10. Dezember 2018

Druckansicht

Kathreinenball der Kreisgruppe Ingolstadt mit beachtlichem Kulturprogramm

Der Kathreinenball ist seit vielen Jahren fester Bestandteil im kulturellen Jahresablauf der Kreisgruppe und erfreut sich stets einer großen Besucherzahl. So folgten auch am 17. November viele tanzfreudige Landsleute der Einladung in die „Nibelungenhalle“ in Großmehring bei Ingolstadt. Zur Einstimmung wurden die Gäste traditionsgemäß mit Schnaps, Likör und Nussstriezel empfangen.
Der Höhepunkt des Abends war der Einzug der vier Ingolstädter Tanzgruppen, der Kinder-, Schüler-, Jugend- und der Volkstanzgruppe, mit ungefähr 70 Tänzerinnen und Tänzern, den Darbietungen der einzelnen Gruppen und dem abschließenden Gemeinschaftstanz.Die Kindertanzgruppe mit den Tanzleiterinnen ...Die Kindertanzgruppe mit den Tanzleiterinnen Anita Mooser (links außen) und Gerda Knall (rechts außen). Fotos: Wilhelm Theil Vorsitzender Manfred Binder hieß alle Anwesenden willkommen, besonders die Ehrengäste der Stadt Ingolstadt, den Stadtrat Robert Schidlmeier und die Stadträtin Simona Rottenkolber, die auch Beauftragte für Vertriebene und Aussiedler ist. Die Kulturreferentin der Kreisgruppe, Gerda Knall, verwies auf die Besonderheit dieses Balls, indem sie das 15-jährige Jubiläum der Kindertanzgruppe und das zehnjährige Jubiläum der Schülertanzgruppe hervorhob. Vor 15 Jahren, fast auf den Tag genau, bestritt die 2003 gegründete Kindertanzgruppe ihren ersten Auftritt beim Kathreinenball. Einige der Kleinkinder von damals sind heute in der Jugendtanzgruppe aktiv und haben immer noch Spaß am Tanzen. Die heranwachsenden Kleinkinder wechseln zu gegebener Zeit in die Schülertanzgruppe, die wiederum den Nachwuchs für die Jugendtanzgruppe stellt. Somit ist ein stetiger Fluss und Wechsel in den verschiedenen Altersgruppen gegeben. Auch einige Elternpaare der tanzeifrigen Kinder entdecken wieder die Lust am Tanzen und wirken in der Volkstanzgruppe der Erwachsenen mit. Jede Gruppe setzt alles daran, um beim Kathreinenball dabei zu sein, weil dieser Brauch einen hohen Stellenwert hat und nur durch aktive Teilnahme weitergeführt werden kann.Die Schülertanzgruppe mit der Tanzleiterin Ingrid ...Die Schülertanzgruppe mit der Tanzleiterin Ingrid Mattes (oben, rechts). Zu ihrem Namenstag wurde den Frauen namens Katharina traditionsgemäß je eine rote Rose geschenkt. Manfred Binder verteilte die Rosen zusammen mit Stadtrat Schidlmeier, der die Aufgabe des Rosenkavaliers gerne annahm. Die „New Romantic Band“ spielte zum Ehrentanz auf und sorgte für beste Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.Die Volkstanzgruppe Ingolstadt. ...Die Volkstanzgruppe Ingolstadt. Gedankt sei allen freiwilligen Helfern, ohne die so eine Veranstaltung nicht zustande kommt, aber auch allen Aktiven, durch deren Einsatz die siebenbürgische Tradition weitergetragen wird.

Marianne Theil

Schlagwörter: Ingolstadt, Kreisgruppe, Kathreinenball, Brauchtumspflege, Tanz

Nachricht bewerten:

8 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« März 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

27. März 2019
11:00 Uhr

6. Ausgabe vom 10.04.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz