21. April 2016

Druckansicht

34. Siebenbürgischer Keramikmalkurs in Schloss Zell an der Pram

Als Frauenreferentin des Bundesverbandes der Siebenbürger Sachsen in Österreich darf ich nun bereits seit 2004 den Siebenbürgischen Keramikmalkurs in Schloss Zell an der Pram begleiten. Inzwischen hat sich auch bei mir eine beachtliche Menge an Keramikware angesammelt, die ich in den Kursen mit den unterschiedlichsten Motiven bedacht habe. So schreibe ich auch jedes Jahr, ein paar Mal abgelöst von der Trauner Obfrau Irene Kastner, die Berichte über den Kurs. Rückblickend erscheint der Kursablauf immer derselbe, doch näher betrachtet ist er einzigartig, das reinste Vergnügen, dabei sein zu dürfen und sich an diesem Wochenende im Jahr mit der Keramik zu beschäftigen. So war es auch vom 1. bis 3. April.
Vollbepackt mit Rohware, Farbutensilien und Ideen ging es wieder nach Zell a.d. Pram. Die Wiedersehensfreude war groß, zum einen lädt das Ambiente des Schlosses zum Verweilen ein und zum anderen trifft man sich nach einem Jahr wieder, um zu malen, sich auszutauschen, gemeinsam zu essen und nach getaner Arbeit sich am Abend zusammen zu setzen. Was macht aber diesen Kurs so besonders? – Zuerst ist es die Vorfreude, wenn das Datum des Keramikmalkurses näher rückt, beim Kurs selber überwiegt die Schaffensfreude und am Ende des Kurses zählen die glücklichen Stunden, die man im Kreis Gleichgesinnter verbracht hat. Der Keramikmalkurs hat nichts von seiner Faszination verloren, im Gegenteil, die Begeisterung ist nach wie vor da, hält an und dies zum 34. Mal, ohne Unterbrechung.

In diesem Jahr war es eine Gruppe von 25 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich und Deutschland, die sich am Freitag im Kulturkeller des Schlosses traf. Unter der fachkundlichen Leitung von Frau Konsulent Monika Haas und ihrer Assistentin Brigitte Harrer entstand von den KursteilnehmerInnen eine stattliche Anzahl von bemalten Kunstwerken, die nun alle in der Keramikwerkstätte auf das Glasieren und Brennen warten. Mit bewundernswerter Geduld und dem Blick auf das Wesentliche begutachteten die beiden Fachfrauen die Ergebnisse der Malenden, machten den letzten Schliff bzw. gaben Anweisungen, wenn nötig trösteten sie, denn hin und wieder war man von den eigenen Künsten nicht ganz überzeugt. Kurzum, es herrschte eine fröhliche und motivierende Stimmung, vielleicht trugen die frischen Schaumrollen und manch ein Schlückchen Geist auch dazu bei, das sei dahingestellt. Bundesfrauenreferentin Ingrid Schuller ...Bundesfrauenreferentin Ingrid Schuller (sitzendend, 2. von links) im Kreis der Kursteilnehmer. Foto: Rolf Morenz Herzlich aufgenommen wurde wieder Heike Mai-Lehni aus Köln, die zum dritten Mal den Keramikmalkurs besuchte, außerdem wurde ein Pärchen aus Bayern durch die Siebenbürgische Zeitung auf den Kurs aufmerksam. Gemeinsam mit ihrem acht Monate alten Sohn kamen sie angereist; während die junge Mutter den Malkurs besuchte, kümmerte sich der Vater um das Kind. Beide Elternteile sind in Mediasch geboren.

Vor dem traditionellen Foto auf der Stiege wurden die Kursleiterinnen mit einem Blumenstrauß bedacht und auch Grete Lang, die 16 Jahre lang die Einladungen für den Kurs ausschickte, immer mit einer persönlichen Anmerkung, Anmeldungen entgegennahm und die Zimmerreservierungen organisierte. Sie übergab ihr „Amt“ nun an Christine Morenz. Vielen Dank, liebe Grete, für Deine Arbeit.

Sonntagmittag beehrte Landesobmann Kons. Manfred Schuller die Gruppe, im Schlepptau hatte er den Stellvertretenden Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Rainer Lehni, der seine Gattin abholte. Die beiden wurden herzlich begrüßt und nahmen auch am Mittagstisch Platz. Das gemeinsam gesungene Siebenbürgenlied bildete den Abschluss. Wie immer schwang ein bisschen Wehmut mit. Der nächste Siebenbürgische Keramikmalkurs findet von 21. bis 23. April 2017 statt. Bitte vormerken! Da der jährliche Kurs im Auftrag der Stiftung der deutschsprachigen Heimatvertriebenen in Wien stattfindet, sei auch hier für die Unterstützung ein Dank ausgesprochen. Es grüßt herzlich,

Bundesfrauenreferentin Ingrid Schuller

Schlagwörter: Österreich, Oberösterreich, Keramikmalkurs

Nachricht bewerten:

13 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Februar 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

12. Februar 2020
11:00 Uhr

3. Ausgabe vom 25.02.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz