20. Oktober 2020

Carl Wolff Gesellschaft feiert zehnjähriges Jubiläum

Das zehnjährige Jubiläum der Carl Wolff Gesellschaft, Siebenbürgischer Wirtschaftsclub in Deutschland e.V. (CWG), fand in diesem außerordentlichen Jahr 2020 in einem besonderen Rahmen statt: Der siebenbürgische Wirtschaftsclub lud zu einem digitalen Ereignis ein, so konnten Zuschauer aus aller Welt per Livestream dabei sein.
Ihr zehnjähriges Bestehen feierte die Carl Wolff ...
Ihr zehnjähriges Bestehen feierte die Carl Wolff Gesellschaft mit Ehrengästen und Musikband in Feucht, von links: Rainer Lehni, Dr. Johann Schmidt, Ingwelde Juchum, Wilhelm Beer, Iulia Ramona Chiriac, Robert Otto Adams, Karl Freller, Hans Martin Tekeser, Stefanie Schmidts, Gwendoline Roth, Rolf Klemm, Reinhold Sauer, Gertud Schmidts, Lehrerin, Gerhard Schmidts, Michael Barth, Fred Elst, Erhard Bartesch, Robin Bartesch und Thomas Gooss. Foto: Promovio
Auf Facebook, YouTube und über die CWG-Webseite verfolgten Mitglieder und Nichtmitglieder das Programm, das live aus dem Zeidlerschloss in Feucht gesendet wurde. Dorthin waren einige Gäste gekommen, um das zehnjährige Bestehen der Carl Wolff Gesellschaft gebührend zu feiern. Durch das Programm führte Moderatorin Stefanie Schmidts, für musikalische Begleitung und Partystimmung sorgte die Band Schlager-Taxi.

Nach der Begrüßungsrede von CWG-Vorstand Reinhold Sauer und Geschäftsführer Michael Barth startete die erste Gesprächsrunde mit dem Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags, Karl Freller, und Iulia Ramona Chiriac, Generalkonsulin von Rumänien in Bayern. Die Generalkonsulin sprach ihre Wertschätzung gegenüber den Siebenbürger Sachsen aus „für die Art und Weise, wie sie mit Mut und Pioniergeist an einer Kultur der Versöhnung in Europa teilgenommen haben“, und betonte die Wichtigkeit der Rolle, die die Siebenbürger Sachsen heute als Brückenbauer in den bilateralen Beziehungen zwischen Rumänien und Deutschland einnehmen.

Rechtsanwalt Dr. Johann Schmidt zeigte sich erfreut über die Absicht des rumänischen Staates, Entschädigungen für Siebenbürger Sachsen, die 1945 in die Sowjetunion deportiert wurden, nun an deren Nachfahren zu zahlen. Gleichzeitig wies er auch auf weiter bestehende Probleme in der Frage der Fremdrenten sowie Schwierigkeiten bei der Erstattung von Grundbesitz und enteignetem Vermögen von in der Bundesrepublik lebenden Siebenbürger Sachsen hin. Er bat darum, sich dieser Fragen anzunehmen.
Link zum VideoVideo: Das 10-jährige Jubiläum der Carl Wolff Gesellschaft wurde am 19. September 2020 im Zeidlerschloss in Feucht mit einer spannenden Gesprächsrunde und der musikalischen Unterstützung von der Band Schlager-Taxi gefeiert.
Per Videobotschaft richteten auch der Präsident des Bundes der Vertriebenen (BdV), Dr. Bernd Fabritius, Julia Konnerth von der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend Deutschland (SJD) und Markus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, ihre Grußworte an die Zuschauer.

Insgesamt gab es fünf Gesprächsrunden, die jeweils mit einer Musikeinlage von Schlager-Taxi umrahmt wurden, moderiert von Stefanie Schmidts.

Gesprächsrunde 1: PowerPoint-Präsentation CWG mit Vorstand/Geschäftsführung: mit Reinhold Sauer, Wilhelm Beer, Gwendoline Roth, Michael Barth.

Gesprächsrunde 2: Rolle der Wirtschaft in der Politik: Karl Freller, Ramona Iulia Chiriac, RA Dr. Johann Schmidt, Reinhold Sauer.

Gesprächsrunde 3: Corona - Erfahrungen/Ansichten: Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Rainer Lehni, Stellvertretende Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende in Hessen, Ingwelde Juchum, Hans Martin Tekeser, Reinhold Sauer.

Gesprächsrunde 4: CWG - „Projekte und Ausblick“, mit Udo Schnell, Rolf Klemm, Reinhold Sauer, Wilhelm Beer.

Gesprächsrunde 5: Carl-Wolff-Buch: mit Reinhold Sauer, Rainer Lehni, Michael Barth, Wilhelm Beer.

Zudem wurde die neue Carl-Wolff-Medaille vorgestellt, die nach Beschluss des Bundesvorstandes in der Frühjahrssitzung künftig gemeinsam durch den Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und die Carl Wolff Gesellschaft verliehen wird, präsentiert wurde auch die von der CWG für besondere Verdienste verliehene Goldene Ehrennadel.

Hervorgehoben wurden in den Gesprächsrunden die Erfolge der vergangenen zehn Jahre der Carl Wolff Gesellschaft: regelmäßige Teilnahme am Heimattag zu Pfingsten in Dinkelsbühl mit wirtschaftlichem Programmschwerpunkt, immer Samstagnachmittag im kleinen Schrannensaal; die Partnerschaften mit den Deutschen Wirtschaftsclubs in Siebenbürgen und dem Banat sowie der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland, die regelmäßig auch finanziell unterstützt wird; die Teilnahme als Sponsor beim Großen Siebenbürgerball in München; das Aufbereiten der Ruhestätte der Familie Carl Wolff, unserem Namensgeber, auf dem Hermannstädter Friedhof; die regelmäßigen Regionaltreffen, die abwechselnd in verschieden Regionen quartalsmäßig organisiert und abgehalten werden; die organisierten Wirtschaftsreisen zu den Partnerclubs; der Ausbau des Netzwerkes, neu gestaltete Homepage u.a.m. Letztendlich auch die Organisation und Durchführung dieses „Digitalen Events 10 Jahre CWG“, der für uns auch Neuland war und als Ersatz für die geplante größere Feier dienen soll, die für August 2021 geplant ist.

Das Video kann über die Homepage aufgerufen werden, für all diejenigen die es nicht live mitverfolgen konnten, unter dem Link: https://carlwolff.com/digitales-jubilaeum-10-jahre-cwg-livestream/.

Reinhold Sauer, Robert Adams

Schlagwörter: Carl Wolff Gesellschaft, Unternehmer, Wirtschaft, Jubiläum

Bewerten:

11 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.