15. Oktober 2019

Siebenbürgischer Chor bei Stadtparkkonzerten sehr beliebt

Die Aussiedlerstadt Waldkraiburg kann leider nicht mit einer schönen Altstadt aufwarten, da sie erst in den 1950-60er Jahren entstanden und dafür viel zu jung ist. Dafür aber befindet sich in ihrer Mitte ein schöner Stadtpark mit alten Bäumen, einem Teich und einem Musikpavillon, in dem schon seit vielen Jahren in der Schönwetterzeit immer am Sonntagnachmittag Stadtparkkonzerte stattfinden.
Musikgruppen, Chöre und andere Gruppen, die Musik darbieten können, werden von der Stadt Waldkraiburg eingeladen, unter dem Dach dieses Pavillons und trotzdem im Freien für Zuschauer, die sich auf der anderen Seite des Sees befinden, ihr Bestes zu geben. So geschehen unlängst mit dem Chor der Siebenbürger Sachsen in Waldkraiburg.

Anneliese Miess, eigentlich Kassenwartin der Kreisgruppe, führte als Moderatorin sehr geschickt durch das Programm, nachdem die Kulturreferentin der Stadt, Karin Bressel, die Gäste und die Chormitglieder begrüßt hatte. Unter den 300 Zuhörern begrüßte Miess auch etliche Stadträte, die sich bei wunderbarem Kaiserwetter diesen Sonntag im Altweibersommer nicht nehmen lassen wollten.
Der Waldkraiburger Chor im Stadtparkpavillon. ...
Der Waldkraiburger Chor im Stadtparkpavillon. Foto: Heinz Fray
Der Chor unter der Leitung von Johanna Pelger startete mit dem Lied „Sonntag ist‘s, in allen Wipfeln rauscht es“ von Franz Alfred Muth und sang danach Paul Gerhardts „Geh aus, mein Herz“ und das bekannte Lied von Grete Lienert-Zultner „De Astern“. Dazwischen gab es ein Gedicht unseres Mundartdichters Paul Rampelt oder eine kurze Biographie von Grete Lienert-Zultner. Mit „Oh, du schöner Rosengarten“, einem Lied aus Lothringen mit einem Satz von Karl Fisi, und dem bekannten „Ännchen von Tharau“, Text von Johann Gottfried Herder, vertont von Friedrich Silcher, setzte der Chor seine Darbietung fort. Als Zugabe gab es noch die Volksweise aus Schwaben „Das Lieben bringt groß Freud“.

Im zweiten Teil des Nachmittages unterhielt das Duo „Klubb2“ die Zuschauer. Walter Connert und Wolfgang Ehrlich haben sich vor einem guten Jahr als Duo zusammengeschlossen und geben bekannte Melodien aus der Schlagerwelt und der Volksmusik zum Besten – sie sind quasi ein Garant für eine gelungene Party. Ein wunderbarer Nachmittag im Waldkraiburger Stadtpark, an dem die Chormitglieder aus Waldkraiburg die Protagonisten waren.

Herbert Liess

Schlagwörter: Kreisgruppe, Waldkraiburg, Chor, Konzert

Bewerten:

15 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.