25. April 2021

Regionalgruppe Mediasch tagte online

Auch für die Regionalgruppe Mediasch und Umgebung des Verbandes der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften war es nun so weit: Sie tagte erstmals online am 20. März. Regionalgruppensprecher Alfred Gökeler konnte erfreulicherweise rund 15 Teilnehmer aus den HOGs Abtsdorf/Kokel, Almen, Baaßen, Birthälm, Eibesdorf, Mardisch, Mediasch, Meschen, Pretai, Reichesdorf, Schorsten, Tobsdorf und Wurmloch begrüßen. Nach einem Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen, die hauptsächlich im virtuellen Raum stattgefunden hatten, stieg man in die verschiedenen Themen ein.
Online-Tagung der HOG-Regionalgruppe Mediasch. ...
Online-Tagung der HOG-Regionalgruppe Mediasch. Bildschirmfoto: Rainer Lehni
Der Schwerpunkt der Diskussion lag beim Erhalt der Kirchen und Kirchenburgen bzw. deren Renovierung oder künftiger Nutzung. So unterschiedlich die einzelnen Heimatortsgemeinschaften funktionieren, so vielfältig und unterschiedlich ist auch der Einsatz für die heimatliche Kirchenburg. Während in Abtsdorf die HOG die Kirchenburg pachten will, wird diese in Almen vom Mihai-Eminescu-Trust verwaltet, in Pretai dagegen kümmert sich die benachbarte Jugendbauhütte um das Kirchengebäude. Mit dem Kirchenbezirk Mediasch wird weiterhin das Gespräch gesucht, um Lösungen für dieses gemeinsame Kulturerbe zu finden und die Kommunikation zu verbessern. Ein gemeinsames Gespräch von Kirchenbezirk und Regionalgruppe soll zeitnah stattfinden.

Ein wichtiger Aspekt bei den Heimatortsgemeinschaften ist weiterhin die Pflege der Friedhöfe im Heimatort. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Modelle, wie diese gepflegt werden. Dort, wo man zuverlässige Mitarbeiter vor Ort hat, funktioniert die Zusammenarbeit mit den HOGs gut. Aus dem Gespräch konnte man aber auch entnehmen, dass einige Gemeinden mit den Arbeiten rund um die Friedhöfe an ihrer (auch finanziellen) Belastungsgrenze angekommen sind.

Auch wenn man sich nur auf kleinen Bildchen am PC sehen konnte, war der mehrstündige Austausch sinnvoll, um auch in dieser kontaktarmen Zeit in Verbindung zu bleiben. In einem Punkt war man sich einig: Sobald es die Verhältnisse zulassen, will man die Heimatorte in Siebenbürgen möglichst rasch wieder besuchen.

Rainer Lehni

Schlagwörter: HOG, Regionalgruppe, Mediasch, Online-Veranstaltung, Tagung, Kirchenburgen, Friedhofspflege

Bewerten:

14 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.