9. Mai 2015

Druckansicht

Emil Hurezeanu wird Botschafter in Berlin

Bukarest – Rumäniens Staatspräsident Klaus Johannis hat 14 neue Botschafter in Schlüsselpositionen berufen. Neuer Botschafter Rumäniens in Berlin wird der Journalist Emil Hurezeanu, während der ehemalige Chef des Inlandsnachrichtendienstes SRI, George Maior, den diplomatischen Posten in Washington erhält und der bisherige Botschafter in Paris, Bogdan Mazuru, die Leitung der diplomatischen Mission in Wien übernimmt. Zu Ständigen Vertretern Rumäniens bei den Vereinten Nationen werden Adrian Vieriţă (in Genf) und Ion Jinga (in New York), indes Luminiţa Dobrescu die Ständige Vertretung bei der EU leiten wird. Der ehemalige Außenminister Adrian Cioroianu löst Nicolae Manolescu als Repräsentant Rumäniens bei der UNESCO ab. Die Berufenen müssen nun in den außenpolitischen Ausschüssen des Parlaments angehört und bestätigt werden.
Der neue Botschafter in Berlin, Emil Hurezeanu (geb. 1955 in Hermannstadt), ist als Kritiker des kommunistischen Regimes und Journalist bei Radio Freies Europa in München (1983-1994) bekannt geworden. Seit Mitte der neunziger Jahre arbeitet er für Medien in Rumänien, 1998 wurde er zum Ehrenbürger Hermannstadts ernannt. Er ist seit 1982 deutscher Staatsbürger und hat im März dieses Jahres um die Rückgabe der rumänischen Staatsbürgerschaft angesucht, da die Übernahme von politischen Ämtern im Staat nur rumänischen Staatsbürgern erlaubt ist. Seit 2003 dürfen auch doppelte Staatsbürger politische Ämter innehaben. Hurezeanu hat in Klausenburg Jura studiert (1975-1979) und den Masterabschluss in internationalen Beziehungen an der Universität Boston erworben.

Dr. Bernd Fabritius, MdB, Vorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und Präsident des Bundes der Vertriebenen, würdigte Hurezeanu als „einen der profiliertesten Politikanalysten und Deutschlandkenner Rumäniens“ und gratulierte ihm in einer Facebook-Botschaft: „Eine hervorragende Entscheidung und ein hervorragender Tag für die deutsch-rumänischen Beziehungen”, schrieb Fabritius.

CC

Schlagwörter: Rumänien, Botschafter, Berlin, Fabritius, Johannis

Nachricht bewerten:

25 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Januar 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

22. Januar 2020
11:00 Uhr

2. Ausgabe vom 05.02.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz