viola; Gerhard Zank, Violoncello; Thomas Acker, Kontrabass; Jürgen Reich, Flöte; Andrea Gerblinger, Sebastian Hensiek, Benedikt Neumann, Trompete; Michael & Karsten Fuss, Posaune; Jochen Blum, Pauke; Ingo Klotzky, Mallet- und Schlaginstrumente; Ilse Maria Reich, Orgel; Leitung: Prof. Heinz Acker & Ilse Maria Reich
19.00-1.00 Uhr: Tanzveranstaltungen
Schrannen-Festsaal: Original Karpaten-Express
Festzelt: Highlife-Band

Sonntag, 8. Juni 2014

8.00 Uhr: Einläuten des Heimattages durch Hans Jürgen Litschel und Alfred Deppner
9.00 Uhr: Pfingstgottesdienst in der St.-Pauls-Kirche, Nördlinger Straße. Predigt: Dekan i.R. Hermann Schuller; Liturg: Pfarrer Christian Reich; Lesung: Andrea Wenrich, Sarah Rohrmann, Marion Mailat, Johannes Graef; Musik: Siebenbürgische Kantorei, Leitung und Orgel: Ilse Maria Reich
9.30 Uhr: Aufstellung des Trachtenumzugs Auf der Bleiche und Martin-Luther-Straße. Verantwortlich: Ines Wenzel, Helge Krempels, Michael Konnerth, Rainer Lehni, Elmar Wolff.
10.30 Uhr: Trachtenumzug – siehe Umzugsweg auf dem Stadtplan. Moderation: Ines Wenzel, Helge Krempelsz ... 11.30 Uhr: Kundgebung vor der Schranne. Pfingstgruß: Dr. D. Christoph Klein, Altbischof; Eröffnung der Kundgebung: Dr. Bernd Fabritius MdB, Bundesvorsitzender des Verbandes; Grußwort: Klaus Johannis, OB Hermannstadt; Ansprachen: Hartmut Koschyk MdB, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten; Reinhold Gall MdL, Innenminister des Landes Baden-Württemberg; Deutschlandlied – Siebenbürgenlied, Begleitung: Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf, Leitung: Bernhardt Staffendt
Musik zum Mittagstisch 12.30: Schrannen-Festsaal, Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf, Leitung: Bernhardt Staffendt
14.30: Festzelt, Siebenbürger Blaskapelle Augsburg, Leitung: Siegfried Krempels
13.00 Uhr: Programm für Kinder im Konzertsaal, Im Spitalhof, Dr.-Martin-Luther-Str. 6. Knurps Puppentheater: „Der sprechende Hund“. Leitung: Tanja Schell, SJD
13.30 Uhr: Rechtsberatung. Dr. Johann Schmidt, Rechtsreferent des Verbandes. Rathaus, Sitzungssaal 2. Stock, Segringer Straße 30
14.00 Uhr: Aus Tradition und Liebe zum Tanz. Volkstanzveranstaltung der SJD (entfällt bei Regen), Leitung: Stephanie Kepp
– Vor der Schranne. Moderation: Elisabeth Polder & Edwin A. Drotleff; Musik: Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf
– Altrathausplatz. Moderation: Tanja Thot & Patrick Krempels
14.00 Uhr: Aufbruch ins Ungewisse. Die Evakuierung 1944. Vortrag mit Bildpräsentation von Horst Göbbel. Evangelisches Gemeindehaus, Nördlinger Straße 2, 2. Stock
15.30 Uhr: Humor bei den Siebenbürger Sachsen. Lesung von Dr. h. c. Hans Bergel und Doris Hutter, moderiert von Siegfried Habicher. Ev. Gemeindehaus, Nördlinger Straße 2, 2. Stock
17.00 Uhr: Preisverleihungen in der St.-Pauls-Kirche, Nördlinger Straße. Ehrenstern der Föderation an: Klaus Johannis, OB Hermannstadt, und Dr. Christoph Bergner MdB, Laudatio: Dr. Bernd Fabritius MdB, Bundesvorsitzender des Verbandes; Siebenbürgisch-Sächsischer Jugendpreis 2014 an: Christine Greger, Laudatio: Astrid Kelp; Ernst-Habermann-Preis 2014 an: Dr. Steffen Schlandt und Iris Wolff, Laudatio: Dipl.-Ing. Hans-Christian Habermann; Siebenbürgisch-Sächsischer Kulturpreis 2014 an: Hon.-Prof. Konrad Gündisch und Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Machat, Laudatio: Prof. Dr. D. Christoph Klein; Musik: Christoph Reich, Bariton; Jürgen Reich, Flöte; Ilse Maria Reich, Orgel.
19.00 Uhr: Finissage der Ausstellung „Menschen der Diakonie“. Ausstellung der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien zum Jahr der Diakonie mit Fotos von Martin Eichler. Rückschau: Dr. Stefan Cosoroabă, Referent für institutionelle Kooperation der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien; Empfang mit siebenbürgisch-sächsischen Spezialitäten aus Michelsberg. Kinderzech-Zeughaus, Bauhofstraße 43, 1. Stock
Tanzveranstaltungen
18.00-1.00 Uhr: Festzelt, Romanticas
19.00-1.00 Uhr: Schranne: Party-Trio
21.15 Uhr: Aufstellung zum Fackelzug vor der Schranne. Verantwortlich: Rainer Lehni, Elmar Wolff
22.00 Uhr: Feierstunde an der Gedenkstätte (bei Regen in der St.-Pauls-Kirche um 21.30 Uhr). Ansprache: Helge Krempels. Großer Zapfenstreich Knabenkapelle Dinkelsbühl

Montag, 9. Juni 2014

9.30 Uhr: Podiumsdiskussion im Kleinen Schrannensaal: „Heimat ohne Grenzen“. Teilnehmer: Werner Hans Lauk, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest; Dr. Hans-Georg Franchy, Vorsitzender der HOG Bistritz-Nösen; Bettina Mai, Vorstandsmitglied von SJD und Studium Transylvanicum; Robert Sonnleitner, Internetreferent des Verbandes der Siebenbürger Sachsen; Moderation: Dr. Dr. Gerald Volkmer, Stv. Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Abschluss des Heimattages im Kleinen Schrannensaal durch Dr. Bernd Fabritius MdB, Bundesvorsitzender
Holzfleischessen neben der Schranne

Schlagwörter: Programm, Heimattag 2014

Nachricht bewerten:

34 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

7. November 2018
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz