22. Oktober 2016

Druckansicht

Frauenpower bei den Tobsdorfern

Vom 23. bis 25. September fanden sich rund 150 Landsleute zum 17. Tobsdorfer Treffen in Sonnenbühl-Erpfingen ein. Zum zweiten Mal in diesem Luftkurort auf der Schwäbischen Alb organisiert, war das Treffen dank der vielen Gäste und der Helfer ein voller Erfolg. Sehr gut vertreten war in der Erpftalhalle die junge Generation. Diese ist nicht mehr in Tobsdorf aufgewachsen, pflegt aber untereinander die Kontakte. Ein Dank geht an die Frauen für die 30 Kuchen- und Tortenspenden. Aber auch das siebenbürgische Büfett von den fleißigen Helferinnen am Samstagabend gezaubert, ließ keine Wünsche offen.
In der Mitgliederversammlung der Heimatgemeinschaft der Deutschen aus Tobsdorf (HDT) legte die Vorsitzende Heike Mai-Lehni Rechenschaft ab über die zurückliegenden zwei Jahre. Der Erhalt des Gästehauses in Tobsdorf, die Friedhofspflege, das geplante Tobsdorfer Heimatbuch waren Themen der Versammlung. Gut angenommen wird das Heimatblatt Tobesdierfer Noberziechen, das 2016 zum dritten Mal erschienen ist und die Verbindung zwischen den Mitgliedern aufrechterhält. Im Jahr 2017 sind es 750 Jahre seit der ersten urkundlichen Erwähnung von Tobsdorf. Zu diesem Anlass möchte der Vorstand am 10. August 2017 eine kleine Jubiläumsfeier in Tobsdorf durchführen.

Nach vierjähriger Amtszeit stand auch die Neuwahl des Vorstandes an. Zuerst bedankte sich Heike Mai-Lehni bei Ernst Löprich, Regina Kartmann und Martina Zöllner, die angekündigt hatten, nicht mehr für den Vorstand zur Verfügung zu stehen. Die anschließende Wahl führte zu einer reinen Frauenriege: Vorsitzende Heike Mai-Lehni, Stellvertretende Vorsitzende Irmgard Kartmann, Kassenwartin Roswitha Waffenschmid, Schriftführerin Melanie Waffenschmid, Kultur- und Jugendreferentin Vanessa Schuller, Kassenprüferinnen Christa Klein und Renate Kloos, Ersatzkassenprüferin Petra Malmer. Nach dem Gottesdienst trafen sich die Tobsdorfer ...Nach dem Gottesdienst trafen sich die Tobsdorfer vor der Erpftalhalle. Foto: Rainer Lehni Das Tobsdorfer Duo „Ernst und Michael“ sorgte bis in die frühen Morgenstunden für gute Tanzstimmung im Saal. Hervorzuheben ist die Jugend, die in Eigenregie eine Cocktailbar organisiert hatte, an der so einfallsreiche Cocktails wie „Blaue Kokel“, „Tummeldich“ oder „Gräner Zäppen“ guten Absatz fanden.

Den Abschluss des Treffens bildet traditionell der Gottesdienst am Sonntagvormittag in der ­Erpftalhalle. Pfarrer Michael Welther, mit Tobsdorfer Wurzeln, gestaltete einen bewegenden Gottesdienst und erinnerte an die in den letzten beiden Jahren verstorbenen Landsleute. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst am Keyboard von Michael Kartmann. Zum Abschluss dankte die Vorsitzende allen Vorstandsmitgliedern und ihren Ehepartnern, der Jugend, den Musikern, allen Helfern und Pfr. Welther für den Beitrag zum Gelingen des Treffens.

2017 feiert Tobsdorf sein 750-jähriges Jubiläum und 2018 findet das nächste Treffen in Sonnenbühl statt. Dazu wird jetzt schon herzlich eingeladen.

Rainer Lehni

Schlagwörter: Tobsdorf, Treffen

Nachricht bewerten:

8 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz