11. August 2008

Druckansicht

Dr. Bernd Fabritius: Für Brücken in unserer Gesellschaft

In Bayern leben viele deutsche Heimatvertriebene und Aussiedler, insbesondere auch aus Sie­benbürgen und dem Banat. Deren Schaffenskraft, Tradition, Brauchtum und Erfahrungsschatz sind wertvoller Teil der gesamtdeutschen Identität. Dies ist der Grund für Dr. Bernd Fabritius, sich für einen eigenen Abgeordneten der Spätaussiedler im Bayerischen Landtag stark zu machen. Dr. Bernd Fabritius kandidiert für den Bayerischen Landtag 2008. Porträts zweier weiterer Siebenbürger Sachsen, die ebenfalls zur Landtagswahl antreten, werden morgen und übermorgen ebenfalls in der Siebenbürgischen Zeitung Online veröffentlicht.
„Ich möchte mich für die berechtigten Anliegen dieser Bürgerinnen und Bürger einsetzen, die mehrheitlich in Bayern leben und hier gut integriert sind“, begründet der 43-jährige Rechtsanwalt und promovierte Jurist sein politisches Engagement. Damit könne auch gezeigt werden, dass die jüngeren Generationen sich auf der Grundlage geschichtlicher Wahrhaftig­keit konstruktiv in die Gestaltung unserer Heimat in einem zusammengewachsenen Europa einbringen und eine wichtige Brückenfunktion wahrnehmen können.

Mit oben angeführten Argumenten wurde Dr. Fabritius von der Union der Vertriebenen und Aussiedler für die CSU als Listenkandidat nominiert. Anders als die politischen Direktkandida­ten der Parteien vertritt Fabritius, der bei der Landtagswahl am 28. September in allen Städten und Dörfern in München und Oberbayern mit der Zweitstimme wählbar ist, damit unmittelbar die Interessen unserer Gemeinschaft. Landtagskandidat Dr. Bernd Fabritius. ...Landtagskandidat Dr. Bernd Fabritius.Nach dem Ablegen der Abiturprüfung am Bru­kental-Gymnasium in Hermannstadt, wo Fabri­tius auch seine Kindheit und Jugend verbracht hat, ist er 1984 mit den Eltern und zwei Ge­schwistern nach Bayern gekommen. Die erste Zeit verbrachte er in Waldkraiburg, wo er in der Jugendblaskapelle der städtischen Musikschule Tenorhorn spielte und in dem von Kurt Martin Scheiner geleiteten Chor „Cantores Cibinienses“ mitwirkte. Hier hatte er auch zum ersten Mal Kontakt mit der Siebenbürgisch-Sächsischen Gemeinschaft und unseren Heimattagen in Din­kelsbühl, wo dieser Chor einen Heimattag durch eine Aufführung der Deutschen Messe von Franz Schubert mitgestaltete. In München studierte Fabritius zuerst Sozialverwaltung, dann Politik­wissenschaften und zuletzt Rechtswissenschaf­ten. Seine berufliche Tätigkeit begann in der Leistungsabteilung der Rentenbehörde in Ober­bayern. Nach einigen Jahren und einem halbjährigen Studienauf­enthalt in den USA machte er sich als Rentenbe­rater und dann als Rechts­anwalt für deutsches und europäisches Sozial­recht selbstständig.

„Eine Gesellschaft benötigt tragfähige Brücken zwischen Jung und Alt, zwischen Alteingesesse­nen und Zugezogenen, zwischen Mehrheiten und Minderheiten. Chancen­gerechtigkeit und der Abbau von Vorurteilen sind die beste Basis dafür“ – so die Leitlinie unseres Kandidaten, der sich für eine Balance zwischen den Gene­rationen stark machen will. Einem bewegten und arbeits­reichen Leben sollte eine angemessene materielle Absi­cherung im Alter folgen. Dabei müsse die Gene­rationengerechtigkeit gewahrt bleiben. „Als Rechtsanwalt und Fachhochschuldozent sind mir transparente Gesetze mit verständlichen Regelungen für alle Bürgerinnen und Bürger ein Anliegen. Klare Regelungen für Notwendiges sowie staatliche Zurückhaltung im Bereich der Eigenverantwortung sind die beste Grundlage einer Gesellschaft“, präzisiert Fabritius seine Absichten weiter.

Eine Chance für einen eigenen Vertreter im Landtag hätten wir aber nur dann, wenn auch jeder Siebenbürger Sachse, der in Oberbayern wohnt, mit seiner ganzen Familie wählen geht und auch andere Freunde und Be­kannte davon überzeugen kann, durch die Zweit­stimme auf dem zweiten (großen) Wahlzettel (Liste 1, Platz 22) den eigenen Kandidaten in den Landtag zu wählen. Diese einmalige Chance sollten wir uns nicht durch die Finger rinnen lassen.

Link: www.bernd.fabritius.de

Schlagwörter: Verbandsleben, Landtagswahlen, Bayern, Fabritius

Nachricht bewerten:

106 Bewertungen: ++

Neueste Kommentare

Artikel wurde 64 mal kommentiert.

Alle Kommentare anzeigen.

Artikel kann nicht kommentiert werden.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Juli 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

24. Juli 2019
11:00 Uhr

13. Ausgabe vom 05.08.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz