Kommentare zum Artikel

26. Februar 2014

Verschiedenes

Kandidaten bei den Kommunalwahlen in Bayern

Die Siebenbürger Sachsen engagieren sich so stark wie nie zuvor bei den Kommunalwahlen in Bayern. Die allgemeinen Gemeinde- und Landkreiswahlen (Kommunalwahlen) im Freistaat finden am 16. März 2014 statt, eventuell nötige Stichwahlen für Bürgermeister- und Landratswahlen zwei Wochen später, am 30. März. Die SbZ Online stellt in drei Folgen zahlreiche Kandidaten vor, die sich in das politische, gesellschaftliche und kulturelle Leben ihrer jeweiligen Gemeinde einbringen wollen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur politischen Gestaltung des gemeinsamen Lebensumfeldes und knüpfen dabei an eine jahrhundertealte Tradition in Siebenbürgen an, öffentliche Anliegen selbst in die Hand zu nehmen und Politik mitzugestalten. Jene Siebenbürger Sachsen, die bei den Wahlen erfolgreich sind, werden ausführlich in der Folge 5 vom 31. März oder Folge 6 vom 15. April 2014 porträtiert. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 5 mal kommentiert.

  • hawer

    1hawer schrieb am 26.02.2014, 08:42 Uhr:
    Wünsche Elvine und Ana viele Stimmen - obwohl sie für die falschen Parteien auf der Liste sind! :) :)
  • kranich

    2kranich schrieb am 26.02.2014, 10:38 Uhr (um 10:39 Uhr geändert):
    haver: Du meinst bestimmt Elvine und Elke. Jeder kann sich mal vertippen...
  • hawer

    3hawer schrieb am 26.02.2014, 10:57 Uhr (um 10:58 Uhr geändert):
    Ich bin nicht "jeder" und vertippt habe ich mich auch nicht!
    Hast du LANGEWEILE?
    Musst du wirklich zu allem deinen Senf dazugeben?
  • kranich

    4kranich schrieb am 27.02.2014, 07:40 Uhr:
    haver: Wer derartige Äußerungen tätigt, muss auch derartige Antworten ertragen. Hättest du vielleicht "aus meiner Sicht" hinzugefügt, wäre das Ganze anders aufgefasst worden, aber so... Pauschalierungen sind oft Gift...
  • hawer

    5hawer schrieb am 27.02.2014, 08:38 Uhr:
    unbelehrbar - !Ende ...!

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.