19. März 2015

Dank an Bernd Fabritius

Offener Brief an Dr. Bernd Fabritius, Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland
Sehr geehrter Herr Dr. Fabritius,
für Ihren erfolgreichen Einsatz bei der Regierung Rumäniens, die Deportation der arbeitsfähigen Deutschen aus Rumänien in die Sowjetunion im Jahre 1945 als politisches Unrecht anzuerkennen und den selbst im Ausland noch Lebenden eine Entschädigung zu leisten, gebührt Ihnen allerhöchste Anerkennung und ein herzlicher Dank im Namen aller, die wir noch im hohen Alter diese Wiedergutmachung erleben dürfen.

Ebenso haben Ihre Hinweise in der Siebenbürgischen Zeitung und die Vordrucke zur Antragstellung im Internet einen wertvollen Beitrag dazu geleistet, das Anliegen der Betroffenen tatkräftig zu unterstützen, um in den Genuss der Entschädigung zu gelangen, die nun letztendlich – nach einigen überwundenen Verzögerungen – von den Pensionskassen der Kreise überwiesen werden.

Auch der Regierung Rumäniens sei gedankt, das ehemalige Unrecht an der deutschen Bevölkerung zu sühnen, und wir wünschen dem Land und seinen Bewohnern eine segensreiche Zukunft in der europäischen Gemeinschaft.

Kornel Kwieczinsky, Endingen

Schlagwörter: Leserecho, Entschädigung

Bewerten:

34 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 21.03.2015, 11:54 Uhr von Erhard Graeff: Zitat aus dem Artikel vom 17. Februar 2014 auf sbz.online von Dr. Bernd Fabritius ... [weiter]
  • 20.03.2015, 17:36 Uhr von Gustitau: Sehr geehrter Herr Kwieczinsky, ich finde diesen Offenen Brief für sehr gut und schließe mich ... [weiter]
  • 19.03.2015, 16:26 Uhr von Schreiber: Folgende Info passt ganz gut dazu: http://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/verband/15366 ... [weiter]

Artikel wurde 3 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.