20. März 2012

20 Jahre Karlsruhe – Temeswar

Seit 1992 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Karlsruhe und Temeswar, die am 15. März 2012 mit einem Festakt im Karlsruher Rathaus gefeiert wurde.
Nur mit Herzblut von den Menschen freundschaftlich gelebte Partnerschaften wie diese seien erfolgreich, so Karlsruhes Oberbürgermeister Heinz Fenrich in seiner Rede im Bürgersaal, in dem 20 Jahre zuvor der Städtefreundschaftsvertrag unterzeichnet worden war. Oberbürgermeister Gheorghe Ciuhandu, der mit einer Delegation aus Temeswar gekommen war, sagte, die Entwicklung der Partnerschaft habe „unsere kühnsten Erwartungen übertroffen“. Nach dem Festakt enthüllten Fenrich und Ciuhandu in der Stadt eine Bronzetafel zur Erinnerung an die Partnerschaft. Am 16. März weihten sie gemeinsam den neuen „Temeswarplatz“, ein Gelände im Südosten der Stadt, ein. Im Begleitprogramm der Feierlichkeiten eröffnet, läuft noch bis zum 15. April 2012 die Ausstellung „KATEM“ – Kunst und Kunsthandwerk Karlsruhe – Temeswar beim Regierungspräsidium am Rondellplatz. Ein Konzert von vier Musikern des Philharmonischen Orchesters „Banatul“ rundete das Jubiläumsprogramm ab. Im Lauf des Jahres finden weitere Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums statt, unter anderem organisiert der Freundeskreis Karlsruhe-Temeswar e.V., der maßgeblich am Zustandekommen der Städtepartnerschaft beteiligt war, eine Reise in die Stadt an der Bega. In Temeswar soll ebenfalls gefeiert werden: Der Besuch einer Karlsruher Delegation unter OB Heinz Fenrich findet vom 11.-14. Mai statt.

dr

Schlagwörter: Städtepartnerschaft, Karlsruhe, Temeswar, Jubiläum, Banat

Bewerten:

4 Bewertungen: o

Neueste Kommentare

  • 24.03.2012, 16:52 Uhr von TAFKA"P_C": "Was bitte verbindet Karlsruhe mit Temeswar? Im Vergleich zu Tememswar ist Karlsruhe ein ... [weiter]
  • 24.03.2012, 00:22 Uhr von rhe-al: ;) ach was getkiss, der "Spezialist" ist nur ein "Dorftrommler" der die neuesten Nachrichten aus ... [weiter]
  • 24.03.2012, 00:01 Uhr von getkiss: "Im Vergleich zu Tememswar ist Karlsruhe ein Provinznest ohne Geschichte und ohen Bedeutung." Das ... [weiter]

Artikel wurde 8 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.