8. Februar 2014

Druckansicht

SJD-Bundesjugendleitung trifft sich zu konstituierender Sitzung in München

Am 18. und 19. Januar tagte der im Oktober 2013 gewählte Vorstand der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) zum ersten Mal in seiner neuen Besetzung. In der Bundesgeschäftsstelle des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in München lernte man sich kennen und plante die kommenden drei Jahre.
Der Begegnungsraum der Münchner Bundesgeschäftsstelle war bis auf den letzten Platz gefüllt mit vielen neuen und bereits bekannten Gesichtern. Auf dem Jungsachsentag am 26. Oktober 2013 in Wiehl waren sie alle in den Vorstand der SJD gewählt worden. Nachdem sich weder im Vorfeld des Jungsachsentages noch am Tag der Wahl selbst ein Anwärter für das Amt des Kassenwarts gefunden hatte, wurde die intensive Suche der Vorstandsmitglieder erst Wochen später von Erfolg gekrönt: Kathrin Thiess aus München wurde vor der Sitzung von der Bundesjugendleitung zur Kassenwartin gewählt. Somit ist die Bundesjugendleitung handlungsfähig. Die neue Bundesjugendleitung der SJD. Foto: Heike ...Die neue Bundesjugendleitung der SJD. Foto: Heike Mai-Lehni Elmar Wolff, „alter“ und neuer Bundesjugendleiter, freute sich über die neugewählte Bundesjugendleitung und stimmte engagiert auf die nächsten drei Jahre ein. Dieses erste Wochenende diente zum einen dem Kennenlernen aller Vorstandsmitglieder und aller kommenden Aufgaben und Tätigkeiten und zum anderen der Planung der nächsten SJD-Veranstaltungen. Die Besprechung der Ämter und Aufgaben jedes einzelnen war an diesem Samstag ebenso wichtig wie der Austausch untereinander. Ein gutes Miteinander und Kennen der Kompetenzen jedes Einzelnen ist wichtig für die Teamarbeit in der Bundesjugendleitung. Schließlich gilt es wichtige Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Jährlich stehen das Vorbereitungsseminar für den Heimattag der Siebenbürger Sachsen mit Frühlingsball, der Heimattag selbst sowie der Volkstanzwettbewerb mit dem Herbstball an. Darüber hinaus werden alljährlich eine Skifreizeit sowie weitere Freizeiten und/oder Seminare veranstaltet. Bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Events ist eine gute Zusammenarbeit des Vorstands unerlässlich. So war an diesem Wochenende die Planung des anstehenden Vorbereitungsseminars ebenso Tagesordnungspunkt wie Vorbereitungen des Heimattages 2014, bei dem die SJD wie jedes Jahr stark vertreten sein wird.

Neben den organisatorischen Abstimmungen blieb aber noch genug Zeit, um sich in geselliger Runde zu unterhalten und den Samstagabend gemeinsam ausklingen zu lassen. Am Sonntag wurde bis zum frühen Nachmittag weiter getagt, um noch ausstehende Themen zu besprechen und wichtige Entscheidungen zu fällen.

Die Bundesjugendleitung freut sich auf tolle drei Jahre, ein gutes Miteinander, viele angeregte und fruchtbare Diskussionen und spannende Veranstaltungen, die die Begeisterung aller für die Siebenbürger Sachsen, ihre Kultur, Lebensweise und Geschichte steigern und festigen.

Ingrid Hermann

Schlagwörter: SJD, Bundesjugendleitung

Nachricht bewerten:

16 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« November 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

20. November 2019
11:00 Uhr

19. Ausgabe vom 05.12.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz