Schlagwort: Tradition

Ergebnisse 1-10 von 32 [weiter]

13. Juli 2024

Aus den Kreisgruppen

Kronenfestjubiläum in Crailsheim

20 Jahre sind vergangen, seitdem die Kreisgruppe Crailsheim 2004 zum ersten Mal das Kronenfest veranstaltete. Damals ein gewagter Versuch, heute noch immer ein voller Erfolg. Denn auch heuer kamen wieder zahlreiche Gäste von nah und fern, um die Traditionen unter dem wunderschön geschmückten Kronenbaum aufleben zu lassen. mehr...

7. Juli 2024

Aus den Kreisgruppen

Erstes siebenbürgisches Kronenfest in Sachsenheim

Am 23. Juni feierte die Kreisgruppe Sachsenheim ihr erstes Kronenfest in der Kelter und auf dem Platz vor der Kelter im Ortsteil Sachsenheim-Hohenhaslach.
mehr...

7. Juli 2024

Österreich

Eröffnung der 41. Welser Burggartenkonzerte 2024

Im Sommer 1983 wurde anlässlich der Oberösterreichischen Landesausstellung in der Welser Burg die Veranstaltungsreihe „Welser Burggartenkonzerte“ ins Leben gerufen und die Siebenbürger Volkstanzgruppe Wels gegründet. Beide feierten 2023 ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum.
mehr...

16. Mai 2024

Aus den Kreisgruppen

Traditioneller Ostergottesdienst in Wolfsburg

Am 1. April läuten die Glocken der St. Petrus/Heiliggeistkirche in Vorsfelde zum Ostergottesdienst der Wolfsburger Kreisgruppe. Es ist schon lange Tradition, dass viele Mitglieder in siebenbürgisch-sächsischer Tracht zu diesem Feiertag kommen. Auch der Nachwuchs macht gerne mit. mehr...

11. Mai 2024

Österreich

41. Siebenbürgischer Keramikmalkurs

Anfang April wurde in der Landesbildungsanstalt Zell a. d. Pram der 41. Siebenbürgische Keramikmalkurs abgehalten. Es war der letzte Keramikmalkurs mit Frau Kons. Monika Haas, nun ist sie aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand gegangen. Mit einer kleinen Abschiedsfeier bedankte ich mich als Veranstalter des Kurses im Namen aller bei Monika für ihr Wirken in den letzten vierzig Jahren. mehr...

9. Mai 2024

Kulturspiegel

Die „Original Siebenbürger Tracht“: Wer bestimmt, was wir tragen? Ein Gespräch über Tracht, Tradition und den Trubel am Heimattag

Im evangelischen Gemeindehaus wird es beim Heimattag 2024 wieder Stände geben, an denen Trachtenteile, (Trachten-)Schmuck, Kunsthandwerk, Fan-Artikel, Bücher und einiges mehr erworben werden können. Unter all die siebenbürgisch-sächsischen Anbieter hat sich vor einigen Jahren die Fränkin Dagmar Rosenbauer gemischt, die die Tracht mindestens genauso liebt wie wir und mit ihrer Firma „Flitterkränze“ an Pfingsten in erster Linie Trachtenbänder verkauft. Da Trachten ihr Lebensthema sind und sie sich als Nicht-Sächsin auf den Heimattag wagt, wollte Bundeskulturreferentin Dagmar Seck diese Frau unbedingt kennenlernen. Sofort schlug sie vor, zu dem Gespräch im fränkischen Kunreuth auch Gerda Popa und ihre Tochter Ute Läufer einzuladen, die lange selbst einen Stand in Dinkelsbühl hatten. Eine wunderbare Gelegenheit, etwas über siebenbürgisch-sächsische Handarbeit, Tradition und Wandel sowie die heutige Textilindustrie zu erfahren. mehr...

4. April 2024

Jugend

Siebenbürgisch-Sächsische Jugend in Baden-Württemberg: Wir machen es wie „die Alten“

In den vergangenen Monaten haben wir, die Siebenbürgische-Sächsische Jugend in Deutschland (SJD), Landesgruppe Baden-Württemberg, hart daran gearbeitet, die wertvolle kulturelle Tradition unserer Vorfahren zu bewahren und an die kommenden Generationen weiterzugeben. Unsere tiefe Verbundenheit mit unseren siebenbürgischen Wurzeln hat uns angetrieben, uns mit Leidenschaft und Engagement für den Erhalt und die Pflege dieser Traditionen einzusetzen. Diese Bemühungen zeigen nicht nur unseren Respekt für die Vergangenheit, sondern auch unseren starken Wunsch, die Identität und das Erbe unserer Gemeinschaft am Leben zu erhalten. mehr...

4. Januar 2024

Kulturspiegel

Stick-Workshop im Siebenbürgischen Museum

Sticken ist eine Handarbeitstechnik mit langer Tradition und Geschichte in Siebenbürgen und gehörte in früherer Zeit zu den grundlegenden Fähigkeiten einer Frau. 1907 wurde die erste Stickmustermappe „Siebenbürgisch-Sächsische Leinenstickereien“ von Emil Sigerus veröffentlicht, was dem Ganzen noch einmal zu mehr Beachtung verhalf. Alle wollten und konnten sticken, was mehrere Tausend Haustextilien in der Sammlung des Siebenbürgischen Museums bezeugen. mehr...

1. November 2023

Verschiedenes

Hanfverarbeitung in Stolzenburg: „Der Hunnef wit gebeiht“

Wie in vielen siebenbürgischen Dörfern wurde auch in Stolzenburg seit jeher Hanf angebaut und wie wir wissen, nicht für die Herstellung von Cannabis, sondern zur Fasergewinnung aus den Stängeln der männlichen Hanfpflanze, dem Fiëmel. mehr...

2. September 2023

HOG-Nachrichten

Honterustreffen 2023 – Kein Fest ohne Euch!

Was braucht es für ein gelungenes Fest? Erlesene Speisen, die feinsten Getränke oder gar einen imposanten Veranstaltungsort? Nun, wenn man unter erlesenen Speisen Baumstriezel und Mici, unter edlen Getränke Bier und Limo versteht und Hettenshausen als das Traumreiseziel schlechthin empfindet, dann haben wir wohl das ultimative Rezept für einen Publikumsmagneten gefunden. Versteht mich recht, nicht dass all dies kleinzureden wäre, mitnichten. Ich habe sogar den höchsten Respekt für Walter Jacobis flotte Mici- und Flecken-Brater-Truppe, genauso wie für Annerose Kloos und ihre Damen vom Baumstriezel (der „echte, siebenbürgische“ wohlgemerkt), die bei 30° an Grill und Ofen im Akkord gearbeitet haben. Sie gaben nicht nur ihr Bestes, sondern trugen auch maßgeblich zur Zufriedenheit der Gäste bei. Aber nochmal zurück – man muss entweder ein besonderer Liebhaber der Alltagskost sein, um eine mitunter lange Anfahrt für dieses Aufgebot in Kauf zu nehmen oder einen anderen Ansporn haben, das Honterusfest zu besuchen. Also, wie kommt es, dass sich am 2. Juli knapp 500 Menschen bei mieser Wetterprognose auf den Weg nach Hettenshausen im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm machen, und sich dort, betagt wie jung, einen Berg zu einem unscheinbaren Waldspielplaz hochschleppen? Und mit mieser Wetterprognose meine ich zwickige 15° und Regen bis 11 Uhr.
mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter