7. November 2015

Bernd Fabritius und Herta Daniel an die Spitze des Verbandes gewählt

Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. hat eine Doppelspitze eingeführt. Dr. Bernd Fabritius ist neuer Verbandspräsident, Herta Daniel bekleidet als erste Frau in der 66-jähigen Geschichte der Landsmannschaft das Amt der Bundesvorsitzenden. Beide wurden mit überwältigender Mehrheit beim Verbandstag, dem höchsten Gremium des Verbandes, am 7. November in Bonn gewählt.
Die Delegierten beschlossen mit 77 Prozent der Stimmen eine Satzungsänderung, die eine neue Verteilung der Kompetenzen an der Spitze des Verbandes vorsieht. So nimmt der Verbandspräsident repräsentative Aufgaben in Politik und Gesellschaft wahr, während die Bundesvorsitzende die innergemeinschaftliche Arbeit leitet. Ausschlaggebend für das klare Votum war der Wille der Delegierten, dass Bernd Fabritius, der als Bundestagsabgeordneter und Präsident des Bundes der Vertriebenen nur noch begrenzt Zeit hat, auch künftig mit seinem großen politischen Gewicht für die Siebenbürger Sachsen tätig ist.
Der neue geschäftsführende Bundesvorstand des ...
Der neue geschäftsführende Bundesvorstand des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland: Bundesvorsitzende Herta Daniel (3. von links) und Verbandspräsident Dr. Bernd Fabritius (4. von links), flankiert von den Stellvertretenden Bundesvorsitzenden Rainer Lehni, Doris Hutter und Edwin-Andreas Drotleff (von links). Fotos: Siegbert Bruss
In den letzten vier Jahren ist es dem Verband unter seiner Regie unter anderem gelungen, eine Entschädigungsrente seitens des rumänischen Staates für die ehemaligen Russlanddeportierten durchzusetzen und erst kürzlich Schloss Horneck aus der Konkursmasse des Hilfsvereins Johannes Honterus zu erwerben. So haben die zentralen Kultureinrichtungen der Siebenbürger Sachsen weiterhin eine Bleibe in Gundelsheim am Neckar, wo auch ein Kultur- und Begegnungszentrum eingerichtet wird.
Bundesvorsitzende Herta Daniel und ...
Bundesvorsitzende Herta Daniel und Verbandspräsident Dr. Bernd Fabritius nach der Wahl in Bonn.
Als Stellvertretende Bundesvorsitzende wurden Rainer Lehni (158 von 173 Stimmen), Alfred Mrass (143), Doris Hutter (133) und Edwin-Andreas Drotleff (120) gewählt. Für das Amt hatte auch Andreas Roth kandidiert. Im Amt bestätigt wurden Paul Schuster als Schatzmeister und Erhard Graeff als Schriftführer.

Der Verbandstag wird am Sonntag mit der Bestätigung der Bundesreferenten und Beisitzer sowie inhaltlichen Debatten fortgesetzt.

S. B.


Bilderserien:

Verbandstag der Siebenbürger Sachsen in Bonn (erster Tag)

Verbandstag der Siebenbürger Sachsen 2015 (zweiter Tag)

Schlagwörter: Verband, Verbandstag, Bundesvorstand, Wahlen, Herta Daniel, Bernd Fabritius

Bewerten:

72 Bewertungen: o

Neueste Kommentare

  • 14.11.2015, 19:01 Uhr von AW-Nösen: Leute nicht immer nur bla, bla... bla... und kritisieren - macht es besser!Gelegenheit war ja ... [weiter]
  • 14.11.2015, 17:07 Uhr von harryweinford: Wenn der Fabritius eine Dreifachspitze verlangt, dann macht man es halt auch so....es scheint alles ... [weiter]
  • 12.11.2015, 17:53 Uhr von hangus: Ich muß staunen ob der abgegebenen Kommentare. So viel schlaue Köpfe,aber keiner hat seiner Meinung ... [weiter]

Artikel wurde 19 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.