25. August 2016

Druckansicht

Traditionelles Grillfest der Kreisgruppe Aschaffenburg

Das nun schon zur Tradition gewordene Grillfest der Kreisgruppe Aschaffenburg fand am 25. Juni wieder im Vereinsheim des Sängervereins „Maiglöckchen“ in Kleinostheim statt.
Am Vormittag hatten die Vorstandsmitglieder samt Partner die Vorbereitungen für das Fest gestartet und das Vereinsheim samt Anbau hierfür gerichtet. Ab 12.30 Uhr trafen dann die Gäste nach und nach ein, um zusammen mit Landsleuten und Freunden aus der Umgebung einen gemütlichen Tag zu verbringen.

Zwischenzeitlich waren auch die „Grillmeister“ am Werk. Es gab den ganzen Tag über leckere Spezialitäten vom Grill, wie Steaks, Bratwurst und Mici, sowie ein tolles Salatbüfett. Auch für den Durst war gesorgt, so dass die Kehle beim vielen Erzählen nicht trocken blieb. Zur Kaffeezeit gab es süße Köstlichkeiten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die vielen Gebäckspenden – die Auswahl war wieder riesengroß. Die Siebenbürgisch-Sächsische Tanzgruppe ...Die Siebenbürgisch-Sächsische Tanzgruppe Aschaffenburg nach dem Auftritt beim Grillfest in Kleinostheim. Foto: Udo Preiss Zur Tradition gehört natürlich auch der Auftritt der Siebenbürgisch-Sächsischen Tanzgruppe Aschaffenburg unter der Leitung von Anna Krech und Jürgen Huprich. Schon der Aufmarsch der Tanzgruppe bot auf dem saftigen, grünen Rasen ein herrliches Bild – die wunderschönen, von Heimatort zu Heimatort verschiedenen Frauentrachten, zusammen mit den einheitlichen Männertrachten, waren herrlich anzusehen!

Anna Krech begrüßte im Namen der Tanzgruppe alle Anwesenden und stellte die dargebotenen Tänze vor. Dies waren: die „Siebenbürgisch-Sächsische Tanzfolge“, welche dieses Jahr beim Pfingstfest in Dinkelsbühl von 400 Tänzerinnen und Tänzern vor der Schranne uraufgeführt worden war. Die Idee dieser Tanzfolge stammt von Ines Wenzel und Rainer Leni und wurde beim Volkstanzseminar kurz vor dem 66. Heimattag einstudiert – ein schönes Geschenk zum 30-jährigen Jubiläum der SJD. Es folgte noch der „Bündheimer Walzer“ und „Sprötzer Achterrühm“. Es war eine hervorragende Leistung unserer begeisterten Tänzerinnen und Tänzer, auf dem noch vom nächtlichen Regen durchweichten Rasen zu tanzen, welche natürlich mit tosendem Beifall belohnt wurde.

Es war ein Fest der Generationen: ein gemütliches, frohes Beisammensein mit aufgeweckten Kindern, Jugendlichen, jüngeren Semestern und Senioren zur sehr ansprechender Musik von Christa und Michael Zank, welche für gute Stimmung sorgten.

Die Kinder konnten draußen auf der Wiese und dem Spielplatz herumtollen, die Erwachsenen hatten im überdachten, halboffenen Anbau oder im Schatten der Bäume alles im Blick. Bei regen Gesprächen, Gesang und Tanz wurde bis nach Mitternacht gefeiert und die siebenbürgische Gemeinschaft genossen. Ein besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern, den Metzger- und Grillmeistern, den Kuchen-, Baumstriezel- und Tortenbäckerinnen, der Tanzgruppe, dem Musikerduo sowie allen Vorstandsmitgliedern samt Partnern.

Hanni Franz

Schlagwörter: Aschaffenburg, Grillfest

Nachricht bewerten:

6 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Dezember 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. Januar 2020
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz