18. Januar 2010

Druckansicht

Spende für die Siebenbürgische Bibliothek

Am 9. Januar 2010 fand auf Schloss Horneck in Gundelsheim der traditionelle Neujahrsempfang des Siebenbürgen-Instituts und des Siebenbürgischen Museums statt. Aus diesem Anlass überreichte der Vorstandsvorsitzende der HOG Schönberg der Stiftung Siebenbürgische Bibliothek einen Scheck über 1 000 Euro.
Bis heute haben ca. 3 000 Spender – Personen und Organisationen – zum Aufbau des Stiftungskapitals der Stiftung Siebenbürgische Bibliothek beigetragen. Auch die Heimatortsgemeinschaften werben immer wieder für Spenden. So präsentierte Wilhelm Hietsch, Stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Siebenbürgische Bibliothek, auf der letzten Tagung der Heimatortsgemeinschaften in Bad Kissingen einen Kurzfilm über die Kultureinrichtungen in Gundelsheim (diese Zeitung berichtete).

Von den 31 Heimatortsgemeinschaften, die bisher als Spender erfasst wurden, wurden nur zehn HOGs, die Regionalgruppe Burzenland und der HOG-Verband in die Stiftertafel aufgenommen. Ein Eintrag in die Stiftertafel erfolgt ab einem Spendenbetrag von 1 000 Euro. Die hier eingetragenen HOGs sind: Agnetheln, Felldorf, Keisd, Lechnitz, Schäßburg, Seiburg, Wolkendorf, Hermannstadt, Mediasch und jetzt auch Schönberg. Dies ist relativ wenig, wenn man bedenkt, dass 130 HOGs (von insgesamt 256 ehemals siebenbürgisch-sächsischen Ortschaften) Mitglied im HOG-Verband sind und schätzungsweise 42 000 Personen zählen. Der Vorstandsvorsitzende der HOG Schönberg, ...Der Vorstandsvorsitzende der HOG Schönberg, Martin Schnabel (rechts), überreicht einen Scheck über 1 000 Euro an Hatto Scheiner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Siebenbürgische Bibliothek. Foto: Helmut Theiss Dabei passt die Unterstützung dieser Stiftung sehr gut zu den Anliegen bzw. dem Vereinszweck einer HOG. Im Grunde handelt es sich um das gleiche Problem wie bei der Erhaltung der Kirchenburgen in unseren ehemaligen Heimatorten. Wir wollen bewahren, was wir geschaffen haben. Ein kleiner Unterschied besteht darin, dass wahrscheinlich nach einer gewissen Zeit in Siebenbürgen den Besuchern – auch unseren Enkelkindern – niemand mehr erzählen wird, wer die Kirchenburgen, Dörfer und Städte wirklich gebaut hat. Wir können dies zumindest nicht mehr beeinflussen. Die gesamte Dokumentation unserer Geschichte, auch unseres Lebens in Deutschland, Österreich und anderen Regionen, kann jedoch in der Siebenbürgischen Bibliothek und dem Archiv jederzeit eingesehen werden. Dadurch können auch unsere Nachkommen nach ihrem wahren Ursprung forschen und sich als Siebenbürger Sachsen fühlen. Es wäre schade, wenn von unserer neunhundertjährigen Geschichte nichts mehr übrig bliebe.

Angesichts der großen Bedeutung dieser Kultureinrichtungen hat der Vorstand der HOG Schönberg beschlossen, mit einer Spende von 1 000 Euro zum Aufbau des Stiftungskapitals beizutragen. Der Eintrag in die Stiftertafel dokumentiert unser Engagement und zeigt, dass sich auch eine verhältnismäßig kleine und nicht besonders finanzstarke HOG pflichtbewusst verhalten kann. Gleichzeitig wissen wir, dass wir uns als einzelne HOG-Mitglieder durch diese Spende nicht „entlastet“ fühlen können. Diese Spende soll für unsere Vereinsmitglieder und für die anderen HOGs vielmehr eine Anregung sein, sich dieser Aktion anzuschließen und so unserer Siebenbürgischen Bibliothek zu helfen!

Spenden an: Stiftung Siebenbürgische Bibliothek, Konto 211029013 bei Volksbank Oberberg eG, BLZ 384 621 35. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.siebenbuergen-institut.de/foerdernde-einrichtungen/stiftung-siebenbuergische-bibliothek. Martin Schnabel

Schlagwörter: Siebenbürgische Bibliothek, HOG-Verband

Nachricht bewerten:

15 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Juli 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

24. Juli 2019
11:00 Uhr

13. Ausgabe vom 05.08.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz