13. Juni 2018

Druckansicht

Der Heimattag aus Sicht der Jugend

Es gibt kaum einen schöneren Ort als Dinkelsbühl, wo man sich zu Pfingsten aufhalten will. Trotz der vielen Regenfälle in den Tagen vor dem Heimattag strömten tausende siebenbürgische Besucher und Freunde der siebenbürgischen Kultur in die historische Altstadt. Zahlreiche Programmpunkte für Jung und Alt – unter anderem mitorganisiert von der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) – boten unzählige Möglichkeiten, sich das gesamte Pfingstwochenende auf angenehme Weise zu vertreiben.
Als Organisatoren des Zeltplatzes, der Sportveranstaltungen, des Nachwuchsprogramms sowie der Baumstriezelschule am Samstag und der Volkstanzveranstaltung am Sonntagnachmittag hatten die Vorstandsmitglieder der SJD alle Hände voll zu tun.

Bereits die Willkommensparty am Freitagabend versprach das erste Highlight: Jürgen Drews heizte dem Publikum im Festzelt ordentlich ein und sorgte für einen würdigen Start ins Wochenende. Am Samstag ging es schon in der Früh mit zahlreichen Sportveranstaltungen weiter. Über die siebenbürgische Fußballmeisterschaft wurde gesondert berichtet (Folge 9 vom 5. Juni, Seite 8). Nach anfänglichen Verzögerungen bei der Organisation des alljährlich stattfindenden Hallenvolleyballturniers im Rahmen des diesjährigen Heimattags konnte es dank des Engagements zweier treuer Volleyballspieler, Martin Manfred Rätscher und Christian Peppel, doch noch stattfinden. Zum Turnier am 19. Mai in der Dreifachsporthalle der Stadt Dinkelsbühl traten sechs überaus zielstrebige Mannschaften an, die alle dazu beitrugen, dass ein qualitativ sehr anspruchsvolles Turnier gespielt wurde. In einem packenden Finale setzte sich die Mannschaft „Zunft“ gegen die Mannschaft „alte Hasen/junge Hühner“ durch. Den dritten Platz belegte die Mannschaft „Volleyballträumer“. Wir danken allen Helfern und Teilnehmern, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben, und freuen uns schon auf den nächsten Heimattag und das damit verbundene Volleyballturnier.Die Teilnehmer des diesjährigen ...Die Teilnehmer des diesjährigen Volleyballturniers. Foto: Astrid Weber Aber es ging am Samstag nicht nur sportlich zu. Schon zum 15. Mal fand das unverwechselbare Nachwuchsprogramm statt. Bei „Unser Nachwuchs präsentiert sich“ zeigten über 80 Kinder ihr Können auf der Bühne des großen Schrannensaals. Dieses Jahr wurde die Veranstaltung von Tanja Schell und Natalie Bertleff, der Kinderreferentin der SJD, organisiert. Durch das Programm führten Natalie Bertleff und Patrick Welther. Das fast zweistündige Programm, an dem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mitwirkten, eröffnete das Jugendorchester Augsburg. Daraufhin bekamen die Zuschauer ein Märchen in siebenbürgisch-sächsischer Mundart von Arwen und Gedichte von Alexander, Jonas S., Jonas B. und Fiona zu hören. Neben den traditionellen Volkstänzen, die die Schülertanzgruppe Ingolstadt, die große und die kleine Kindertanzgruppe Augsburg und die Kindertanzgruppe Nürnberg aufführten, gab es auch moderne Tanzeinlagen. Die große Kindertanzgruppe Augsburg zeigte auch einen Tanz in Dirndl und Lederhosen, es gab eine Darbietung des Michael-Jackson-Doubles „Andy Jackson“ und Debora, Madlen und Lea präsentierten den „Cup-Song“. Musikalische Einlagen gab es von Justin, Marvin und Sarah auf dem Klavier und von Tamina auf einer akustischen und auf einer E-Geige. Abgerundet wurde das Programm mit dem Siebenbürgen-Lied auf der Geige von Debora. Auch an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle, die vor und hinter den Kulissen an diesem Programm mitgewirkt und dazu beigetragen haben, dass es so einzigartig schön war.Natalie Bertleff hilft den Kindern beim ...Natalie Bertleff hilft den Kindern beim Baumstriezelbacken. Foto: BJL Zudem wurde erstmals eine Baumstriezelschule auf dem Platz vor dem Festzelt geboten. Fast 20 Kinder zwischen drei und 14 Jahren nahmen daran teil. Die SJD freut sich, dass diese von ehemaligen BJL-Mitgliedern stammende Idee nun federführend von der Kinderreferentin Natalie Bertleff durchgeführt werden konnte. Die Kinder rollten den Teig aus und lernten, wie man ihn auf die speziellen Hölzer dreht. Als sie fertig vorbereitet über dem Grill gebacken wurden, lief jedem das Wasser im Mund zusammen. Sofort nach dem Abkühlen wurde das fertige Produkt natürlich probiert, und was dann noch vom eigenen Baumstriezel übrig war, durfte mitgenommen werden. Wir bedanken uns bei allen Helfern und dem Grillmeister, die die Organisation und die Durchführung möglich gemacht haben, und natürlich bei allen backfreudigen Kindern.

Ein Höhepunkt bei jedem Heimattag ist die Tanzveranstaltung der SJD am Sonntagnachmittag, die wieder unter dem Motto „Aus Tradition und Liebe zum Tanz“ stand. Dieses Jahr waren knapp 500 Tänzerinnen und Tänzer beim gemeinsamen Aufmarsch und dem gemeinsamen Tanzen dabei. Bunt, imposant, überwältigend, einprägsam, prächtig, spektakulär und staunenswert sind sicherlich treffende Adjektive, um dieses Bild, das sich den Zuschauern bot, zu beschreiben. Die 25 Tanzgruppen aus Deutschland, Österreich und dieses Jahr auch aus Hermannstadt, die sich zum Tanzen angemeldet hatten, begeisterten das Publikum mit ihren Darbietungen. So hatte der Regen keine Chance und wurde einfach weggetanzt.

Doreen Bartesch

Schlagwörter: SJD, Heimattag 2018, Dinkelsbühl, Bericht

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

17. Oktober 2018
11:00 Uhr

17. Ausgabe vom 31.10.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz