7. Juli 2010

Druckansicht

Radio Neumarkt gibt das Hörbuch "Literatur aus Siebenbürgen" heraus

Am 24. Juni veröffentlichte Radio Neumarkt das Hörbuch „Literatur aus Siebenbürgen – Schriftstellerinnen und Schriftsteller erzählen“. Eine Pressekonferenz dazu fand im Rahmen der Eröffnung der Deutschen Kulturtage 2010 in Schäßburg statt. Das Hörbuch, bestehend aus jeweils zwei CDs, vereint elf Autorinnen und Autoren aus Siebenbürgen, die dafür Teile ihres Werkes eingelesen haben. Die ifa-Redakteurin Barbara Schnalzger blickt auf die Produktion zurück.
Dezember 2009. Der Schriftsteller Hellmut Seiler holt mich kurz nach Weihnachten von der U-Bahnstation „Mühle“ ab. Wir fahren zu ihm nach Hause. Sein Zuhause: Remseck in der Nähe von Stuttgart. Seit über 20 Jahren lebt der Siebenbürger Sachse mit seiner Familie in Deutschland. In seinem gemütlichen Wohnzimmer setzen wir uns an den Schreibtisch. Während ich warmen Tee trinke und Weihnachtsplätzchen esse, sucht Seiler seine Bücher heraus und schlägt die vermerkten Seiten auf. Ich schalte mein Aufnahmegerät ein, und der Schriftsteller beginnt zu lesen. In seinen Gedichten und Prosasatiren berichtet er von seinen ganz persönlichen Erfahrungen, Ängsten und Entbehrungen während des Ceauşescu-Regimes. Doch seine Texte erzählen auch von Widerstand und Nicht-Konformismus.

l ...Diese Thematik taucht bei vielen der AutorInnen auf, die an dem CD-Projekt von Radio Neumarkt mitgearbeitet haben. So spricht der Schriftsteller und Regisseur Frieder Schuller beispielsweise das Gedicht mit dem Titel „ein neues haustier…“ auf mein Aufnahmegerät. Es erzählt von den „neuen Haustieren“, den Wanzen, die während der Diktatur Ceauşescus in seine Wohnung einzogen. Die Erfahrung der politischen Verfolgung teilen fast alle ProtagonistInnen dieser CD.

Die Kinderbuchautorin Karin Gündisch treffen wir in Kronstadt. Es ist Winter, aufgeregt erwarten meine Kollegin Gabi Mezei und ich Frau Gündisch im Studio von Radio Antena Braşovului. Sie ist auf Lesereise mit ihrem neuen Buch „Geschichten über Astrid“ und wird vom deutschsprachigen Redaktionsteam von TVR Bukarest begleitet. Bei dieser Gelegenheit werden wir um ein Interview über die geplante CD-Produktion gebeten. Unser Projekt schafft den Sprung ins Fernsehen! Außerdem machen wir wunderbare Tonaufzeichnungen von Karin Gündisch, die aus „Geschichten über Astrid“ vorliest.

Nur einige Wochen zuvor haben wir schon einmal Kronstadt besucht. Wir suchen Carmen Elisabeth Puchianu auf den Gängen der Universität. Schließlich finden wir sie und einen ruhigen Raum, um ihre markante Stimme und ihre Gedichte und Gedanken für unsere CD aufzunehmen. Carmen Elisabeth Puchianu (links) liest Texte für ...Carmen Elisabeth Puchianu (links) liest Texte für das Hörbuch, hier zusammen mit Gabi Mezei, Redakteurin bei Radio Neumarkt. Im Januar dieses Jahres sind wir nach einer kurzen Weihnachtspause wieder auf dem Weg durch Siebenbürgen, um weitere Autoren für die CD aufzuzeichnen. Der Besuch bei drei bekannten Persönlichkeiten steht an: bei Joachim Wittstock in Hermannstadt, Eginald Schlattner in Rothberg und Walther Gottfried Seidner in Stolzenburg. Alle drei empfangen uns herzlich jeweils im heimischen Wohnzimmer. Eginald Schlattner widmet unserem Hörbuch einige Auszüge aus seinem Roman „Rote Handschuhe“, Joachim Wittstock liest unter anderem die Skizze „Siedlerspiegel“ und führt uns zurück in eine vergangene Epoche siebenbürgischen Lebens. Im alten Pfarrhof in Stolzenburg sitzen wir zusammen mit Pfarrer Seidner und lauschen der Geschichte „Josephini und die Fingernägel“.

In besonderer Erinnerung bleibt auch der Tag, an dem wir bei Radio Neumarkt die Aufzeichnungen mit der Redakteurin und Schriftstellerin Christel Ungar-Ţopescu machen. Die Chefredakteurin der deutschen Sendung des öffentlich-rechtlichen rumänischen Fernsehens TVR will ihren Besuch in Neumarkt mit einem Abstecher nach Meschen verbinden. Dort filmt das Fernsehteam den Biohof der Familie Schuster. Nachdem wir also den Vormittag zwischen Kühen und Pferden verbracht haben und Frau Schuster bei der Käseproduktion über die Schulter schauen können, sitzen wir nachmittags im Aufnahmeraum von Radio Neumarkt, wo Christel Ungar-Ţopescu aus ihren beiden Gedichtbänden „So blau“ und „Wenn wir jetzt. Daca acum“ vorliest.

Lange warten wir auf eine Antwort von Dieter Schlesak. Auch ihn wollen wir gerne für unser CD-Projekt gewinnen. Er lebt in Italien, Deutschland und immer mal wieder auch in Rumänien. Per Post, E-Mail und Telefon suche ich in drei verschiedenen Ländern nach Dieter Schlesak. Endlich erreicht uns im Februar ein Brief von Schlesak, dem er eine CD beigefügt hat: eine Aufzeichnung einiger Kapitel seines Buches „Der Verweser“.

Nun fehlen nur noch zwei SchriftstellerInnen, für deren Aufnahme wir allerdings nicht ausfahren müssen: Ursula Bedners und Oskar Pastior. Auf alten, eingestaubten Tonbändern lagern ihre Stimmen im Archiv von Radio Neumarkt.

Hier hat das Abenteuer unserer CD-Produktion auch angefangen. Um die Tonbänder vor dem Zerfall zu bewahren, digitalisierten wir sie im Jahr 2009. „Wie großartig wäre es“, sagte damals meine Kollegin Gabi Mezei, „wenn wir weitere Schriftsteller aufnehmen und eine CD mit Literatur aus Siebenbürgen herausgeben könnten“. Ich reichte einen Projektantrag beim Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) in Stuttgart ein, das das Projekt finanzierte. Wir verfassten kurze Biographien zu allen AutorInnen, die von Johanna Adam und Wolfgang Kandler, zwei Schauspielern vom Radu Stanca Nationaltheater Hermannstadt, bei Radio Neumarkt eingelesen wurden. Alois Kommer, Redakteur bei Radio Neumarkt, stellte sein gestalterisches Talent unter Beweis und entwarf das Cover für die CD.

Am 24. Juni konnte die deutsche Redaktion von Radio Neumarkt nach sechs Monaten Arbeit schließlich das Hörbuch „Literatur aus Siebenbürgen“ herausgeben. Die CDs werden kostenlos an Schulen, Universitäten und anderen kulturellen Einrichtungen in Siebenbürgen verteilt. Das Hörbuch soll dabei helfen, die deutsche Sprache zu lernen, es soll unterhalten und vor allem auch dazu beitragen, einen wichtigen Teil siebenbürgsicher Kultur zu bewahren: Die Gedanken und Erfahrungen von SchriftstellerInnen aus Siebenbürgen.

Barbara Schnalzger

Schlagwörter: CD, Literatur, Radio

Nachricht bewerten:

22 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« September 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. September 2019
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 10.10.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz