18. November 2018

Druckansicht

40 Jahre Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg

„Wer Jubiläen feiern kann, erinnert sich, wie es begann“. So eröffnete Ute Bako am 3. November ihre Festrede zum 40-jährigen Jubiläum der Siebenbürgischen Tanzgruppe Augsburg in der Paartalhalle in Kissing. Voller Stolz erinnerte sie an die Anfänge der Tanzgruppe im Herbst 1978 und ihre beeindruckende Entwicklung bis zum heutigen Tag. Mit ihr schwelgten ebenfalls die zahlreichen Gäste in den reichen Erinnerungen der Siebenbürgischen Tanzgruppe Augsburg.
Hierzu zählten insbesondere die Gründungsmitglieder, ehemals aktive Mitglieder mit ihren Familien, sowie die Ehrengäste Andreas Jäckel, Stadtrat in Augsburg und Landtagsabgeordneter, sowie Martina Schorsten, Stellvertretende Bundesjugendleiterin der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland. Die Jubiläumsfeier eröffnete an diesem Nachmittag das Siebenbürger Jugendorchester Augsburg unter der Leitung von Siegfried Krempels mit einem stimmungsvollen musikalischen Beitrag. Danach begrüßte Helmut Schwarz, Vorsitzender der Kreisgruppe Augsburg, der auch die Leitung der Siebenbürgischen Tanzgruppe Augsburg innehat, alle Anwesenden zu dem freudigen Jubiläumsanlass und lud zu einem vielfältigen Kuchenbüfett ein, das überwiegend aus großzügigen Spenden der Theatergruppe, der Mitglieder der Tanzgruppe und deren Eltern bestand.Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg mit ...Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg mit ehemaligen Tanzleitern und Akkordeonspieler. Foto: Walter Stenner Den offiziellen Teil des Jubiläums leitete die Siebenbürgische Blaskapelle unter dem Dirigenten Siegfried Krempels musikalisch ein. Die Geschwister Christopher und Svenja Schuller, Mitglieder der Tanzgruppe Augsburg, die durch das Nachmittagsprogramm führten, freuten sich, Andreas Jäckel und Martina Schorsten als Ehrengäste begrüßen und ihre Glückwünsche für die Tanzgruppe empfangen zu dürfen. Im Namen der Kreisgruppe gratulierte Helmut Schwarz der ältesten aktiven Gruppe der Kreisgruppe und würdigte ihre Rolle inmitten unserer Gemeinschaft. Im weiteren Verlauf beehrten ebenfalls der Da Capo Chor Augsburg, Leitung Helga Schwägele, und der Siebenbürger Chor Augsburg, Leitung Elisabeth Schwarz, die Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg mit Gratulationen und vorgetragenen Liedern. Langjährigen aktiven Mitgliedern der Tanzgruppe wurde für ihr Mitwirken seitens des Vorstandes der Kreisgruppe Augsburg mit Ehrenurkunden gedankt. Diese wurden von Ute Bako und Annemarie Klein, beide Stellvertretende Vorsitzende, überreicht. Hannelore Maiterth, Gründerin und ehemalige Leiterin der Tanzgruppe, die heute in Kanada lebt, überbrachte per Mail ihre Grüße und guten Wünsche zur Feier an alle „alten“ und „jungen“ Mitglieder. Abgerundet wurde das Programm mit einer Tanzeinlage der Jubiläumsgruppe. Sie führte den „Figurenländler“, mit dem sie beim diesjährigen Volkstanzwettbewerb erfolgreich den dritten Platz belegte, vor. Der Lieblingstanz der Gründerin Hannelore Maiterth, der „Sprötzer Achterrüm“, wurde auf ihren Wunsch hin in der „Augsburger Form“ zusammen von den aktiven und ehemaligen Tänzerinnen und Tänzern getanzt, gefolgt von der obligatorischen „Sternpolka“.

Nach einem gemeinsamen Abendessen startete gegen 20.00 Uhr ein ausgelassener Ball mit der Band „New Romantics“. Natürlich ließ es sich die Tanzgruppe Augsburg nicht nehmen und präsentierte später am Abend einen beeindruckenden Showtanz. Nach monatelanger Vorbereitung führte die Tanzgruppe das Publikum durch eine abwechslungsreiche Tanzzusammenstellung – angefangen bei einem gefühlvollen Walzer über einen feurigen Tango bis hin zum bekannten finalen Tanz aus „Dirty Dancing“. Der tosende Beifall der Gäste zeigte deutlich, dass sich alle Bemühungen gelohnt hatten. Bis in die frühen Morgenstunden wurden Erinnerungen ausgetauscht, ausgiebig gefeiert, getanzt, gelacht und gesungen. Großer Dank für diese gelungene Jubiläumsfeier geht insbesondere an den Organisator Udo Schneider, die Tanzgruppenleitung Helmut Schwarz sowie an alle Helfer, die einen Beitrag zu diesem unvergesslichen Tag geleistet haben. Allen ehemaligen Mitgliedern, die der sehr späten schriftlichen Einladung gefolgt sind, dankt die Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg von Herzen für die erlebte und gelebte Gemeinschaft

Ingrid Schieb

Schlagwörter: Augsburg, Tanzgruppe, Jubiläum, Bericht, Brauchtumspflege

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

9. Januar 2019
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz