22. November 2007

Vorbildliche Aktion für Siebenbürgische Bibliothek in Gundelsheim

Auf Initiative des Nachbarvaters Udo Buhn hat die Zeidner Nachbarschaft beschlossen, die Stiftung Siebenbürgische Bibliothek in Gundelsheim zu unterstützen. Altnachbarvater Balduin Herter übergab auf der Jahresversammlung des Vereins Freunde und Förderer der Siebenbürgischen Bibliothek vom 18. November 2007 auf Schloss Horneck in Gundelsheim dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung einen Scheck über 1 000 Euro.
Die Spende ist als Beitrag für den Erhalt und Ausbau der Siebenbürgischen Bibliothek in Gundelsheim bestimmt. Herter sprach die Hoffnung aus, dass auch weitere Heimatortsgemeinschaften (HOG) und landsmannschaftliche Gruppen sich an der Hilfsaktion für unser Kulturzentrum beteiligen werden. Die Siebenbürgische Bibliothek mit Archiv ist bekanntlich ein wichtiger Hort unserer schriftlichen Dokumente zur Geschichte und Landeskunde Siebenbürgens.
Der langjährige Leiter der Siebenbürgischen ...
Der langjährige Leiter der Siebenbürgischen Bibliothek, Balduin Herter (links), überreicht seitens der Zeidner Nachbarschaft einen Scheck über tausend Euro an Hatto Scheiner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Siebenbürgische Bibliothek. Foto: Thomas Şindilariu
Diese größte Sammlung außerhalb Siebenbürgens umfasst heute rund 72 000 Titel und unzählige Archivalien über unsere Heimat und wächst fortlaufend, wie erfreulicherweise berichtet wurde. Unsere Landsleute, die sich mit Landeskunde und Ortsgeschichte Siebenbürgens befassen, haben seit Jahren aus diesem Fundus geschöpft und konnten mittlerweile viele Heimatbücher und Studien publizieren.

Es ergeht an alle siebenbürgischen Gruppen die herzliche Aufforderung, sich dieser Aktion anzuschließen und so unserer Siebenbürgischen Bibliothek zu helfen!

Balduin Herter und Hatto Scheiner

Schlagwörter: Siebenbürgische Bibliothek, Gundelsheim, Burzenland

Bewerten:

5 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.