Schlagwort: Auszeichnung

Ergebnisse 1-10 von 86 [weiter]

2. Dezember 2017

Kulturspiegel

Siebenbürgischer Preisträger beim 13. Schwäbischen Literaturpreis

Am 14. November wurde in Augsburg zum 13. Mal der Schwäbische Literaturpreis verliehen. 146 Einsendungen zum Thema „Spie- ­len“ sichtete die Jury unter dem Vorsitz von Dr. Michael Friedrichs vom Wißner-Verlag und entschied sich am Ende für die russlanddeutsche, in Dresden lebende Autorin Eleonora Hummel (1. Preis), die Balingerin Michaela Hanel (2. Preis), den in Hermannstadt geborenen Augsburger Jos Schneider (3. Preis) und Marie Saverino aus Hildesheim, die mit dem Sonderpreis „Junge Autorin unter 25“ ausgezeichnet wurde. mehr...

6. Oktober 2017

Kulturspiegel

Erster Spiegelungen-Preis für Lyrik vergeben

Der mit 1500 Euro dotierte Spiegelungen-Preis für Lyrik geht 2017 an den in Berlin lebenden Dichter, Essayisten und Übersetzer Lothar Quinkenstein. Seine Gedichte erweisen ihn als lyrisch versierten, in der Tradition mittel- und ostmitteleuropäischer Literatur der letzten drei Jahrhunderte verwurzelten Spurensucher, der in Lektüren, Landschaften und Mitmenschen die Schmerzzeichen bis heute nicht vergangener Geschichte aufzuspüren weiß. mehr...

24. September 2017

Kulturspiegel

Auszeichnung für siebenbürgischen Historiker

Rüdiger von Kraus ist von der Universität Harvard mit dem „The Klein Family History Prize“ ausgezeichnet worden. Den Preis erhielt der gebürtige Rosenauer für seine Abschlussarbeit im Fach Geschichte: „Artisans and Nobles: The von Kraus Family across 350 Years of War and Social Change in Eastern European History“ (Handwerker und Adlige: Die Familie von Kraus im Laufe von 350 Jahren sozialer Veränderungen und Kriege in Osteuropa). mehr...

23. Mai 2017

Kulturspiegel

Georg Dehio-Kulturpreis an Paul Philippi

Mit dem Georg Dehio-Kulturpreis 2017 des Deutschen Kulturforums östliches Europa wurden Paul Philippi (Hermannstadt) und Jaroslav Ostrčilík (Brünn/Brno) ausgezeichnet. Die siebenköpfige Jury unter Vorsitz von Dr. Felix Ackermann (Deutsches Historisches Institut Warschau) sprach den mit 7 000 Euro dotierten Hauptpreis dem evangelischen Theologen, Historiker und Politiker Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Philippi für sein herausragendes Engagement für die Wahrung des wissenschaftlichen und kulturellen Erbes der Siebenbürger Sachsen, für seinen konsequenten Einsatz für die Völkerverständigung im Donau-Karpaten-Raum sowie für seine Verdienste als deutscher Minderheitenpolitiker im Rumänien der Nachwendezeit zu.

mehr...

12. Mai 2017

Kulturspiegel

Was hat Sauerkraut mit Integration zu tun? Ludwig-Uhland-Preis für den Historiker Mathias Beer

Der Historiker Dr. Mathias Beer, Geschäftsführer und stellvertretender Leiter des Tübinger Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, hat den alle zwei Jahre verliehenen Ludwig-Uhland-Preis erhalten. Der seit 1992 von dem Adelshaus Württemberg gestiftete, hoch dotierte Preis wurde dem Preisträger am 26. April, dem Geburtstag des Dichters Ludwig Uhland, von Carl Herzog von Württemberg im Ordenssaal des Schlosses Ludwigsburg überreicht. Rund 150 geladene Gäste aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft wohnten dem musikalisch umrahmten Festakt bei. mehr...

5. März 2017

Kulturspiegel

Ludwig-Uhland-Preis an den Zeithistoriker Mathias Beer

Der Hauptpreis des von S.K.H. Carl Herzog von Württemberg gestifteten Ludwig-Uhland-Preises wird 2017 an den Zeithistoriker Dr. Mathias Beer verliehen. Damit werden seine herausragenden Forschungen zur europäischen und südosteuropäischen Migrationsgeschichte der neueren Zeit und zur Zuwanderung in den deutschen Südwesten nach 1945, insbesondere jene der Flüchtlinge und Vertriebenen, gewürdigt. mehr...

25. Februar 2017

Kulturspiegel

Kunstsammler Josef Böhm ausgezeichnet

Großwardein – Der Kunstsammler Dr. Josef Böhm ist für seine Verdienste um das Bekanntmachen siebenbürgischer Kunst mit dem Miklós-Jacobovits-Preis ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand am 22. Januar im Rahmen einer Galaveranstaltung im Stadttheater in Großwardein (Oradea) anlässlich des Tages ungarischer Kultur statt. mehr...

11. Februar 2017

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe Ulm: Joachim Wendt ausgezeichnet

Für seine hervorragende ehrenamtliche Arbeit wurde Joachim Wendt, seit 1990 Vorsitzender des Bundes der Vertriebenen, Kreisverband Alb-Donau-Kreis/Ulm, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Die Feier fand am 13. Januar im Haus des Landrats in Ulm statt. Gastgeber war Heiner Scheffold, Landrat des Alb-Donau-Kreises. Unsere Kreisgruppe hatte eine Einladung erhalten, die wir gerne annahmen.
mehr...

29. Januar 2017

Rumänien und Siebenbürgen

Nora Iuga erhält Verdienstorden

Bukarest – Die Dichterin, Prosaschriftstellerin und Übersetzerin Nora Iuga (geb. 1931) ist vom rumänischen Staatspräsidenten Klaus Johannis mit dem Verdienstorden im Rang eines Kommandeurs ausgezeichnet worden. mehr...

13. Januar 2017

Österreich

Österreichischer Bundesverband ehrt Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

Der Bundesverband der Siebenbürger Sachsen in Österreich hat dem Landeshauptmann von Oberösterreich Dr. Josef Pühringer das Goldene Ehrenzeichen der Siebenbürger Sachsen in Österreich und die Ehrenmitgliedschaft des Verbandes in Oberösterreich verliehen. Beide Ehrungen fanden am 6. Januar in Traun im Rahmen des 61. Richttags der Siebenbürger Nachbarschaft Traun statt. mehr...

Seite 1 von 9 [1] [2] [3] [4] · · >|

Liste der häufigsten Schlagwörter

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

10. Januar 2018
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz