11. Mai 2017

Druckansicht | Empfehlen

Attraktives Programm des 67. Heimattages

Zu Pfingsten werden wieder tausende Landsleute nach Dinkelsbühl strömen, wenn der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland zum Heimattag einlädt. Das offizielle Programm für das Pfingstwochenende vom 2. bis 5. Juni 2017 ist reich an attraktiven Veranstaltungen: Ausstellungen, Vorträge, Live-Musik, Trachtenumzug, Kundgebung, Festgottesdienst, Preisverleihungen, Podiumsdiskussion, Fackelzug und Feierstunde an der Gedenkstätte, Tanz, Sport und Spiel. Der Heimattag ist vor allem ein Fest der Begegnung aller Generationen im Bewusstsein ihrer gemeinsamen siebenbürgisch-sächsischen Herkunft. Mitausrichter des von unserem Verband organisierten Pfingsttreffens, das 2017 unter dem Motto „Verändern – Erneuern – Wiederfinden“ steht, sind heuer die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen und die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien. Im Folgenden sei auf einige ausgewählte Höhepunkte hingewiesen.
Stets zu Pfingsten ist das mittelfränkische Dinkelsbühl das Zentrum der siebenbürgisch-sächsischen Welt! Beim diesjährigen Heimattag feiern wir drei besondere Jubiläen: 500 Jahre Reformation, das 60-jährige Bestehen der Patenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen für den Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland sowie die Einweihung der Gedenkstätte in Dinkelsbühl vor 50 Jahren. Das Reformations- und das Patenschaftsjubiläum würdigt eine musikalisch umrahmte Festveranstaltung in der St. Pauls-Kirche am Samstag, den 3. Juni, um 17.30 Uhr mit dem Festredner Dr. Dr. Gerald Volkmer, Stellvertretender Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg (BKGE). Die Reformation wird auch Bischof Reinhart Guib in seiner Predigt im Pfingstgottesdienst am Sonntag thematisieren. Der seit 50 Jahren in Dinkelsbühl bestehenden Gedenkstätte der Siebenbürger Sachsen ist eine Präsentation des Bundeskulturreferenten Hans-Werner Schuster am Samstag, 14.00 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus gewidmet. Die Vorfreude steigt, der Heimattag naht: Das ...Die Vorfreude steigt, der Heimattag naht: Das Pfingsttreffen der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl ist und bleibt ein stimmungsvolles Fest der Gemeinschaft und der Generationen, ob in oder ohne Tracht. Foto: Don Alfredo Vielfältige Ausstellungen, Vorträge und Diskussionen bereichern das Kulturprogramm: Am Samstagvormittag (3. Juni) werden vier Ausstellungen eröffnet, die Dokumentationsausstellungen „Frauengestalten – Frauen gestalten“ im Evangelischen Gemeindehaus und „Reformation im Osten Europas – Siebenbürgen“ in der St.-Pauls-Kirche, die Kunstausstellung „LEBEN. Bilder vom Werden und Vergehen“ der Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturpreisträgerin 2016 Sieglinde Bottesch (Kunstgewölbe, Spitalhof) sowie die Ausstellung „Kirchenburgenlandschaft Siebenbürgen. Ein europäisches Kulturerbe“ (Konzertsaal, Spitalhof). Das Filmprojekt Siebenbürgen von Holger Gutt wird am Samstagnachmittag im Evangelischen Gemeindehaus vorgestellt und diskutiert.

Über den aktuellen Stand der Aus- und Umbauarbeiten des Siebenbürgischen Kulturzentrums „Schloss Horneck“ informiert dessen Vorsitzender Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch am Samstag, 16.15 Uhr, im Kleinen Schrannensaal.

Alljährlich ein beliebter Programmpunkt ist die Brauchtumsveranstaltung: In diesem Jahr zeigen Blaskapellen, Chöre und Tanzgruppen aus Nordrhein-Westfalen am Samstag um 16.00 Uhr vor dem Münster St. Georg (bei Regen in der Schranne) ein Kronenfest.

Viel politische Prominenz hat sich angesagt. So wird mit Gerda Hasselfeldt, MdB, die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag bei der Eröffnungsveranstaltung am Samstag (11.00 Uhr) das Wort an das Publikum im Schrannen-Festsaal richten, neben Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer und der Bundesvorsitzenden Herta Daniel. Ansprachen im Rahmen der Kundgebung vor der Schranne am Pfingstsonntag (11.30 Uhr) halten der Bayerische Staatsminister des Innern Joachim Herrmann, seitens des Patenlandes Nordrhein-Westfalen Thorsten Klute, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales, und Verbandspräsident Dr. Bernd Fabritius, MdB. Die Gemeinschaft Evangelischer Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben im Diakonischen Werk der EKD e.V. (Hilfskomitee) gestaltet den Pfingstgottesdienst (Predigt: Bischof Reinhart Guib; Musik: Honterus-Chor Drabenderhöhe und Stephan-Ludwig-Roth Chor Setterich) und das „Geistliche Wort“ vor der Schranne (Bischof Guib).

Bei den Preisverleihungen am Pfingstsonntag, um 17.00 Uhr, in der St.-Pauls-Kirche, wird der Siebenbürgisch-Sächsische Kulturpreis 2017 an den Schriftsteller Gerhard Roth (Laudatio: Hofrat Mag. Pfr. Volker Petri) und den Naturwissenschaftler Dr. Heinz Heltmann (Laudatio: Dr. Erika Schneider) verliehen. Mit dem Siebenbürgisch-Sächsischen Jugendpreis 2017 werden die Brüder Kurtfelix Schlattner und Eginald Schlattner ausgezeichnet (Laudatio: Bettina Mai). Der Ehrenstern der Föderation wird der Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm, MdL, überreicht (Laudatio: Dr. Bernd Fabritius, MdB).

Mit rund 2000 Trachtenträgern wird beim Festumzug durch die Innenstadt von Dinkelsbühl am Pfingstsonntag (Start: 10.30 Uhr) gerechnet. Zu gemeinsamem Besinnen bewegt uns die Feierstunde an der Gedenkstätte am Pfingstsonntag (22.00 Uhr) mit dem Fackelzug und der Rede, die Enni Janesch, Vorsitzende der Kreisgruppe Drabenderhöhe, halten wird.

Die Podiumsdiskussion am Pfingstmontag (9.30 Uhr) im Schrannen-Festsaal ist heuer dem Thema „Siebenbürger Sachsen zwischen Bewahrung und Veränderung“ gewidmet. Unter der Moderation des Stellvertretenden Bundesvorsitzenden Rainer Lehni, auch Landesvorsitzender in Nordrhein-Westfalen, diskutieren der Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen in Siebenbürgen, Martin Bottesch, der Bundesjugendleiter der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland, Edwin-Andreas Drotleff, Verbandspräsident Dr. Bernd Fabritius, MdB, Bischof Reinhart Guib und Nina May, Stellvertretende Chefredakteurin der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien.

Die Siebenbürgisch-Sächsische Jugend in Deutschland (SJD) bereichert das Heimattagsprogramm traditionell mit vielfältigen Beiträgen. Das gilt für die Sportturniere und die Veranstaltung „Unser Nachwuchs präsentiert sich“ am frühen Samstagnachmittag im Schrannen-Festsaal ebenso wie für die Darbietungen der Jugendtanzgruppen am Pfingstsonntagvormittag. Die Zauber-Mitmach-Show für Klein und Groß mit Magic Thomas am Pfingstsonntag (13.00 Uhr) wird viele Kinder begeistern. Hervorragende Stimmung herrscht abends im Festzelt auf dem „Schießwasen“ bei den Live-Auftritten verschiedener Bands, und das schon bei der Willkommensparty am Freitag (ab 20.00 Uhr). Kurzweiligen Aufenthalt verspricht das „siebenbürgische Dorf“, das die Jugend beim Festzelt in Eigenregie gestaltet.

Die Carl Wolff Gesellschaft (CWG), der Siebenbürgische Wirtschaftsclub in Deutschland, hat einen Informationsstand im Foyer der Schranne und lädt zudem in den Kleinen Schrannensaal, wo Samstagnachmittag diverse Vorträge auf dem Programm stehen. Weitere Informationsstände betreiben, neben dem Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, u.a. das Demokratische Forum der Deutschen in Siebenbürgen wie auch die Michael Schmidt Stiftung.

Das Festabzeichen, dessen Erlös das breite ­Veranstaltungsangebot des Heimattages erst ermöglicht, kostet auch heuer 10 Euro; Mitglieder unseres Verbandes erhalten bei Vorlage des Mitgliedsausweises vom Abzeichenverkäufer einen Gutschein in Höhe von 2 Euro (siehe dazu Seite 3). Zu diesem attraktiven und vielfältigen Heimattagsprogramm, zu Austausch und geselligem Beisammensein laden die Veranstalter herzlich ein. Bis bald in Dinkelsbühl!

Christian Schoger

Schlagwörter: Heimattag 2017, Dinkelsbühl, Programm

Nachricht bewerten:

22 Bewertungen: ++

Neueste Kommentare

Artikel wurde 6 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« August 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

30. August 2017
11:00 Uhr

14. Ausgabe vom 10.09.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz