10. Oktober 2012

USA investieren in Großschenk

Großschenk/Bukarest – Rund eine Million Dollar will die Armee der USA in Großschenk investieren. Hier soll ein Kampfzentrum entstehen, wo auf NATO-Standard Übungen aller Waffengattungen stattfinden können.
Der feierliche Baustart erfolgte in Anwesenheit des US-Botschafters in Bukarest, Mark Gittenstein, des rumänischen Verteidigungsministers, Corneliu Dobriţoiu, und des Stabschefs der rumänischen Bodentruppen, Sorin Ioan. Die Gäste nahmen auch an der Eröffnung des neuen Ambulatoriums der Gemeinde teil, für dessen Erweiterung und Ausstattung die europäische US-Kommandostelle und die Botschaft der USA rund 90.000 Dollar beigesteuert haben.

CC

Schlagwörter: Großschenk, USA, Nato

Bewerten:

14 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 12.10.2012, 22:06 Uhr von Karl K.: Das war der erste brauchbare Beitrag nach 9 in denen nur um Buchstabe und Artikel herumgestänkert ... [weiter]
  • 12.10.2012, 20:11 Uhr von Rebell: Wie die Fliegen auf ........ stürzen sich die Besserwisser auf jede sich bietende Chance "de a ... [weiter]
  • 11.10.2012, 17:40 Uhr von Johann: Es gibt aber auch Eindeutigkeiten, bei denen vernünftige Leute sich nicht streiten. Bei der ... [weiter]

Artikel wurde 12 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.