15. Dezember 2018

Druckansicht

Ein Wochenende voller Algorithmen

Das elfte Internetseminar bot unter dem Motto „Potenziale der Digitalisierung“ Theoretisches zum Thema Algorithmen, Praktisches zu den Themen Homepage-Erstellung, Soziale Medien, Videoproduktion und Datenschutz, Interessantes zum Thema Genealogie und Kulinarisches aus dem Burzenland. Veranstaltet wurde das Seminar von der „Akademie Mitteleuropa“ und dem Online-Referat des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland mit finanzieller Unterstützung durch das Haus des Deutschen Ostens München an gewohnter Stelle im Heiligenhof zu Bad Kissingen.
„Digitalisierung“ ist ein Schlagwort unserer Zeit und bestimmt längst unseren Alltag. Wie sehr das schon der Fall ist, darauf wies Robert Sonnleitner, Internetreferent des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, in seinem Einführungsvortrag am Freitagabend hin. Ohne Software dreht sich bald kein Rad mehr, ohne Sensoren verlässt schon heute kein Auto ein Fließband. Selbst gesellschaftliche Prozesse werden massiv beeinflusst. Die Flüchtlingskrise wäre ohne Smartphones, Messaging-Apps und Karten-Anwendungen ganz anders verlaufen und populistische Bürgerbewegungen wie Pegida werden erst durch soziale Netzwerke und einschlägige „alternative“ Online-Medienangebote möglich.

Über die Grundlagen der Datenverarbeitung referierte Gunther Krauss am Samstagmorgen in seinem Vortrag „Die Macht der Algorithmen“. Den Begriff „Algorithmus“ erklärte er mit Hilfe eines Backrezepts für Grammelpogatscherl (Gräwenhiebes). Es ist nichts anderes als eine Liste von Anweisungen, die ein Verfahren zur Lösung eines Problems beschreiben. Algorithmen liegen jedem Computerprogramm und jedem System zugrunde. Mit ihrer Hilfe bewältigen Computer so manches schwierige Problem, z. B. ein Schachspiel, mit Leichtigkeit. Andere, scheinbar einfache Probleme bleiben nach wie vor eine Herausforderung. Wer einmal versucht hat, für einen Handlungsreisenden den kürzesten Rundweg durch 20 Städte zu ermitteln, indem er alle möglichen Wege durchrechnet, weiß, wovon die Rede ist. Anhand dieser und anderer Beispiele führte der Referent die Macht von, über und durch Algorithmen vor. So manches Mal werden die Zauberlehrlinge der Digitalisierung die Geister, die sie riefen, nicht mehr los.

In einem weiteren Vortrag informierte Gunther Krauss über die Grundzüge der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Zur Sprache kamen die technischen Daten, die Nutzerdaten und die Nutzerinhalte, die auf einer Webseite gespeichert werden, sobald man diese besucht. Dazu gab es praktische Tipps, was man als Anbieter bei der Gestaltung seiner Internetpräsenz berücksichtigen sollte. Der Referent näherte sich dem Thema allerdings von der technischen Seite und konnte für die juristische Gültigkeit seiner Empfehlungen keine Gewähr übernehmen.
Die Teilnehmer des Internetseminars 2018. Foto: ...Die Teilnehmer des Internetseminars 2018. Foto: Günther Melzer Einen alten Bekannten der siebenbürgischen Internetszene konnten wir danach begrüßen. Dr. Johann Lauer hat 1999 zum 50-jährigen Jubiläum der Landesgruppe Baden-Württemberg unseres Verbandes eine trimediale Präsentation der Landesgruppe in Buchform, auf CD-ROM und auf einer Internetseite veröffentlicht. Beim Seminar referierte er über „Methodologische Grenzen von Algorithmen und Big Data“. Die Verwaltung von großen Datenmengen (Big Data) mittels Algorithmen erleichtert die Generierung von rationalem Wissen über sichtbare Phänomene und Veränderungen enorm. Geht es aber um theoriegeladenes Wissen, so kommt man um wissenschaftliche Theorien und Methodologien nicht herum.

Nachdem die Probleme beim Aufbau einer stabilen Internetverbindung überwunden waren, gab Hans-Detlev Buchner einen praktischen Einblick in den „Einsatz von Content-Management-Systemen (CMS) bei der Öffentlichkeitsarbeit eines Vereins“. Unter den zahlreichen CMS, die auf dem Markt verfügbar sind, hat sich mit WordPress ein System durchgesetzt, das durch einfache Handhabung glänzt und trotzdem zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Hiermit kann man sofort nach der Installation des Systems auf einem Webserver ohne technisches Vorwissen Inhalte veröffentlichen. Für das Homepagelayout kann man auf „Themes“, also Designvorlagen, zurückgreifen, die man nach seinen Vorstellungen anpassen kann. Zusätzliche Module wie einen Webshop oder einen Terminkalender kann man aus dem nahezu unendlichen Fundus an „Plugins“ hinzufügen.

Um heutzutage als Anbieter junge Leute zu erreichen, sollte man sich nicht nur auf seine Homepage konzentrieren, sondern auch Präsenz zeigen in sozialen Medien wie Instagram und WhatsappFacebook ist inzwischen schon etwas für die Elterngeneration. Ein Beitragsformat, das sich auf diesen Plattformen einer immer größeren Beliebtheit erfreut, sind die Stories. Diese Funktion, mit der man kurze Videos oder Bilder direkt an den Mann bringen kann, wurde von Günther Melzer vorgestellt. Durch zahlreiche Foto-Filter und Beschriftungen wird dabei der Spieltrieb der Nutzer angesprochen und mit Umfragen und Eingabefeldern werden sie zu Interaktionen animiert. Der Referent setzt diese Art der Informationsvermittlung erfolgreich auf der Instagram-Präsenz des Verbands der Siebenbürger Sachsen www.instagram.com/siebenbuerger ein.

Hermann Depner, der beim Heimattag 2018 in Dinkelsbühl zahlreiche Videos und Interviews gefilmt, geschnitten und veröffentlicht hat, stellte die Arbeit mit der Videoschnittsoftware Adobe Premiere vor. Nach einer Einführung in die verwendeten technischen Hilfsmittel schnitt er live während des Vortrags einen Film zusammen. Dabei verwendete er Videosequenzen, die er am selben Tag vor Ort beim Internetseminar gefilmt hatte. Herausgekommen ist ein Präsentationsfilm, den man auf Youtube ansehen kann unter youtu.be/1w4BlfGOuTk.
Präsentationsfilm des 11. Internetseminars in Bad Kissingen. Erstellt von Hermann Depner. Den letzten Vortrag des Samstags hielten Jürgen Schnabel und Rainer Lehni, die uns zum Abendessen mit deftigen Burzenländer Fleken verwöhnten, bevor wir den Tag bei Gesang und Witzen ausklingen ließen.

Am Sonntag begaben wir uns auf neues Terrain, das aber nicht minder interessant war. Dr. Dietmar Gärtner stellte das Genealogie-Projekt des Vereins für Genealogie der Siebenbürger Sachsen (VGSS) vor. Ziel des Projekts ist die Erfassung aller Daten aus den Kirchenmatrikeln und Familienbüchern der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien sowie aus anderen genealogischen Unterlagen. Diese Daten werden zu einer gemeinsamen Datenbank zusammengeführt, die nach Anmeldung beim Administrator der Webseite unter vgss.de/genealogie-datenbank für jedermann zugänglich ist. Ein Beispiel, wie man die gesammelten genealogischen Daten nutzen kann, präsentierte Dr. Renate Weber, die mit Hilfe dieser Daten Personen auf alten Familienfotos identifiziert hat. Das Ergebnis ihrer Arbeit hat sie zusammen mit Dietlinde Lutsch und ihrem inzwischen verstorbenen Ehemann Georg Weber in dem sehenswerten Bildband „Bildergeschichten aus Zendersch – Siebenbürgisches Dorfleben im Wandel der Zeit“ veröffentlicht.

Die Teilnehmer des Internetseminars konnten auch in diesem Jahr eine große Menge an Informationen mitnehmen, die hoffentlich in der nächsten Zeit mit den entsprechenden Algorithmen in sichtbare Ergebnisse umgewandelt werden.

hdb

Bildergalerie: 11. Internetseminar in Bad Kissingen

Schlagwörter: Internetseminar, Social Media, Genealogie, Datenschutz, Webseite, Video, Bericht, Internetseminar, Siebenbuerger.de, Bad Kissingen, Heiligenhof, Online-Referat, Verband, Digitalisierung, Internet, AK Internet

Nachricht bewerten:

24 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Januar 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

23. Januar 2019
11:00 Uhr

2. Ausgabe vom 05.02.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz