Schlagwort: Seminar

Ergebnisse 31-40 von 165 [weiter]

18. März 2019

Jugend

Erfolgreiches Tanzseminar in Düsseldorf

Zum fünften Volkstanzseminar in Folge hatte die Siebenbürgisch-Sächsische Jugend in Deutschland – Landesgruppe Nordrhein-Westfalen am 9. März in die Freizeitstätte Düsseldorf-Garath eingeladen. Rund 30 Tanzbegeisterte aus den Tanzgruppen Dortmund, Herten, Köln und Wiehl-Bielstein hatten sich eingefunden, um miteinander einen tänzerischen Tag zu erleben. mehr...

17. März 2019

Jugend

Erstes Handarbeitsseminar des Jugendreferats Nürnberg

Das Jugendreferat Nürnberg lädt ein zum ersten Handarbeitsseminar am Samstag, den 23. März, 11-17 Uhr im Haus der Heimat, Imbuschstraße 1, in Nürnberg. Möchtest du gerne sticken lernen und dir ein eigenes Trachtentäschchen für Dinkelsbühl und andere Umzüge anfertigen? Dann melde dich bei uns! mehr...

1. März 2019

Verbandspolitik

Siebenbürgische Zeitung lädt zum Presseseminar bei Augsburg ein

Das Pressereferentenseminar „Wie machen wir Zeitung besser?“ wird von Siebenbürgischer Zeitung (SbZ) und Bundeskulturreferat am 5.-7. April im Diözesan-Exerzitienhaus St. Paulus in Leitershofen bei Augsburg veranstal­tet. Es vermittelt ehrenamtlichen Pressereferenten und freien Mitarbeitern der SbZ Informationen, Kenntnisse und Fertigkeiten rund um Presse, Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. mehr...

24. Februar 2019

Kulturspiegel

Zukunftsszenarien der Zivilgesellschaft in Rumänien

Am 8. Februar versammelten sich mehr als siebzig Teilnehmer zu einem Seminar in der Begegnungsstätte Heiligenhof in Bad Kissingen. „Politische Kultur, Medien und Zivilgesellschaft in Rumänien“ war das Thema. Veranstalter waren die Evangelische Akademie Siebenbürgen und der Evangelische Freundeskreis Siebenbürgen. mehr...

9. Februar 2019

Kulturspiegel

22. Seminar der Genealogen

Vom 22.-24. März treffen sich die Genealogen des Projektes „Genealogie der Siebenbürger Sachsen“ erneut im „Heiligenhof“ in Bad Kissingen. Das Thema diesmal ist „Genealogische Erfassung der Daten von siebenbürgisch-sächsischen Lehrern und Pfarrern“. mehr...

16. Oktober 2018

Kulturspiegel

Einladung zum Birthälm-Seminar in Bad Kissingen

Zum Seminar „Mitteleuropäische Orts- und Kulturgeschichte am Beispiel der Weltkulturerbestätte Birthälm in Siebenbürgen“ lädt die Akademie Mitteleuropa e.V. in Zusammenarbeit mit der Heimatortsgemeinschaft sowie der evangelischen Kirchengemeinde Birthälm für den 9. bis 11. November in die Bildungs- und Begegnungsstätte „Der Heiligenhof“ in Bad Kissingen ein. mehr...

18. September 2018

Kulturspiegel

Frauenseminar in Bad Kissingen

Das Seminar „Blickwechsel. Frauen und Zivilgesellschaft in Ost und West“ findet vom 12. bis 14. Oktober in der Bildungs- und Begegnungsstätte „Der Heiligenhof“ in Bad Kissingen in Zusammenarbeit mit dem Frauenreferat des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland statt. mehr...

30. August 2018

Jugend

Nürnberger Cowboys und Cowgirls bitten zum Tanz

Zum wiederholten Male lud das Jugendreferat des Kreisverbandes Nürnberg zum jährlichen Line-Dance-Seminar ein. Über 40 Tanzbegeisterte waren mit von der Partie, darunter Mitglieder der Kindertanzgruppe Nürnberg, der Jugendtanzgruppe Herzogenaurach und Nürnberg und der Tanzgruppe Nürnberg. Aber auch Ehemalige, Verwandte oder Nicht-Tanzgruppenmitglieder waren ebenso dabei. mehr...

4. August 2018

Kulturspiegel

Seminar in Bad Kissingen: „Zerfällt Europa? Deutsche und ostmitteleuropäische Sichtweisen“

2012 erhielt die EU den Friedensnobelpreis. Die friedenserhaltende Wirkung, der wirtschaftliche und soziale Wohlstand für rund eine halbe Milliarde Menschen wurden damit gewürdigt. Die europäische Einigung schien unaufhaltsam und unauflöslich. Es gab keinen Staat in Europa, der nicht dazugehören wollte. Aber es haben sich neue Konfliktlinien entlang der Grenzen der alten westlichen mit den ostmitteleuropäischen Staaten ergeben. Die Ostmitteleuropäer fühlen sich in ihren nationalen und teilweise auch in religiösen kollektiven Identitäten bedroht. Es soll im Seminar eine Analyse der gegenwärtigen Probleme und Perspektiven versucht werden. mehr...

5. Mai 2018

HOG-Nachrichten

Roder Trachtenseminar

Unsere Roder Tracht tragen wir bei vielen Anlässen mit Freude und Stolz. Deshalb ist es unerlässlich, dass wir die unterschiedlichen Trachtenteile sachgemäß lagern, aufbewahren und so den Wert dieser traditionellen Erbstücke bestmöglich erhalten. Gerade die jüngeren Trachtenträger/-innen unter uns sind meist von dem Glück gesegnet, dass sich die Mutter, eine Oma oder eine andere Verwandte um die Tracht kümmert und für den jeweiligen Anlass alle Trachtenteile frisch gewaschen, gestärkt und gebügelt zur Verfügung stellt. Wir möchten uns aber generationenübergreifend die Kunst der Trachtenpflege und deren Aufbewahrung ins Bewusstsein rufen und in die Praxis umsetzen. Deshalb hat unsere HOG Rode e.V. am 17. März ein „Roder Trachtenseminar“ in Ingolstadt veranstaltet. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter