25. November 2019

Druckansicht

Erstmals Österreichische Kulturtage in Hermannstadt

Hermannstadt – Am 25. Oktober 2019 wurde die erste Auflage der Österreichischen Kulturtage mit der Vernissage der Ausstellung „Kalliope Austria – Frauen in der Gesellschaft“ im Foyer des Hermannstädter Rathauses im Beisein von Bürgermeisterin Astrid Fodor und der Kreisratsvorsitzenden Christine Klemens-Manta eröffnet.
Die fünftägige Veranstaltung, initiiert von Thomas Kloiber, dem Leiter des Österreichischen Kulturforums Bukarest, stand unter dem Motto „@Home in Central/Eastern Europe / Heimat bist du großer Töchter“. Als Initiatorin und Hauptorganisatorin vor Ort fungierte Teresa Leonhardt. Die Paneele-Ausstellung porträtiert herausragende österreichische Frauen aus dem 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart.
Weitere Höhepunkte der Kulturtage waren ein Workshop zum Thema, veranstaltet für die Schüler des Brukenthal-Gymnasiums und die Studenten der Lucian Blaga Universität, sowie ein Gastspiel im Radu Stanca Nationaltheater mit dem Titel „Arbeit lebensnah“, das zwei Persönlichkeiten der Ausstellung aufgriff: die Sozialwissenschaftlerin und Gründerin des Frauenreferats der Wiener Arbeiterkammer, Käthe Leichter (1895-1942), und die Sozialpsychologin Marie Jahoda (1907-2001). Um Berufsleben ging es auch in der szenischen Lesung „Hot Jobs“, einem Stück von Raoul Biltgen, aufgeführt im Brukenthal-Lyzeum. Die Akteure – zwei Erasmus+ Praktikanten der Freiburger Schauspielschule und die Hermannstädter Schauspielerin Fabiola Petri – hatten es mit dem Schauspieler, Regisseur und derzeitigem Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg, Daniel Plier, eingeübt. Plier hat zudem im Luxemburger Kulturministerium ein Projekt eingereicht, mit dem Stück alle deutschsprachigen Schulen Siebenbürgens zu besuchen.

Im Diskussionsforum im Café Wien ging es um „Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft in Rumänien“. Für die Studenten der Lucian Blaga Universität boten Leonhardt und Camelia Proca ein Seminar zum Thema „Gleichberechtigung und Frauenbiografien“. Die fünf Kulturtage endeten mit einem Empfang beim österreichischen Honorarkonsul in Hermannstadt, Andreas Huber.

NM

Schlagwörter: Österreich, Hermannstadt

Nachricht bewerten:

12 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Januar 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

22. Januar 2020
11:00 Uhr

2. Ausgabe vom 05.02.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz