3. November 2020

Traian Pop erhält Gryphius-Preis

Der Schriftsteller, Herausgeber und Verleger Traian Pop wird am 6. November mit dem Andreas-Gryphius-Preis der Gerhart-Hauptmann-Stiftung und der Künstlergilde Esslingen ausgezeichnet. Dem gebürtigen Kronstädter wird der Preis im Düsseldorfer Gerhart-Hauptmann-Haus überreicht.
Sein erster Gedichtband „Innere Zeit“ erschien 1984 unter dem Pseudonym Traian Pop Traian, seit 1990 lebt er in Deutschland, wo er 2003 in Ludwigsburg den Pop Verlag gründete, im dem er bisher über 400 Bücher herausgebracht hat. In der Pressemitteilung der Künstlergilde heißt es: „Der Dichter und Verleger Traian Pop Traian kommt aus dem Ovid-Land Rumänien. Sein in Ludwigsburg beheimateter Pop Verlag gibt seit 2003 Büchern zu Ostmitteleuropa ein brillantes Forum. (…) Mit dem imponierenden Werk des Schriftstellers und Verlegers Traian Pop Traian kann Rumänien entdeckt werden. Er schlägt eine Brücke von Glogau und Breslau nach Temeswar/Timisoara, der EU-Kulturhauptstadt des Jahres 2021.“

Schlagwörter: Preis, Literatur, Auszeichnung, Verleihung, Pop, Verleger, Lyriker, Ankündigung

Bewerten:

23 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.